Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

GT im Außenbereich?

Fragen zu den original Modulen von Issendorff

Themenersteller
Parker_Payne
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 19:32

#1 GT im Außenbereich?

Beitragvon Parker_Payne » Di 17. Jul 2018, 19:43

Liebe Community,
Gibt es eigentlich Erfahrungen zum Einsatz eines GT im Außenbereich?

Das Studium des Waschzettels sagt mir "IP 20 und Betriebstemperatur bis -10 Grad Celsius" was zunächst dagegen sprechen würde, aber bei einer Installation unter einem Vordach direkt an der Hauswand (vielleicht sogar noch mit einem UPP dahinter, dass der GT es im Winter nicht so kalt hat B)), Silikon zwischen GT-Gehäuse und verputzter Hauswand könnte es vielleicht funktionieren?!

Hintergrund: Irgendwie reizt mich die Idee, einen GT als Klingelersatz zu nutzen. Diese ganzen proprietären, kostspieligen, veralteten a/b-Schnittstellen-Klingeln nerven mich und diese Funkklingeln für 20 EUR bei den bekannten Versandhändler sehen mir irgendwie zu "billig" aus. Da kam mir halt die Idee doch gleich bei LCN zu bleiben....

Grüße

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#2 Re: GT im Außenbereich?

Beitragvon Uwe » Di 17. Jul 2018, 20:48

Moin Moin,
ich habe das auch ohne Vordach gewagt - nach dem ersten Starkregen hatte ich dann einen Ausfall zu beklagen.
In ihrer unendlichen Kulanz hat mir die Hotline dann (gegen typische Bezahlung mit Prinzenrolle :love: :lol: ) bei einem GT2 die Platine lackiert.
Der ging dann (sogar recht gut) - es zeigte sich aber recht schnell, dass die "Fremden" vor dem Klingelknopf Berührungsängste hatten.
Jetzt liegt der GT beim Kunden als "Ersatz" und ein 'normaler' Klingeltaster (am BU4L) löst den DingelDongel aus.

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
Parker_Payne
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 19:32

#3 Re: GT im Außenbereich?

Beitragvon Parker_Payne » Do 19. Jul 2018, 09:59

Ok, danke, habe ich mir fast gedacht. Idee ist damit tot; insbesondere weil Frau nicht nur Klingel + Video haben will, sondern auch Sprechmöglichkeit. Da bleiben dann wohl nur die bekannten "All-Inklusive-Lösungen" der diversen Hersteller...

Verständnisfrage: Wie fragt der BU4L den Klingeltaster ab? Ich dachte der erwartet in der Funktion als Tastenumsetzer 230V?

Danke & VG

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#4 Re: GT im Außenbereich?

Beitragvon Uwe » Do 19. Jul 2018, 10:15

230V ist der BT4H, der BU4L erzeugt eine interne Abfragespannung von 5V. Also einfach direkt (ohne weiteres Netzteil) anschliessen ...

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------

Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5330
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

#5 Re: GT im Außenbereich?

Beitragvon Beleuchtfix » Di 24. Jul 2018, 12:58

Aber der Eingang ist mit dem normalen N-Leiter verbunden, damit die Abfrage trotz maximal 24V nicht SELV und kann nicht einfach mit SELV Spannungen verzwirnt werden. Da ist auf eine saubere Trennung und entsprechenden Abstand zu den anderen Leitungen zu achten.

Gruß
Florian

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#6 Re: GT im Außenbereich?

Beitragvon Uwe » Di 24. Jul 2018, 13:34

Beim BU4L sind die Eingänge galvanisch vom Netz und vom I-Port getrennt - so die Aussage der Installationsanleitung ;)

LG, Uwe - der das vom B8L auch noch anders kennt
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------

Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5330
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

#7 Re: GT im Außenbereich?

Beitragvon Beleuchtfix » Di 24. Jul 2018, 13:44

Ah, da gibt es noch ne blaue Klemme, alles klar.
Gruß Florian


Zurück zu „LCN-Module - Issendorff KG“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste