Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Steuerung der Sauna über LCN

Fragen zu den original Modulen von Issendorff
Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14079
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#11 Re: Steuerung der Sauna über LCN

Beitragvon Uwe » Di 21. Nov 2017, 09:28

Also ich würde den Thermoschalter auch als STB sehen - das ist doch "Mechanik" ...

Ich bin selbst kein Saunagänger/nutzer (also keine "praktischen" Erfahrungen), kenne aber einige Steuerungen wo das durchaus auch mit LCN geschaltet wird. Dann entfallen halt die komplexen Steuerungsmöglichkeiten der Saunasteuerung (die viele wohl ohnehin nicht nutzen).

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------

Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5302
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

#12 Re: Steuerung der Sauna über LCN

Beitragvon Beleuchtfix » Di 21. Nov 2017, 12:30

patrick83 hat geschrieben:Vermutlich wird es. aber dann wohl doch auf ein autarkes System hinaus laufen...
:thumbup: Wenn du es unbedingt mit LCN steuern willst, dann würde ich vor die Sauna-Steuerung ein Schütz einbauen, dass du per LCN ein- oder ausschaltest. Ich vermute sogar, dass du nach den neuen Vorschriften einen Brandschutzschalter einbauen solltest/musst.
Gruß
Florian


Themenersteller
patrick83
Schon länger hier...
Schon länger hier...
Beiträge: 70
Registriert: Di 26. Feb 2013, 20:36

#13 Re: Steuerung der Sauna über LCN

Beitragvon patrick83 » Di 21. Nov 2017, 17:10

Hallo,

wie meinst du einen Schütz vor die Saunasteuerung? Der Schütz in meinem Beispiel würde ja durch denThermowächter die Steuerleitung geöffnet bekommen, wodurch entsprechend der Strom zum Ofen unterbrochen wird.
Loxone hat es wie folgt gelöst

https://www.loxone.com/dede/saunasteuer ... gemacht-2/

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14079
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#14 Re: Steuerung der Sauna über LCN

Beitragvon Uwe » Di 21. Nov 2017, 17:30

Inklusive
(Bitte jeweilige Gesetze und Sicherheitsvorschriften beachten)

entspricht das von Loxone doch der hier diskutierten Lösung :love:
Und den Aufgusstimer dann auf das RGB-Licht zu schalten, können wir auch :P
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
patrick83
Schon länger hier...
Schon länger hier...
Beiträge: 70
Registriert: Di 26. Feb 2013, 20:36

#15 Re: Steuerung der Sauna über LCN

Beitragvon patrick83 » Di 21. Nov 2017, 20:34

Hallo Uwe,

genau dort habe ich das Konstrukt das erste Mal gesehen und entsprechend versucht auf LCN zu adaptieren. Der PT1000 (orangene Leitung) misst mir die Temperatur und übergibt sie an das LCN-AD2. Wenn der Ofen heizen soll, so findet in dem dunkelblauen Kasten via R1U/R2H das Schließen der roten Leitung zu einem Kreis statt. Entsprechend wird das Schütz aktiviert und der Ofen heißt
Ist die Solltemperatur (inkl. Histerese-Abstimmung) erreicht, so öffnet das Relais und der Schütz schaltet den Ofen ab.

Wenn nun ein Fehler bei der Messung stattfindet und der PT1000 eine Fehlfunktion hat, so ist der Thermoschalter bei 100°C begrenzt und öffnet den roten Stromkreis, sodass das Schütz ebenfalls wieder den Ofen deaktiviert.

So hatte ich es aus dem Loxone-Beispiel interpretiert. Einen Magnetschalter als Türwächter brauche ich nicht und ebenfalls keine Kombination aus Aufguss und Licht. LCN kann das, keine Frage ;-)


timo_s
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Di 9. Aug 2016, 23:56

#16 Re: Steuerung der Sauna über LCN

Beitragvon timo_s » Mi 22. Nov 2017, 22:03

Hallo,

Ich habe meine 30 Jahre alte Sauna auch integriert und mit Farblicht aufgepeppt :)
Ist übrigens eine der am häufigsten genutzen GVS-Funktionen bei uns, mal eben vom Sofa aus die Sauna zu aktivieren um sich dann per Ereignismelder über deren Betriebsbereitschaft (Solltemp.) hinweisen zu lassen.

Mit meinem "Sauna Ein" Befehl schalte ich zunächst ein virtuelles Relais, um auch eine Anzeige des Betriebszustandes zu haben. Mit dem Statuskommando des Relais wird dann der Regler entsperrt/gesperrt.
Ist die Saunatüre nicht geschlossen kann die Sauna nicht eingeschaltet werden.
Der Regler steuert dann ein Relais welches das Schütz für den Saunaofen schaltet (Thermokantakt wie schon erwähnt in Reihe schalten). Temperaturerfassung über AD2 und PT1000. Nach spätestens 4h Betrieb geht die Sauna von alleine aus! Hysterese kann mann locker auf 2K stellen damit de Ofen nicht dauernd taktet.
Ganz wichtig natürlich: Nach Stromausfall den Regler sperren!!

Tipp: Bei "Sauna Ein" gleich weitere Dinge auslösen wie Sichtschutz runter und gemütliches Licht einschalten.

Die Originalsteuerung macht auch nichts anderes..
Gruß Timo

Benutzeravatar

Bert
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 139
Registriert: Do 11. Aug 2005, 14:11
Danksagung erhalten: 3 Mal

#17 Re: Steuerung der Sauna über LCN

Beitragvon Bert » Do 23. Nov 2017, 06:49

Bei der Originalsteuerung MUSS man vor Ort einschalten oder mit einem "Starttaster" vor Ort die Sauna starten.

Alles nur um sicher zu gehen, dass niemand in den letzten 14 Tagen in der Sauna etwas abgestellt hat vom dem man nichts weiß. Omas und Kinder tun oft komische Sachen!

Bert


Zurück zu „LCN-Module - Issendorff KG“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste