Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

USB im Schaltschrank.

Dieser Bereich ist für eine Diskussion allgemeiner elektrischer Probleme, die nicht LCN spezifisch sind, vorgesehen. Hier geht es um Erdung, Null-Probleme, Abschirmung, RCDs, VDE und ....

Themenersteller
obeis
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1802
Registriert: Do 11. Jun 2009, 00:21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#1 USB im Schaltschrank.

Beitragvon obeis » Sa 18. Nov 2017, 15:49

Moin zusammen.

Ich versuche gerade, mit der Hilfe von Niko, meinen Smarten Zähler in den Bus zu bekommen. Das klappt auch schon in den ersten Versuchen erstaunlich gut.
Jetzt habe ich nur das Problem das mein Tastkopf am Zähler einer mit USB Stecker ist. Mein Pi hängt allerdings im EDV Verteiler ca 3m Kabelkanal Weg vom Zähler entfernt. Luftlinie reichen die 1.5m gerade so. Allerdings geht jetzt die Schranktür weder auf noch zu.
Kennt jemand von euch eine möglichst günstige Variante den USB Anschluss zu verlängern? Z.B. über Cat 7 Kabel und RJ 45 Stecker ober gibt es da was für den Verteilungseinbau? Gerne hätte ich einen Vorschlag der schon irgendwo funktioniert. Es soll natürlich auch vernünftig aussehen und die Schranktür muss zu gehen.

Ich freue mich auf eure Ideen

Siebo
Der jetzt im Zeiverlauf schon erkennt wann der Trockner und wann die Heizung läuft.


LCNJoe
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
Beiträge: 260
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 18:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

#2 Re: USB im Schaltschrank.

Beitragvon LCNJoe » Sa 18. Nov 2017, 17:24

Hallo Siebo,

gehe mal davon aus, dass es ein USB 2 Messkopf ist.
Sind ja nicht allzu viel Daten, die da kommen..

Da gehen meistens 3m lange USB Kabel, zumindest hatte ich mal eine Drucker darüber angesteuert.
Und jetzt läuft die LinHK damit bis in die Unterverteilung zum PKU, auch fehlerfrei.

Probiere es halt mal aus.


Themenersteller
obeis
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1802
Registriert: Do 11. Jun 2009, 00:21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#3 Re: RE: Re: USB im Schaltschrank.

Beitragvon obeis » Sa 18. Nov 2017, 17:56

Nabend
Dann werde ich wohl später mal den China Mann aus der Bucht dazu veranlassen, mir ein oder gleich zwei Kabel in einen Container zu legen. Ein Versuch ist es wert.
Kennt vielleicht jemand noch eine Lösung für den Frontplatteneinbau?

Siebo


etobi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 08:27

#4 Re: USB im Schaltschrank.

Beitragvon etobi » Sa 18. Nov 2017, 22:14

Schau mal nach Keystone Modulen. Damit kann man z.B. Patchpanel modular bestücken. Es gibt neben RJ45 alles mögliche, auch USB. Ausserdem gibt es auch Hutschienen geeignete Halterungen fr die Keystone-Module.

Ich habe damit RJ45/Ethernet für die Domiq in den Schaltschrank gebracht und an anderer Stelle mit den USB-Modul USB auf ein Patchfeld gebracht.

USB kann man auf 5m verlängern. Mit einem aktiven USB-Hub (mögl keinen superbilligen) gewinnt man wieder 5m.

Ausserdem gibt es (auch für USB2) USB auf RJ45 und wieder zurück Adapter. Die benötigen aber auch eine aktive Stromversorgung, überbrücken dann aber auch bis zu 100m.

Hoffe das hilft.

Gruß
Tobias


hocky
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 694
Registriert: So 14. Okt 2012, 23:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#5 Re: USB im Schaltschrank.

Beitragvon hocky » Mo 20. Nov 2017, 10:40

Moin,
für die kurze Strecke sollte eine einfache USB-Verlängerung problemlos funktionieren.
--
Grüße, Hocky


Zurück zu „Elektrik-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste