Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

IPv6 auf dem Raspberry ?

Allgemeine Fragen zur LCN-Kopplung mit der FRITZ!Box. Supportanfragen von LinHK-Nutzern bitte nur im LinHK-Supportbereich.

Moderator: Niko


Themenersteller
LCNJoe
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 18:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

#1 IPv6 auf dem Raspberry ?

Beitragvon LCNJoe » Sa 18. Nov 2017, 19:47

n Abend,

habe jetzt einen neuen Telefon- und Internet- Provider, bei dem der Zugriff von ausserhalb nicht mehr über IPv4 Adessen funktioniert.
Dachte ich mir, dann stell ich doch auf IPv6 um und las mich ein wenig in das Thema ein.

Habe eine Fritzbox 7490 als Router und einen Provider, der mit Dual Stack ( IPv4 und v6) arbeitet, allerdings ist nur die IPv6 Adresse von aussen erreichbar.

Nun stelle ich fest, dass in der config auf dem Raspberry bei IPv6 steht, IPv6 zur Zeit nicht möglich.
Kann das denn sein, wo die v4 Adressen fast aufgebraucht sind und die Provider meistens beide Protokolle können?

Ist in diesem Forum wohl offtopic, aber kann man die Linux Module für die v6 Funktionen nicht nachladen?

Wer ist mit dem Thema schon weiter und kann evetuell Tipps geben?


Themenersteller
LCNJoe
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 18:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

#2 Re: IPv6 auf dem Raspberry ?

Beitragvon LCNJoe » Mi 22. Nov 2017, 10:59

Hallo Leute,

gibt es wirklich niemanden, der LCN auf dem Raspberry hat, schon auf IPv6 umgestiegen ist und seine Erfahrung mitteilen kann?


oliwel
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1359
Registriert: So 8. Jul 2012, 00:59
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#3 Re: IPv6 auf dem Raspberry ?

Beitragvon oliwel » Mi 22. Nov 2017, 11:29

Nachdem du das im Bereich LinHK gepostet hast vermute ich mal du hast die LinHK auf Raspi laufen.

Die von Niko gelieferte Firmware kann kein ipv6 - um das zu realisieren musst du dir ein eigenes Firmware Image bauen in dem das passende Modul vorhanden ist, den Link zu dem verwendeten Toolkit findest du in der Doku.

Oli

Benutzeravatar

Niko
Moderator
Moderator
Beiträge: 2143
Registriert: Di 7. Aug 2007, 17:37
Danksagung erhalten: 2 Mal

#4 Re: IPv6 auf dem Raspberry ?

Beitragvon Niko » Sa 25. Nov 2017, 07:32

LinHK unterstützt seit gut sechs Jahren IPv6 und prüft automatisch beim Start, ob das Betriebssystem das ebenfalls tut. Bezüglich der für LinHK geeigneten Plattformen gibt es meines Wissens nach lediglich bei den AVM-Firmwareversionen für FRITZ!Box 7170 und 7270v1 kein IPv6.

Ist IPv6 aktiv, sieht man das schön am Anfang der LinHK-Protokolldatei, hier ein Beispiel von einem Raspberry B (ja, noch ohne Ziffer):

Code: Alles auswählen

[20171125 07:17:19.192290]  [info] running on Linux raspilinhk 4.0.6-linhk-ready #4 PREEMPT Sat Dec 5 08:25:16 CET 2015 armv6l (BCM2708 rev e)
[...]
[20171125 07:17:19.267543]  [info] listening for incoming PCK requests on 4114 (IPv6)
[20171125 07:17:19.268494]  [info] listening for incoming PCK requests on 4114
[20171125 07:17:19.272138]  [info] listening for incoming HTTP requests on 8000 (IPv6)
[20171125 07:17:19.274541]  [info] listening for incoming HTTP requests on 8000
[20171125 07:17:19.278459]  [info] listening for incoming HTTPS requests on 8443 (IPv6)
[20171125 07:17:19.279292]  [info] listening for incoming HTTPS requests on 8443


Wenn man in seinem Internet-Router eine IPv6-Portfreigabe konfiguriert (bitte nur den gewünschten Port freigeben, denn sonst kommt ein Angreifer von außen leicht an der Router-Firewall vorbei), kann man auch von außen über IPv6 auf LinHK zugreifen.

Wer sich bei der IPv6-Adresse unsicher ist und von den Anzeigen im Router zu IPv6-Präfix und Interface-ID anfangs verwirrt ist, kann über den SSH-Zugang direkt auf dem Raspberry Pi nachsehen:

Code: Alles auswählen

ifconfig eth0
listet alle IPv4- und IPv6-Adressen auf, die für die Netzwerkschnittstelle vergeben sind. Eine davon sollte zum IPv6-Präfix passen und ist dann die von außen anzusprechende IPv6-Adresse für das LinHK-System.


Schöne Grüße
Niko


Themenersteller
LCNJoe
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 18:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

#5 Re: IPv6 auf dem Raspberry ?

Beitragvon LCNJoe » Sa 25. Nov 2017, 15:32

Danke für die Rückmeldungen

die ifconfig sagt, dass der raspberry ein IPv6 Adresse hat, ok.
Die Log Datei sagt auch wie bei Nico:
[info] listening for incoming PCK requests on 4114 (IPv6)

Code: Alles auswählen

[20171118 13:09:14.097579]  [info] current working directory: /media/usb0/linhk
[20171118 13:09:14.097957]  [info] KERNEL_MODULES=usbserial.ko pl2303.ko ftdi_sio.ko serial_core.ko amba-pl011.ko
[20171118 13:09:14.098466]  [info] start parameters: -d /dev/ttyUSB0 -s linhk -H 43 -A user.txt -S 192.168.1.99:8443 -O ./state/state.json
[20171118 13:09:14.119865]  [info] licensee: XXXX
[20171118 13:09:14.126024]  [info] moving state file ./state/state.json to ./state/state-1511006954.json
[20171118 13:09:14.155140]  [error] Calculator: [string "WindMax"]:1: unfinished string near <eof>
[20171118 13:09:14.157512]  [info] Calculator: loaded 0 state values for 0 formulas in 0 seconds
[20171118 13:09:14.163746]  [info] connected to the serial bus via `/dev/ttyUSB0'
[20171118 13:09:14.166771]  [info] listening for incoming PCK requests on 4114 (IPv6)
[20171118 13:09:14.167343]  [info] listening for incoming PCK requests on 4114


Kann es am Parameter -S in der linhkrc liegen? Der hat bei mir die IPv4 Adresse.

Im Router (Fritz!Box 7490 mit OS 6.92) habe ich die IPv6 freigegeben, also die letzten 4 Teile der IPv6. Sind nur 4 Felder vorgesehen.
Muss gestehen, da muss ich mich noch einlesen, wie die IPv6-Adressen für das interne Netzwerk zusammengesetzt werden...
Zudem habe ich keine Möglichkeit, dies von aussen zu testen, da der Mobilfunk D2 die IPv6 noch nicht beherrscht.

grüße
Jörg

Benutzeravatar

Niko
Moderator
Moderator
Beiträge: 2143
Registriert: Di 7. Aug 2007, 17:37
Danksagung erhalten: 2 Mal

#6 Re: IPv6 auf dem Raspberry ?

Beitragvon Niko » So 26. Nov 2017, 06:19

Hallo Jörg,

LCNJoe hat geschrieben:die ifconfig sagt, dass der raspberry ein IPv6 Adresse hat, ok.
Prima, dann hast Du dort auch die richtige IPv6-Adresse gesehen, unter der Dein Raspberry Pi aus dem großen weiten Internet erreichbar ist.

LCNJoe hat geschrieben:Kann es am Parameter -S in der linhkrc liegen? Der hat bei mir die IPv4 Adresse.
Nein, aber trotzdem sei die Gegenfrage gestattet: Warum?

LCNJoe hat geschrieben:Zudem habe ich keine Möglichkeit, dies von aussen zu testen, da der Mobilfunk D2 die IPv6 noch nicht beherrscht.
Was haben Deine Tests von Innen heraus ergeben? Bei Eingabe der IPv6-Adresse, so wie sie Dir von ifconfig angezeigt wird, solltest Du mit Deinem Web-Browser und einer URL der Form
https://[<lange IPv6-Adresse>]:8443/sample.html
erfolgreich eine Visualisierung abrufen können. Wenn Du die richtige IPv6-Adresse genommen hast (die also zum IPv6-Präfix passt, den Dir Dein Internet-Router anzeigt), denkt LinHK auch, Du kämst von draußen rein und fragt nach den Zugangsdaten.


Schöne Grüße
Niko


Themenersteller
LCNJoe
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 18:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

#7 Re: IPv6 auf dem Raspberry ?

Beitragvon LCNJoe » So 26. Nov 2017, 17:25

Hallo Niko,

Kann es am Parameter -S in der linhkrc liegen? Der hat bei mir die IPv4 Adresse.

Nein, aber trotzdem sei die Gegenfrage gestattet: Warum?

Weil die LinHK vielleicht nur auf der IPv4 reagiert? War so eine Idee...

Mit der "langen" IPv6 aus der ifconfig klappte es , wie du es beschrieben hast. :)
Die LinHK reagiert mit der Frage nach den Zugangsdaten.
Im neuen Firefox (57) muss dann noch die Adresse als sicher deklariert werden, dann klappt die Ansicht der Visu und die Bedienung.

Auch über WLAN klappt der Zugriff mit dem Handy, jedoch über Mobilfunk erwartungsgemäss nicht.

Viele Grüße
Jörg

Benutzeravatar

Niko
Moderator
Moderator
Beiträge: 2143
Registriert: Di 7. Aug 2007, 17:37
Danksagung erhalten: 2 Mal

#8 Re: IPv6 auf dem Raspberry ?

Beitragvon Niko » Mo 27. Nov 2017, 16:02

LCNJoe hat geschrieben:Weil die LinHK vielleicht nur auf der IPv4 reagiert? War so eine Idee...
Der genaue Wert für den Startparameter -S ist LinHK egal. Wenn er vorhanden ist, akzeptiert LinHK TLS-Verbindungen von außen, egal ob sie über IPv4 oder IPv6 reinkommen.

LCNJoe hat geschrieben:Mit der "langen" IPv6 aus der ifconfig klappte es , wie du es beschrieben hast. :)
Die LinHK reagiert mit der Frage nach den Zugangsdaten.
Prima, dann funktioniert jetzt ja alles, zumindest soweit es LinHK und den Raspberry Pi betrifft. Danke für die Rückmeldung.


Schöne Grüße
Niko


Themenersteller
LCNJoe
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 18:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

#9 Re: IPv6 auf dem Raspberry ?

Beitragvon LCNJoe » Di 28. Nov 2017, 19:31

Ich danke dir für die Unterstützung

bis zum nächsten Mal...

Viele Grüße
Jörg


Themenersteller
LCNJoe
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 18:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

#10 Re: IPv6 auf dem Raspberry ?

Beitragvon LCNJoe » Do 24. Mai 2018, 10:55

Nachtrag:
Da Vodafone wohl noch kein IPv6 kann, habe ich eine aus dem INet erreichbare IPv4 zum Internet-Anschluß bestellt.
Damit geht es über myfritz.net als DynDNS Service oder die Mail, die ich bei Änderung der IP aus der Fritz bekomme.

Hatte bei Vodafone nachgefragt und nachdem sich der Callcenter Mensch bei der Technik schlau gemacht hatte, rief er zurück und meinte, dass es vorläufig noch keine IPv6 Funktion gibt. Nicht mal das ungefähre Jahr konnte er sagen :(

Bis dahin
Jörg


Zurück zu „LinHK“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste