Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

LCN-BMI

Fragen zu den original Modulen von Issendorff

Themenersteller
joem
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 20:11

#1 LCN-BMI

Beitragvon joem » Mo 18. Jun 2018, 23:01

Kann ich ein lcn bmi in eine verteilerdose montieren , um in im aussenbereich zu benutzen ?
Funktioniert er auch unter einer der Abdeckung?
Möchte den bmi zusammen mit einem Lsa an einem ups Model betreiben. Ist das mit der lcn-IV möglich ?

Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5324
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

#2 Re: LCN-BMI

Beitragvon Beleuchtfix » Mo 18. Jun 2018, 23:40

Der BMI braucht "Sicht" ohne Abschirmung! Außerdem ist er nicht für den Außenbereich geeignet, jedenfalls nichts ohne zusätzlich Bastelei.

Gruß
Florian

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14120
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#3 Re: LCN-BMI

Beitragvon Uwe » Mo 18. Jun 2018, 23:43

Na ja, gänzlich in einer Dose verstecken wird nicht gehen. Die Linse muss schon etwas "sehen". Man kann die Linse aber durchaus "dicht" in einen Dosendeckel einbauen. Eine zusätzliche Lackierung der Platine (nicht des Sensors!) macht auch die Elektronik noch etwas wetterfester. Das ist schon "basteln" ...
Einen "fertigen" BMI für außen gibt es übrigens von Bega - zugegebenermaßen keine wirklich hübsche Lösung. Mit dem direkt integrierten Modul auch keine preiswerte.
Natürlich geht der BMI mit einem IV zusammen mit einem LSA an einem Modul.

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


htefs
Schon länger hier...
Schon länger hier...
Beiträge: 50
Registriert: Do 26. Jun 2014, 10:14

#4 Re: LCN-BMI

Beitragvon htefs » Di 19. Jun 2018, 11:17

Da mir die Issendorff-Bewegungsmelder-Module zu teuer und zu unflexibel waren und ich außerdem nicht noch für jede Lampe so eine hässliche Kiste für den Bewegungsmelder und UPS/UPP auf die Wand pappen wollte, habe ich mich für ein paar schöne Außenlampen mit integriertem Bewegungsmelder entschieden, die ich entsprechend umgebaut habe. Die Schaltleitung vom Bewegungsmelder schaltet nicht direkt die Lampe, sondern geht zurück in die Verteilung auf einen BT4H und die Phase der Lampe wird mit einem R8H von der Verteilung aus geschaltet. Damit sind jetzt zwar alle fünf Adern im Kabel belegt (L, N, PE als Zuleitung, eine Ader als Meldeleitung, eine als geschaltete Phase), aber da ich eh jede Außenlampe einzeln in die Verteilung gelegt habe, war das kein Problem und die Bus-Leitungen will ich aus verschiedenen Gründen eh nicht außerhalb vom Haus haben. Ich kann jetzt die Lampen unabhängig vom Bewegungsmelder ein/ausschalten, kann auch ohne die Lampe zu schalten auf die Meldung vom Bewegungsmelder reagieren, oder halt die klassische Funktion "Bewegung -> Licht" nutzen.
Nur so eine Idee, falls man doch nicht den BMI für den Außeneinsatz tauglich machen will...


Zurück zu „LCN-Module - Issendorff KG“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste