Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Home Assistant - LCN Komponente


Themenersteller
gesorthy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: So 21. Aug 2011, 00:15
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1 Home Assistant - LCN Komponente

Beitragvon gesorthy » Do 6. Jun 2019, 15:24

Hallo zusammen,

ich wollte hier noch einmal darauf hinweisen, dass ab der heute erschienenen Version 0.94 von Home Assistant auch die LCN Komponente vollumfänglich integriert ist.
Mit der vorliegenden LCN Integration für Home Assistant sollte nun mindestens der Funktionsumfang des LCN openHAB Bindings erreicht sein. Es wird nur eine freie PCHK-Lizenz benötigt.

Home Assistant (https://www.home-assistant.io/) ist eine moderne Open Source Heimautomatisierungssoftware, die gerade in den letzten zwei Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen hat und mittlerweile über 1400 Anbindungen an Komponenten unterschiedlicher Hersteller enthält. Nebenbei gehört es zu den zehn am stärksten wachsenden Open Source Projekten auf Github. Für den Raspberry Pi finden sich vorgefertigte Images auf der Homepage (https://www.home-assistant.io/hassio/).

Eine grundlegende Dokumentation der LCN Komponente, die ebenfalls einige Konfigurationsbeispiele umfasst, gibt es hier: https://www.home-assistant.io/components/lcn/

Hier eine kleine Übersicht der wichtigsten Funktionen:

- Schalten/Dimmen von Ausgängen, Relais, LEDs
- Abfragen und Setzen von Variablen, Sollwerten, Schwellwerten
- Abfragen von Binäreingängen, S0-Eingaengen, Ergebnis von programmierten logischen Operationen
- Status von Ausgängen, Relais, LEDs
- Reglersperrung
- Senden und Sperren von Tasten
- Anzeige von Text auf den LCN-GTxD Displays
- Senden beliebiger PCK-Kommandos
- Gleichzeitiges Ansprechen mehrerer PCHK-Lizenzen
- Aktivieren von programmierten Lichtszenen (voraussichtlich ab v0.95)

Gerne gebe ich an dieser Stelle Hilfestellung bei der Konfiguration und der Benutzung des doch inzwischen recht großen Funktionsumfangs der LCN Komponente. Für Verbesserungsvorschläge bin ich natürlich auch dankbar!

Viel Spaß beim Ausprobieren! Es lohnt sich! ;-)
Andre

Benutzeravatar

Thomas.Einzel
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1139
Registriert: Do 30. Mai 2002, 07:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#2 Re: Home Assistant - LCN Komponente

Beitragvon Thomas.Einzel » So 9. Jun 2019, 13:11

Hallo,

ich habe mir mal die vhdx (https://github.com/home-assistant/hasso ... 12.vhdx.gz) geladen und als VM gestartet. Das Webinterface http://<IP>:8123 läuft.
webif.jpg

Wo geht zu LCN? (LCN-PKE ist im gleichen Netz)

Viele Grüße - Thomas


Themenersteller
gesorthy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: So 21. Aug 2011, 00:15
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3 Re: Home Assistant - LCN Komponente

Beitragvon gesorthy » So 9. Jun 2019, 13:55

Hallo Thomas,
für die LCN Komponente gibt es (noch) keinen Integrationsassistenten.
Die einzelnen Komponenten musst du manuell einrichten, indem du die configuration.yaml in deinem HomeAssistant Konfigurationsverzeichnis editierst (i.d.R. ~/.homeassistant).

Da du Hass.io verwendest geht's auch mit einem integrierten Web-Editor. Dazu lädsts du das 'Configurator' AddOn aus dem Hass.io 'Add-On Store' (Hass.io -> Add-On Store -> Configurator) und clickst nach der Installation auf 'Start' und 'Open Web UI'. Danach clickst du links oben auf das Folder-Icon und du kannst die configuration.yaml auswählen. Nach dem Editieren musst du i.d.R. das System neu starten (Einstellungen -> Allgemein -> Serververwaltung -> Neu starten).

Mal ein kurzes Beispiel. Unter dem Schlüssel lcn legst du alle LCN Komponenten an, die du benutzen möchtest:

Code: Alles auswählen

lcn:
  connections:
    - name: PKE
      host: 192.168.2.41
      port: 4114
      username: lcn
      password: lcn

  lights:
    - name: Schlafzimmer
      address: PKE.s0.m7
      output: output1
      dimmable: true
      transition: 5
     
    - name: Kueche
      address: PKE.s0.m7
      output: output2


Unter dem Sub-Schlüssel connections legst du die PCHK-Koppler/Lizenzen an (in deinem Fall nur einer; es wären aber mehrere separat voneinander getrennte LCN-"Netzwerke" möglich).
Unter dem Sub-Schlüssel lights liegen dann z.B. alle Lichtschalter.

Weitere Konfigurationsbeispiele findest du in der Doku.

Viele Gruesse
Andre

Benutzeravatar

Thomas.Einzel
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1139
Registriert: Do 30. Mai 2002, 07:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#4 Re: Home Assistant - LCN Komponente

Beitragvon Thomas.Einzel » So 9. Jun 2019, 18:32

gesorthy hat geschrieben:Hallo Thomas,
für die LCN Komponente gibt es (noch) keinen Integrationsassistenten.
Die einzelnen Komponenten musst du manuell einrichten, indem du die configuration.yaml in deinem HomeAssistant Konfigurationsverzeichnis editierst (i.d.R. ~/.homeassistant).

Da du Hass.io verwendest geht's auch mit einem integrierten Web-Editor. Dazu lädsts du das 'Configurator' AddOn aus dem Hass.io 'Add-On Store' (Hass.io -> Add-On Store -> Configurator) und clickst nach der Installation auf 'Start' und 'Open Web UI'.


nach "Open Web UI" erscheint nur: 401: Unauthorized
2.jpg


Sieht so aus, als würde der Weg etwas länger werden. Ich vermute, dass die LCN Komponente in diesem Forum etwas mehr Leute interessieren, als andere Komponenten. Es wäre sicher gut, wenn man einen kleinen, getesteten Leitfaden hätte, der durch eine Home Assistant LCN Basisinstallation führt. Ich mein ja nur.
Studiert habe ich, aber keine Informatik.

Viele Grüße - Thomas
Zuletzt geändert von Thomas.Einzel am Mo 10. Jun 2019, 21:49, insgesamt 1-mal geändert.


Themenersteller
gesorthy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: So 21. Aug 2011, 00:15
Danksagung erhalten: 1 Mal

#5 Re: Home Assistant - LCN Komponente

Beitragvon gesorthy » So 9. Jun 2019, 20:13

An der Stelle, wo du bist muss man beileibe noch kein Informatiker sein. :rolleyes:
Und mit der LCN Komponente hat das Problem auch noch nichts zu tun.

Hab‘s mal genau so wie bei dir durchgespielt (nur mit VirtualBox und nicht VM Ware). Klappt einwandfrei!
Das ist auch alles sehr umfangreich auf den Onboarding–Webseiten von Home Assistant beschrieben.

Laut Google könnte es an deinem Browser liegen. Probier doch mal einen anderen aus...

Viele Grüße
Andre

Benutzeravatar

Thomas.Einzel
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1139
Registriert: Do 30. Mai 2002, 07:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#6 Re: Home Assistant - LCN Komponente

Beitragvon Thomas.Einzel » So 9. Jun 2019, 23:56

gesorthy hat geschrieben:Hab‘s mal genau so wie bei dir durchgespielt (nur mit VirtualBox und nicht VM Ware).

weder noch - Hyper-V
Laut Google könnte es an deinem Browser liegen. Probier doch mal einen anderen aus...

Mit Edge ging es, habe ein Modul eingetragen, zumindest 2 Ausgänge davon kann ich testweise steuern und anzeigen. Also Basiskonfiguration prinzipiell erledigt.
3.jpg
Ich danke dir.

Ich schau es mir bei etwas mehr Zeit mal näher an. Eine LCN Visualisierung ohne Einstiegskosten hat 'was..

VG Thomas

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14176
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

#7 Re: Home Assistant - LCN Komponente

Beitragvon Uwe » Mo 10. Jun 2019, 01:03

Moin Moin,
ich lese durchaus interessiert mit. Für "umme" hat das schon was ...
Mir fehlt auch die Zeit zum probieren - lasst doch bitte noch mal ein paar Screenshots sehen, wo etwas mehr Komponenten eingebunden sind.
Wie groß (an Zeit) ist der Konfigurationsaufwand dann in etwa?

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------

Benutzeravatar

Thomas.Einzel
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1139
Registriert: Do 30. Mai 2002, 07:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#8 Re: Home Assistant - LCN Komponente

Beitragvon Thomas.Einzel » Mo 10. Jun 2019, 10:16

Uwe hat geschrieben:Moin Moin,
ich lese durchaus interessiert mit. Für "umme" hat das schon was ...
Mir fehlt auch die Zeit zum probieren - lasst doch bitte noch mal ein paar Screenshots sehen, wo etwas mehr Komponenten eingebunden sind.
ok, könnte aber dauern
Wie groß (an Zeit) ist der Konfigurationsaufwand dann in etwa?
Das ist offenbar sehr von der Plattform abhängig, wo die Serverkomponente laufen soll. Ich habe die vhdx genommen und in Windows 10 pro 64 bit mit Hyper-V als virtuelle Maschine gestartet (Schnellerstellung in Hyper-V) Dann das erste Login im Webinterface des Homeassistant auf http://<IP>:8123 in Summe gut eine halbe Stunde (PKE lief schon vorher), davon vielleicht 1/4h in der man etwas tippt und klickt. Was man dann alles in der configuration.yaml einträgt, wird wohl den größten Teil ausmachen, ich habe ja nur ein Test Modul eingetragen was den ganzen Aufwand <1h werden lässt. Ach ja, wenn etwas mit Firefox nicht geht, einfach mal den Browser wechseln. :mad:
Was IMO fehlt, ist eine getestete und nachvollziehbare Anleitung bis zu einer kleinen Basiskonfiguration. Die primäre LCN Errichter Zielgruppe sind Elektriker.

Einen Screenshot einer etwas größeren LCN Installation könnte bitte Andre schon mal zeitnah beisteuern.

Schönen Pfingstmontag an alle. :)
Thomas
Zuletzt geändert von Thomas.Einzel am Mo 10. Jun 2019, 21:51, insgesamt 1-mal geändert.


Themenersteller
gesorthy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: So 21. Aug 2011, 00:15
Danksagung erhalten: 1 Mal

#9 Re: Home Assistant - LCN Komponente

Beitragvon gesorthy » Mo 10. Jun 2019, 10:32

Moin,

es gibt eine Demo-Seite mit einer Reihe von unterschiedlichen Visualisierungen: https://demo.home-assistant.io/.
In der linken oberen Card kannst du die Visualisierungen durchklicken. Damit bekommst du vielleicht einen Eindruck, was machbar ist und kannst das Look-And-Feel ausprobieren.
Die LCN Komponente integriert sich genauso, wie die anderen Komponenten. Der Visualisierung ist es dabei egal, ob hinter einem Schalter ein Ausgang eines LCN-Moduls, eine Tradfi-Lampe oder ein Hue-Light tickert.

Die Frage nach dem Zeitaufwand ist schwer zu beantworten... Kommt drauf an. :D
Wenn du nur ein paar Lampen, Klima-Regler und Sensoren (ohne weitere Funktion) in der UI haben möchtest, bist du innerhalb kürzester Zeit fertig. Die schreibst du in die Konfiguration und sie tauchen automatisch in der UI in der Standardvisualisierung auf. Das einfache Ändern der Darstellung ist dann sogar über das Web-Interface möglich.

Automatisierungen und Scripte sind da schon etwas aufwändiger. Dazu kommt die Zeit, die du mit dem Lesen der Dokumentation (und evtl. in Foren) verbringst.
Es kommt immer drauf an, was man machen möchte und wie viel Spaß einem eine komplexe Automatisierung macht. Dann ist die Zeitfrage relativ. Machbar ist fast alles...
Es gibt im Internet einige Erfahrungsberichte, z.B. hier: https://codefluegel.com/de/diy-home-automation-mit-home-assistant/

Verglichen mit anderen Lösungen, wie openHab, ip-Symcom, etc. ist der Einrichtungsaufwand und die Schmerzschwelle wohl allgemein niedriger... Hängt aber sicher auch immer davon ab, was man kennt, was einem liegt, was man machen möchte, usw.
Ein wenig Affinität zum Basteln und im Umgang mit dem Computer sollte natürlich schon da sein... ;)

Viele Grüße
Andre

Benutzeravatar

Thomas.Einzel
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1139
Registriert: Do 30. Mai 2002, 07:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#10 Re: Home Assistant - LCN Komponente

Beitragvon Thomas.Einzel » Mo 10. Jun 2019, 14:46

Hallo zusammen, ich habe mal ein paar Ausgänge, Rollladen und Sensoren in meine Test-Konfiguration aufgenommen. Wie man die Reihenfolge ändert (ist ungleich zur Konfigurationsdatei) muss ich noch nachlesen.
3.jpg


Zurück zu „Eigenproduktionen SW“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste