Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

RGB Gartenbeleuchtung 220 V RGB

... alles was es nicht bei Issendorff gibt

Themenersteller
seriefx
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: Di 23. Okt 2012, 16:31
Kontaktdaten:

#1 RGB Gartenbeleuchtung 220 V RGB

Beitragvon seriefx » Mo 29. Apr 2019, 19:54

Hallo Miteinander,
Gartenneubau ist abgeschlossen, vieles in LCN eingebunden. Auch die RGB Stripes. Nutze Domiq zur Visualisierung Allerdings fehlt mir noch die richtige Heckenbeleuchtung. Verlegt haben wir 5x1,5 Erdkabel an die einzelnen Positionen, in Reihe, zwei Kreise. Jetzt fehlen mir noch die richtigen LED RGB Strahler (z.B. mit Erdspieß). Hat jemand einen Tipp wo ich passende Strahler bekomme, bzw. worauf ich achten sollte? Ich finde im Netz nur Strahler mit Fernbedienung (220V), möchte das Ganze natürlich auch in LCN/Domiq einbinden.
Ich hoffe ich habe mich halbwegs verständlich ausgedrückt und das Ganze in die richtige Rubrik geschrieben... :(
Beste Grüße
Michael

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14177
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

#2 Re: RGB Gartenbeleuchtung 220 V RGB

Beitragvon Uwe » Di 30. Apr 2019, 01:45

Moin Michael,
das Problem habe ich an anderer Stelle auch gerade - die alten (dimmbaren) Schläuche (noch mit 'Glühlämpchen') in den Hecken sind defekt.
Als recht gute Steuerung hat sich in letzter Zeit Zigbee (also Hue&Co) gezeigt - da findet sich nur nicht so recht was 'brauchbares'.
Bei Strahlern mit IR-Bedienung musst du mit der IR-FB üblicherweise aus ca. 1m Abstand einstellen - mit etwas Glück merken sie sich dann den letzten eingestellten Wert. Das ist für mich keine 'smarte' Steuerung.
Bei einem Anbieter (sitzt in Dresden) finden sich noch 230V-Schläuche mit RF-Bedienung. Es findet sich nur keine Angabe welcher Funk dort genutzt wird und es gibt dort auch keine Schnittstelle für eine Ansteuerung aus einer "Fremdanwendung".
Handelsübliche IP65 Stripes mit 12/24V sind aufgrund der typischen Längenbegrenzung auch nur bedingt geeignet - das ginge dann aber schon mit LCN-HL4 oder Zigbee-Conrollern zu steuern.
Für punktuelle Lichter wären auch handelsübliche Spieße mit GU10 und z.B. einer Hue-GU10 möglich - wobei mir bei den Phlips-Leuchtmitteln das 'grün' der GU10 nicht wirklich gefällt, die E27 sind da deutlich grüner. Was die (auch nicht ganz 'preiswerten') Gartenstrahler von Philips da bringen ...
Auch bei Zigbee musst du aber immer noch darauf achten einen Sender in Reichweite zu haben - nicht alle Leuchtmittel unterstützen das Zigbee-Mesh (das natürlich auch nur geht, wenn die Leuchten wie LCN-Module dauerhaft am Strom sind). So ganz klein ist dein Garten ja auch nicht ;) .

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
seriefx
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: Di 23. Okt 2012, 16:31
Kontaktdaten:

#3 Re: RGB Gartenbeleuchtung 220 V RGB

Beitragvon seriefx » Mi 1. Mai 2019, 11:40

Hallo Uwe,
vielen Dank für Deinen Kommentar.
Ich suche tatsächlich auch nur RBG Strahler, insbesondere für die Hecke, auf Basis 220V. Jetzt haben wir extra fünfadrig verlegt, aber ich finde nichts geeignetes um das Ganze per LCN/ Domiq anzusteuern und eben gerade nicht über eine Fernbedienung.
Das wundert mich etwas, so ausgefallen ist mein Wunsch ja wohl nicht - oder?


Xtof
Schon länger hier...
Schon länger hier...
Beiträge: 85
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 09:45

#4 Re: RGB Gartenbeleuchtung 220 V RGB

Beitragvon Xtof » Fr 3. Mai 2019, 18:08

Hallo Michael,

für (viel) Geld bekommt man (fast) alles.
https://www.dot-spot.eu/de/garten-und-o ... ahler.html

dot-spot flex beam 24V, 10/15 W mit RGB oder RGBW
Anzuschliessen an ein HL4 oder besser HL4+ und damit steuerbar über DOMIQ/LCN.

Allerdings nutzt Du dann die 5 Adern für RGB und Niedervolt. Sollte aber gehen mit dem Querschnitt 1,5.

Alternativ würde ich mal nach "Aussen DMX512" Lösungen bei AMAZON schauen.

Alle Umbauten von Baumarkt-Funkgedöns ist meiner Meinung nach unsichere Spielerei.

Trotzdem:
Wer gerne bastelt und mit dem DOMIQ in LUA-Logic programmiert, dem kann ich mal meinen "DOMIQ"-Client Prototypen auf Basis NodeMCU vorstellen. Vorteil: NodeMCU läuft auch mit LUA. Da habe ich NeoPixel drangelötet...

Grüße

Xtof

Benutzeravatar

Thomas
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 5729
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:03
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

#5 Re: RGB Gartenbeleuchtung 220 V RGB

Beitragvon Thomas » So 5. Mai 2019, 08:25

Hallo Michael,

lange ist es her...
Schau doch mal bei https://shelly.cloud/ vorbei.
Wir haben hier im Haus schon einige Shelly Module verbaut und ist bis jetzt von der Funkreichweite das beste.
Jetzt kommt hier noch der Shelly RGB Controller an den Pool von Kai, mal sehen wie das klappt.
Ansonsten könnte man mal die Shelly Bulb versuchen in einen 230V Strahler zu schrauben, schalten über LCN, Farbe einstellen über WLAN.
Die Doku : http://shelly-api-docs.shelly.cloud/#shelly, ev lässt sich da was im DOMIQ machen, aber da bin ich zu lange raus.
Kann dir aber nicht sagen, ob die Bulb gut ist, die hatten wir noch nicht in der Hand.
Wir haben die ganzen Wlan Module über IP-Symcon laufen, bis jetzt läuft das sehr stabil.
lg Thomas

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14177
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

#6 Re: RGB Gartenbeleuchtung 220 V RGB

Beitragvon Uwe » So 5. Mai 2019, 15:02

Moin,
buntes Gartenlicht ist geil, weil es ja auch schon hübsch anzusehen ist.
Da "Gott und die Welt" das natürlich auch haben möchte (ohne dafür extra 5adrige Kabel zu verlegen) ist der Markt der funkenden Lösungen unendlich groß (und es funktioniert ja auch recht gut). Sucht man nach "nutzbaren" Schnittstellen wird es schon weniger.

Ich sehe das übrigens bei Rauchmeldern ähnlich. Der Markt der (durch die gesetzlich vorgeschriebenen Einsatzorte) verkabelten Anlagen ist verschwindend gering. Der Markt bestimmt den Preis (letzlich durch Stückzahlen), also muss ich verkabelete RM vergleichsweise 'teuer' bezahlen.

In vielen Fällen lässt sich sicherlich (irgend)ein Controller auch aus einer Leuchte entfernen und durch eine 5adrige Einspeisung ersetzen - nur macht zur Möglichkeit meist weder die Spezifikation der Leuchte noch eine Nachfrage beim europäischen Distributor des chinesischen Herstellers eine klare Aussage. Man kann das nur mit einer Probebestellung herausfinden - oder muss auf die 'teuren' Produkte deutscher (bzw. EU) Hersteller ausweichen.

Die alte Aussage zur "China-Ware in Tüten" hat IMHO keine Gültigkeit mehr. Die Qualität asiatischer Ware hat sich mit den Jahren deutlich verbessert.
Dass man für ein "vernünftiges"(verkabeltes) Smarthome "basteln" (oder viel Geld ausgeben) muss, finde ich prinzipiell mal nicht in Ordnung.

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------

Benutzeravatar

Thomas.Einzel
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1139
Registriert: Do 30. Mai 2002, 07:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#7 Re: RGB Gartenbeleuchtung 220 V RGB

Beitragvon Thomas.Einzel » Di 7. Mai 2019, 22:40

Nur als kurzer Hnweis: DMX512.

LCN hat dafür ein Gateway und es gibt für Bühnentechnik mit DMX512 fast mehr als man sich vorstellen kann. Auch "kleinere" PAR LED Strahler mit deutlich mehr Licht als die geannten "Lämpchen" - und es gibt auch etliches für Outdoor. Mit LCN - DMX512 Gateway(s) alles in die LCN Anlage integrierbar.

Viele Grüße - Thomas


Zurück zu „Hardware Eigenproduktionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast