Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Fragen zu den original Modulen von Issendorff
Benutzeravatar

Thomas.Einzel
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1122
Registriert: Do 30. Mai 2002, 07:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#11 Re: Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Beitragvon Thomas.Einzel » Mi 25. Okt 2017, 20:10

Andre-sv650 hat geschrieben:Merkwürdigerweise ist bei allen Leuten, denen ich mein Smarthome zeige, immer die erste Frage "Und jetzt kannst du alles mit dem Smartphone steuern".

Das ist nicht merkwürdig, das ist der normale Wahnsinn. IMO eine Folge von "smart home mit Funkschaltern und Homegateway" Angeboten. Wenig Automatisierung, viel Fernbedienung. Der Sieg der Verkäufer über die Techniker - weil es ist billiger.
Da muss ich immer entgegnen: Nein, warum sollte ich denn.
Ich habe keinen Bedarf dafür von überall die Heizung zu steuern oder Lampen anzuschalten, so wie in der Werbung. Viel wichtiger sind bei mir die Automatiken. Wenn ich ins Bett gehe, gehen überall die Rolladen runter und das Licht dimmt ab usw.

Jetzt musste ich nachsehen ob ich das nicht selber geschrieben habe. :lol:
Ja, das ist so, aber das Verständnis außerhalb der Gruppe von Menschen die so etwas entwickeln, planen, bauen... ist ein anderes.

Thomas

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14079
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#12 Re: Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Beitragvon Uwe » Mi 25. Okt 2017, 20:23

Ich bin bei euch :w00t:

Ich versuche auch immer kein "Smarthome" zu verkaufen, lieber ein 'intelligentes Haus'. Dass sich das dann auch nebenbei noch 'smart' bedienen lässt, ist nur ein netter Nebeneffekt - aber nicht wirklich Sinn der intelligenten Technik.
Wobei aus meiner Visualisierungssoftware (im Hintergrund) auch noch mehr Automatik kommt, die Vernetzung verschiedener Systeme (und sei es nur der Fernseher) geht halt nur mit zusätzlicher Software.

LG, Uwe - auch Nutzer eines Smartphones (aber ohne mich ist das Ding strohdoof und kann nix alleine) :lol:
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------

Benutzeravatar

Thomas
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 5675
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:03
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

#13 Re: Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Beitragvon Thomas » Do 26. Okt 2017, 21:31

[quote="Thomas.Einzel"]
Das ist nicht merkwürdig, das ist der normale Wahnsinn. IMO eine Folge von "smart home mit Funkschaltern und Homegateway" Angeboten. Wenig Automatisierung, viel Fernbedienung. Der Sieg der Verkäufer über die Techniker - weil es ist billiger.
[quote]

Sehe ich mittlerweile etwas anders.
Auf die schnelle mal einen Regler zu schaffen, der nur über Netzwerk zu bedienen ist, hat was. Damit kann ich mal auf die schnelle was bauen und lösen, was mit der angebotenen Technik so nicht mehr machbar ist.
Und billiger wird es immer, wenn man die Zeit für Eigenbauten nicht rechnet.
Da war bei mir viel LCN im Spiel, aber man muss auch mal über den "Tellerrand schauen", und "Systeme" koppeln.
Mit der GVS geht das leider so nicht, und daher werfe ich mein Geld lieber anderen Herstellern in den "Rachen" :lol: , aber nicht den "smart home mit Funkschaltern und Homegateway Angeboten"...
Viele Dinge, die ich mit LCN und LCN Eigenbauten gelöst habe, laufen immer noch stabil, aber ...

Die beste Lösung für mich ist am LCN(da die Datenader mehr !), die LCN-PCHK in Verbindung mit IP-Symcon (als REGLER und Visu), da ich damit alles machen kann.
Auch Dinge, die nur im Eigenbau möglich sind, wie Heizungssteuerungen per Raspberry usw.
lg Thomas

Benutzeravatar

Thomas.Einzel
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1122
Registriert: Do 30. Mai 2002, 07:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#14 Re: Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Beitragvon Thomas.Einzel » Fr 27. Okt 2017, 11:46

Thomas hat geschrieben:
Thomas.Einzel hat geschrieben:Das ist nicht merkwürdig, das ist der normale Wahnsinn. IMO eine Folge von "smart home mit Funkschaltern und Homegateway" Angeboten. Wenig Automatisierung, viel Fernbedienung. Der Sieg der Verkäufer über die Techniker - weil es ist billiger.

Sehe ich mittlerweile etwas anders.
Auf die schnelle mal einen Regler zu schaffen, der nur über Netzwerk zu bedienen ist, hat was. Damit kann ich mal auf die schnelle was bauen und lösen, was mit der angebotenen Technik so nicht mehr machbar ist.
Und billiger wird es immer, wenn man die Zeit für Eigenbauten nicht rechnet.


Ich habe dein "ich" mal gekennzeichnet. Du hast in diesem Kontext völlig recht und ich sehe keinen Widerspruch zu meiner Aussage.

1) Die Masse der Menschen interessiert sich überhaupt nicht für Smart Home/Bussystem/Heimautomatisierung
2) Ein kleiner Teil kauf fertiges Smart Home, tolle Fernbedienung mit dem Handy von überall Licht/Rollladen...
3) Ein noch kleinerer Teil lässt Systeme einbauen wie LCN/KNX, mit und ohne Visualisierungen.
4) Ein deutlich kleinerer Teil kann so etwas selbst planen und einbauen.
5) Es gibt wenige Menschen, wie z.B. dich, die selbst entwickeln/bauen und/oder fertige Systeme für individuelle Zwecke umbauen

Nun von 4) oder gar 5) auf 3) oder gar 2) allgemeine Rückschlüsse zu ziehen halte ich für-.... sagen wir mal zwischen zu optimistisch bis gewagt. :lol:

Alles ist gut und viele Grüße
Thomas :thumbup:

Benutzeravatar

Thomas
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 5675
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:03
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

#15 Re: Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Beitragvon Thomas » Mo 30. Okt 2017, 18:26

Hallo Thomas,
alles gut, so liebe ich das Forum :thumbup:

Punkt 5 hat mir aber schon so oft den Arsch gerettet, dass ich heute keine andere Möglichkeit mehr sehe, :scared: ohne sehr viel Geld in die Hand nehmen zu müssen.
Und das ist mit LCN und GVS nicht so "günstig" möglich, wie mit anderer Software.
Und da gibt es neben IPS noch genug Freeware, die das auch kann, aber da habe ich Lust mehr drauf (von der Zeit..)

lg Thomas - optimistisch bis gewagt, so bin ich drauf. :lol:
lg Thomas


interessierter
Schon länger hier...
Schon länger hier...
Beiträge: 67
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 23:05

#16 Re: Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Beitragvon interessierter » Do 2. Nov 2017, 14:30

Hi zusammen,

interessant wie Ihr vom eigentlichen Thema "VirtualisierungsServer GVS von LCN" völlig abgekommen seid :P

Was mich an dem Server von LCN massiv stört ist das unfertige, unsichere System wie es ausgeliefert wird.
Ich kann doch an einem Herzstück im Haus nicht einfach die Sicherheitsupdates abschalten und dann sagen dass es sicher sei :thumbdown: :thumbdown: Desweiteren wäre dort dann keine Windows 10 Home Version, sondern viel mehr die Windows 10 IOT LTSB die eindeutig Richtige gewesen.
Arbeiten dort überhaupt Leute die so etwas richtig beurteilen können?
Der Server hängt an einem Router und somit mit Verbindung ins Internet.

Desweiteren stört mich dass ich eine bestehende GVS Lizenz nicht upgraden kann.
Sprich wenn ich schon soviel Geld ausgegeben habe wird es nicht angerechnet wenn ich mir den Server kaufe.
Ich habe dann die (doppelten) Kosten und 2 GVS Lizenzen wovon ich ja eigentlich nur eine brauche.

Also in meinen Augen haben Sie endlich etwas Richtung eigenem Server gemacht aber die Umsetzung auf ARM und Raspberry wäre eindeutig die bessere Variante gewesen.

Benutzeravatar

Thomas.Einzel
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1122
Registriert: Do 30. Mai 2002, 07:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#17 Re: Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Beitragvon Thomas.Einzel » Sa 4. Nov 2017, 12:00

interessierter hat geschrieben:...Desweiteren wäre dort dann keine Windows 10 Home Version.

Windows 10 Home sehe ich auch als schlechte Wahl.
sondern viel mehr die Windows 10 IOT LTSB die eindeutig Richtige gewesen..

Eindeutig daran ist vor allem, dass das deine Meinung ist.
In einigen Umgebungen kommt ein Windows 10 IOT LTSB niemals in ein normales (V)LAN, sondern nur ausgerollte, im AD wartbare Systeme. Aliens bleiben draußen.
Also in meinen Augen haben Sie endlich etwas Richtung eigenem Server gemacht aber die Umsetzung auf ARM und Raspberry wäre eindeutig die bessere Variante gewesen.

Für den eigentlichen Zweck Fertig-LCN-HeimBox wäre ein Raspi schön, nur gibt es wie bereits erwähnt dafür keine GVS :huh: - was für ein "GVS in a box" System ein echter Showstopper ist.

BTW: Windows 10 Home hat ab Werk doch gar keinen RDP Server, was werkelt im LCN-GVShome, die RDP Wrapper Library? Dann bitte wenigstens ein Windows 10 pro (da kann man für die updates auch mit einen Wartezeitraum aktivieren und das System wenn erforderlich ins AD aufnehmen und GPOs verteilen).

Thomas

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14079
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#18 Re: Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Beitragvon Uwe » Sa 4. Nov 2017, 12:46

Sorry, aber das "Zielgebiet" ist hier doch ganz klar die (Smart)Home Anwendung.
My Home is (not) my Castle ... da sind die Sicherheitsbedenken nicht so hoch (meint man). Schließlich sind Alexa&Co ja auch nicht wirklich sicher ("mach die Tür auf").

Ein sicheres System kann ja nach wie vor jeder mit einer "nackten" GVS-Lizenz und professioneller Hardware selbst zusammenstellen. Das ist dann nur um einiges teurer als die GVShome - und hier wollte man ja auch mit dem Preis 'punkten'.

Hat mal jemand verglichen wie sicher die preiswerten Systeme der "anderen" sind?

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------

Benutzeravatar

Thomas.Einzel
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1122
Registriert: Do 30. Mai 2002, 07:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#19 Re: Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Beitragvon Thomas.Einzel » Sa 4. Nov 2017, 14:50

Uwe hat geschrieben:Sorry, aber das "Zielgebiet" ist hier doch ganz klar die (Smart)Home Anwendung.
My Home is (not) my Castle ... da sind die Sicherheitsbedenken nicht so hoch (meint man).

Ich meine das so nicht. Deinen Worten entnehme ich, dass du deine Meinung eher "offen" halten möchtest.
Ein sicheres System kann ja nach wie vor jeder mit einer "nackten" GVS-Lizenz und professioneller Hardware selbst zusammenstellen. Das ist dann nur um einiges teurer als die GVShome - und hier wollte man ja auch mit dem Preis 'punkten'.

Windows 10 pro statt home wäre da - meiner Meinung nach - besser gewesen, die Preisdifferenzen der OEM Versionen sind gering.

Thomas

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14079
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#20 Re: Micro-VisualisierungsServer GVS von LCN

Beitragvon Uwe » Sa 4. Nov 2017, 15:39

Lies doch mal im LCN-Forum, Thomas.
Mit womöglich noch automatischen Updates hat die GVS so ihre Probleme ...
Der Speicherplatz in der kleinen Kiste lässt auch keine zusätzlichen Apps und Anwendungen zu.
Ich kann die Entscheidung aus Rethen von daher schon gut verstehen, auch wenn sie aus der Sicht eines IT'lers hätte besser ausfallen können.

Ich möchte das Ding einfach nicht schlechter machen als es (vielleicht) ist - und für den angedachten Zweck wird es ja wohl funktionieren.
Für fachlich versierte Anwender ist das aber ganz klar nicht das zu empfehlende Gerät. Auch die Hardware "kann" ja hier schnell an Grenzen stoßen.

Bei mir hat z.B. die Nutzung von Alexa mal einen hohen Spaßfaktor (auch für die Enkelkinder), aber auch einen kleinen Beigeschmack.
Das ist smart vs. intelligent - und es siegt hier der smarte Spaß :lol:

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Zurück zu „LCN-Module - Issendorff KG“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste