Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

PCHK Verbindung zur LCN-PRO

die Koppelsoftware für Windows und Linux

Themenersteller
ka14r
Schon länger hier...
Schon länger hier...
Beiträge: 71
Registriert: Do 11. Okt 2007, 18:05
Kontaktdaten:

#1 PCHK Verbindung zur LCN-PRO

Beitragvon ka14r » Mo 5. Nov 2018, 11:16

Hallo Profis,
meine Bemühungen mit der LCN-PCHK sind nicht noch nicht ganz von Erfolg gekrönt.

Mein System:
Host: Debian Linux
aktuelles lcnpchk 3.22 installiert

virtualbox
Guest: Windows7 mit lcnpro667

Starte ich im Guest den lcnpchk Monitor wird eine Verbindung mit pchk 322 angezeigt
Anlage auslesen mit der LCN-Pro zeigt im pchk-Monitor eine Verbindung an, s. bild1
Die PRO bricht aber die Verbindung nach ein paar Sekunden ab, bild2
Was mache ich hier noch nicht ganz richtig?
Danke für Tips
Karlheinz
Dateianhänge
bild1.png
bild2.png
Gruss Karlheinz


gesorthy
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: So 21. Aug 2011, 00:15
Danksagung erhalten: 1 Mal

#2 Re: PCHK Verbindung zur LCN-PRO

Beitragvon gesorthy » Mo 5. Nov 2018, 13:10

Hallo,
sieht so aus, als hätte deine PCHK keine Verbindung zum Buskoppler.
Hast du die richtige Schnittstelle angegeben (wahrscheinlich ttyUSB0)? Gibt es die Schnittstelle in /dev überhaupt?

Die Monitor-Meldung bedeutet nur, dass du eine Verbindung von der PRO zum PCHK hast. Letzteres beendet allerdings die Verbindung, wenn es keine Busanbindung über einen Hardwarekoppler gibt.

Viele Grüße
Andre


Themenersteller
ka14r
Schon länger hier...
Schon länger hier...
Beiträge: 71
Registriert: Do 11. Okt 2007, 18:05
Kontaktdaten:

#3 Re: PCHK Verbindung zur LCN-PRO

Beitragvon ka14r » Mo 5. Nov 2018, 17:16

Nein, die Verbindung zum Bus besteht.
Starte ich die Pro in einem linux-terminal kann ich mich via PHCK mit der Anlage verbinden wie auf dem bild3 zu sehen ist.

bild3.png
Gruss Karlheinz


gesorthy
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: So 21. Aug 2011, 00:15
Danksagung erhalten: 1 Mal

#4 Re: PCHK Verbindung zur LCN-PRO

Beitragvon gesorthy » Mo 5. Nov 2018, 18:28

Hallo Karlheinz,

ich rate mal munter weiter... ;-)
Portweiterleitung für TCP Ports 4114 und 4220 in der VirtualBox eingetragen?

Viele Grüße
Andre


Themenersteller
ka14r
Schon länger hier...
Schon länger hier...
Beiträge: 71
Registriert: Do 11. Okt 2007, 18:05
Kontaktdaten:

#5 Re: PCHK Verbindung zur LCN-PRO

Beitragvon ka14r » Di 6. Nov 2018, 10:23

Hm, das habe ich gerade nachgeholt, s. Bild7

es kommt aber nach wie vor keine Verbindung zustande wie auf bild6 zu sehen ist.
Was ist denn ein 'Dienststeuerungsmanager'?

Die letzte Meldung im Monitor wird erst angezeigt wenn ich im Monitor auf das Symbol rechts neben dem noch leeren Feld 'Dienstname' klicke. Erst danach steht 'LCN-PCHK Service' im Feld.
Dateianhänge
bild7.png
bild6.png
Gruss Karlheinz


gesorthy
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: So 21. Aug 2011, 00:15
Danksagung erhalten: 1 Mal

#6 Re: PCHK Verbindung zur LCN-PRO

Beitragvon gesorthy » Di 6. Nov 2018, 12:51

Hallo Karlheinz,

also nochmal zum Verständnis:
Ich habe das jetzt so verstanden, dass auf deinem Debian-Host sowohl der PCHK-Linux-Dienst, als auch dein Gast-Betriebssystem (Windows) in einer VirtualBox läuft.
In dem Gast-Windows läuft der PCHK-Monitor und die LCN-Pro.

Falls dem so ist, lass mal bitte die IP-Addressen in der Portweiterleitung leer (aber nicht die Ports!).

Eine alternative Lösung wäre, das Netzwerk der VirtualBox von NAT auf Netzwerkbrücke zu stellen. Dann verhält sich dein Gastsystem wie ein eigener Rechner im Netzwerk und bekommt von der Fritzbox eine eigene IP per DHCP zugewiesen. Die Portweiterleitung ist dann nicht nötig.

Viele Grüße
Andre


Themenersteller
ka14r
Schon länger hier...
Schon länger hier...
Beiträge: 71
Registriert: Do 11. Okt 2007, 18:05
Kontaktdaten:

#7 Re: PCHK Verbindung zur LCN-PRO

Beitragvon ka14r » Di 6. Nov 2018, 17:46

gesorthy hat geschrieben:also nochmal zum Verständnis:
Ich habe das jetzt so verstanden, dass auf deinem Debian-Host sowohl der PCHK-Linux-Dienst, als auch dein Gast-Betriebssystem (Windows) in einer VirtualBox läuft.
In dem Gast-Windows läuft der PCHK-Monitor und die LCN-Pro.

Nein, nicht ganz. Der PCHK-Dienst läuft auf dem Host. Im Gastsystem starte ich den PCHK Monitor, diesen gibt es ja meines Wissens nicht unter linux
Die LCN-Pro starte ich im Gastsystem
Gruss Karlheinz


gesorthy
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: So 21. Aug 2011, 00:15
Danksagung erhalten: 1 Mal

#8 Re: PCHK Verbindung zur LCN-PRO

Beitragvon gesorthy » Mi 7. Nov 2018, 06:20

ka14r hat geschrieben:Nein, nicht ganz. Der PCHK-Dienst läuft auf dem Host. Im Gastsystem starte ich den PCHK Monitor, diesen gibt es ja meines Wissens nicht unter linux
Die LCN-Pro starte ich im Gastsystem

Ja, genau so meinte ich das auch. :)


Zurück zu „LCN-PCHK“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste