Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Fragen zu den original Modulen von Issendorff
Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14134
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#31 Re: Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Beitragvon Uwe » Mo 6. Nov 2017, 02:01

Moin Moin,
der "normale" Elektromeister ist (noch) kein Integrator. Er ist mit komplexer Technik (die es ja nicht nur bei LCN gibt) i.d.R. tatsächlich immer mehr überfordert. Da macht ihm eine GVShome das Leben schon ein wenig leichter, mit allen Vor- und Nachteilen die sie bietet.

Ich sehe den Hackerangriff auf das Smarthome beim heutigen Stand der Technik weder als sinnvoll und damit auch (noch) nicht als wirklich gefährlich an.
Das öffnen eines Hauses mit anderen Werkzeugen geht für böse Buben einfach (noch) um ein vielfaches schneller. Wer hier wirklich Sicherheit will, sollte die mechanisch (nicht elektrisch) einbauen, dann hat das IMHO auch in einigen Jahren immer noch die gleiche Wirkung.

Mit entsprechend technischem Hintergrundwissen finde ich eure Posts ja alle durchaus richtig, aber ...
... nehmen wir mal als anderes Beispiel ein 'modernes' Auto: auch dort ist doch z.B. im Außenspiegel i.d.R. eine Busansteuerung drin, mit der ich mich theoretisch auch bis in die Elektronik zum 'keyless car' durchhacken könnte. Wer wird denn dafür verantwortlich gemacht, dass sich der Kofferraum auch berührungslos öffnen lässt? Mittlerweile kannst du (nicht nur) den 'Merci' auch über Alexa ansprechen. Solche Intelligenz ist doch SciFi, oder? :w00t: :lol:

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Dinmor
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 243
Registriert: So 5. Okt 2014, 18:14
Danksagung erhalten: 2 Mal

#32 Re: Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Beitragvon Dinmor » Mo 6. Nov 2017, 08:44

interessierter hat geschrieben:
Wozu Windowsupdates, wenn man damit nichts weiter macht?

Da sieht man leider wie wenig die Leute sich mit der Sache beschäftigen, die sie dem Kunden verkaufen und einsetzen.

Ein System "ohne Windowsupdates" am Netz zu haben, ist grob fahrlässig.


Bei einem PC, den man für alles nutzt, stimm ich dir zu.
Mein GVS Rechner installiert auch keine Updates, extern lässt dieser sich nur per VPN erreichen. Handy raus, VPN Verbindung herstellen und dann kann ich von Außen zugreifen. (Alarm)Meldungen gibts per Mail/Anruf.

Wer ins Haus will, kommt immer rein. Bei einer Villa würd ichs evtl anders machen, aber leider habe ich noch keine :P :w00t:


interessierter
Schon länger hier...
Schon länger hier...
Beiträge: 67
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 23:05

#33 Re: Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Beitragvon interessierter » Mo 6. Nov 2017, 19:26

der "normale" Elektromeister ist (noch) kein Integrator.

Wie beschreibst Du ihn dann wenn er diese System installiert/Integriert/konfiguriert?

Bei einem PC, den man für alles nutzt, stimm ich dir zu.
Mein GVS Rechner installiert auch keine Updates, extern lässt dieser sich nur per VPN erreichen. Handy raus, VPN Verbindung herstellen und dann kann ich von Außen zugreifen. (Alarm)Meldungen gibts per Mail/Anruf.


Also meiner installiert alle Updates und ich hatte bisher noch nie ein Problem.

Außerdem hast Du schon den großen Unterschied beschrieben: Extern nur über VPN!
In der Inbetriebnahmeanleitung wird von LCN beschrieben wie man die Ports direkt auf den HomeServer weiterleiten soll.
Darunter auch Port 80.
Bedeutet also das ungepatchte System ist theoreitsch direkt aus dem Internet erreichbar.


nehmen wir mal als anderes Beispiel ein 'modernes' Auto: auch dort ist doch z.B. im Außenspiegel i.d.R. eine Busansteuerung drin, mit der ich mich theoretisch auch bis in die Elektronik zum 'keyless car' durchhacken könnte.

Auch diese Szenarien werden derzeit massiv bei den Autoherstellern diskutiert, nicht nur wegen dem kürzlich bekannt gewordenen Bluetoothhack "Blueborne".
Wer dieses Jahr auf der "it-sa" war wird auch dort gesehen haben, dass inzwischen Antivirenhersteller auf die kommenden Probleme (Car-Hacking) hinweisen und was für Auswirkungen es haben kann.

Benutzeravatar

Thomas
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 5698
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:03
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

#34 Re: Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Beitragvon Thomas » Mo 6. Nov 2017, 21:13

Uwe hat geschrieben:Ich sehe den Hackerangriff auf das Smarthome beim heutigen Stand der Technik weder als sinnvoll und damit auch (noch) nicht als wirklich gefährlich an.
Grüße, Uwe


Das sehe ich Heute ganz anders.
Ich habe es mir zeigen lassen, wie einfach das manchmal ist.
lg Thomas

Benutzeravatar

Thomas.Einzel
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1125
Registriert: Do 30. Mai 2002, 07:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#35 Re: Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Beitragvon Thomas.Einzel » Di 7. Nov 2017, 19:04

Dinmor hat geschrieben:...Mein GVS Rechner installiert auch keine Updates, extern lässt dieser sich nur per VPN erreichen

Du solltest dich fragen, ob der betreffende Rechner selbst ins Internet kommt. Falls ja, ist er per Definition gefährdet.

Bei selbst gewarteten Heimsystemen - Eigenpech. Wenn jemand Kundensysteme so konfiguriert, ggf. "mehr".

Die Geschichte den Simatic haben noch einige in Erinnerung? Auch nur eine SPS, eigentlich ganz uninteressant (wenn man sich nicht nicht tiefer mit der Thematik beschäftigt).

Augen auf!

Thomas


interessierter
Schon länger hier...
Schon länger hier...
Beiträge: 67
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 23:05

#36 Re: Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Beitragvon interessierter » Mi 7. Mär 2018, 09:03

Hi zusammen,

hat von Euch schon jemand mit LCN gesprochen wie es aussieht bei Upgrade von GVS auf GVS Home?

Für den Mehrpreis von ca. 200.-€ kriegt man doch deutlich mehr wie bei der GVS:

LCN-GVShome inkl. Lizenzen für:
20 Module / 4 Tableaus --> GVS 10 Module
4 Zeitschaltfunktionen
4 Ereignismelder
4 Zutrittskontrolle
2 Verbindungen über LCN-PCHK (neben der LCN- GVS kann eine LCN-PRO auf den LCN-Bus zugreifen) --> GVS gar nicht dabei
+ Hardware

Benutzeravatar

Nils
Administrator
Administrator
Beiträge: 1021
Registriert: Mi 22. Mai 2002, 22:08
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

#37 Re: RE: Re: Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Beitragvon Nils » Do 8. Mär 2018, 06:56

interessierter hat geschrieben:Hi zusammen,

hat von Euch schon jemand mit LCN gesprochen wie es aussieht bei Upgrade von GVS auf GVS Home?

Für den Mehrpreis von ca. 200.-€ kriegt man doch deutlich mehr wie bei der GVS:

LCN-GVShome inkl. Lizenzen für:
20 Module / 4 Tableaus --> GVS 10 Module
4 Zeitschaltfunktionen
4 Ereignismelder
4 Zutrittskontrolle
2 Verbindungen über LCN-PCHK (neben der LCN- GVS kann eine LCN-PRO auf den LCN-Bus zugreifen) --> GVS gar nicht dabei
+ Hardware
Guten Morgen,
bis auf die Hardware und die zusätzlichen 10 Module ist eigendlich alles gleich. Den Rest bekommst du über ein einfaches Update günstig nachinstalliert. Wenn bei dir die Hardware vorhanden ist, wäre der Wechsel also teurer.
Issendorff sieht das GVSHome Set als Einstiegsangebot (wird demnächst auch teurer - schau mal in meinen Shop) und du kannst es nehmen, wie es ist oder halt nicht. Das kannst du auch daran erkennen, das sie eine Upgrade- oder Updateversion nicht anbieten. Wenn du bei der Lizensierung aufpasst, solltest du aber bereits vorhandene Erweiterungen auch auf dem GVSHome weiterverwenden können.

Beste Grüße
Nils
Beste Grüße
Nils (Gresbrand)
Bus-Profi

Der Bus-Profi ist Partner für LCN, KNX, myGEKKO, Comexio, Mobotix und SONOS-Installer sowie Distributor für Domiq
Xing-LCN-Gruppe: https://www.xing.com/communities/groups/mit-lcn-zum-smart-home-ff6a-1091466


Zurück zu „LCN-Module - Issendorff KG“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast