Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Vorplanung - Erneuerung der Steuerung einer Kirche

Zur Orientierung für LCN Einsteiger.
Viele Neulinge haben sehr ähnliche Probleme, die in diesem Forum gesammelt werden.
Benutzeravatar

Themenersteller
Ram-Brand
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: Mi 28. Dez 2011, 18:25
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

#1 Vorplanung - Erneuerung der Steuerung einer Kirche

Beitragvon Ram-Brand » So 1. Nov 2020, 17:09

Hallo!

In unserer Kirche ist die Elektroinstallation in die Jahre gekommen.
Über dem Altar hängen drei alte PAR 300W.
An der Seite gibt es links und rechts Stromschienen.

Einer der PAR ist jetzt schon kaputt. Da die EU solche Stromverschwender abschaffen will gibt es kein Ersatz mehr.

Ein Elektriker wurde beauftragt mal ein Angebot für einen Ersatz zu erstellen. Er will die drei Par durch LED Museumsstrahler ersetzen, welche über Bluetooth dimmbar sein sollen.

Das halte ich für eine schlechte Idee. Zu den Stromschiene und den drei PAR geht jeweils ein 5x1,5mm² NYM. Da bin ich der Meinung, dass ein Einsatz von DALI sinnvoller ist.

Jetzt meine Fragen wegen LCN, DALI, Visualisierung, etc.

Zur Ansteuerung aller Dinge hatte ich an LCN gedacht.

- Für die DALI Leuchten im Altarraum
- Für die Beleuchtung im Kirchenschiff. (LEDs in Dimmbar?) Gibt es da eine max. Kabellänge wegen dimmen? Welche LEDs E27 können flackerfrei mit LCN gedimmt werden.
- Andere Beleuchtung, Steckdosen über LCN Relais an / aus schalten.
- Beschallungsanlage an / aus schalten.
- Glockensteuerung
- Heizungssteuerung
- Belüftung
- Visualisierung über Link HK oder IP-Symcon.
Es wird benötigt das man Nutzerrechte vergeben kann. Außerdem eine Kalenderfunktion.
Welche Visu kann das?
- Wichtige Funktionen wie Licht an aus, etc. werden über Taster im Schaltschrank geschaltet.
Sonderfunktionen, wie Lichtstimmung dann über die Visu.
(Falls die Visu mal sich verabschiedet.)

Danke. :-)

Was meint Ihr?
Bild Bild


Xtof
Schon länger hier...
Schon länger hier...
Beiträge: 97
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 09:45

#2 Re: Vorplanung - Erneuerung der Steuerung einer Kirche

Beitragvon Xtof » So 1. Nov 2020, 21:21

Hallo Ram-Brand,

zur Visu:
Benutzerrechte kann man auch mit DOMIQ Base vergeben und eine Wochentagssteuerung ist integriert, falls das mit Kalenderfunktion gemeint ist. Ansonsten gibt es dort die Möglichkeit, sich über IFTTT mit anderen Diensten zu verbinden, was etwas Programmieraufwand bedeutet.

Wie schön, dass man beim Ewigen Licht keinen schaltbaren Ausgang braucht (falls es eine katholische Kirche ist).

Grüße

Xtof

Benutzeravatar

Thomas.Einzel
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1144
Registriert: Do 30. Mai 2002, 07:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#3 Re: Vorplanung - Erneuerung der Steuerung einer Kirche

Beitragvon Thomas.Einzel » Mo 2. Nov 2020, 10:36

Ram-Brand hat geschrieben:Hallo!

In unserer Kirche ist die Elektroinstallation in die Jahre gekommen.
...
Jetzt meine Fragen wegen LCN, DALI, Visualisierung, etc.

Zur Ansteuerung aller Dinge hatte ich an LCN gedacht.
...
Was meint Ihr?


Hallo,
schreib mal Florian "Beleuchtfix" an, der hat einer Kirche schon mal komplett LCN verpasst (IIRC auch mit DALI Leuchten) und hat bestimmt ein paar Tipps für dich.

BTW: einige RGBW LED Scheinwerfer (Bühnentechnik) via DMX512 - LCN Gateways könntest du dir auch überlegen, Lichtfarbe (auch) über Lichtszenen. Damit schräg die Wände anstrahlen... :rolleyes:

VG Thomas

Online
Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14146
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

#4 Re: Vorplanung - Erneuerung der Steuerung einer Kirche

Beitragvon Uwe » Mo 2. Nov 2020, 16:29

Moin Michael,
die Technik hat (auch bei LCN) in den Jahren deutliche Fortschritte gemacht.
DALI ist mit Sicherheit keine schlechte Wahl, DMX ginge aber auch.
Florian hat mittlerweile mehr als 1 Kirche mit intelligenter Technik versorgt, es kann sicherlich nicht schaden mit ihm mind. mal zu fachsimpeln.
Von Bluetooth-Leuchten würde ich in einer Kirche aus "typischen" Reichweitenproblemen schon mal generell abraten. Die werden sich wahrscheinlich auch nicht von einem Tableau steuern lassen ...

Um welche Kirche geht es denn überhaupt - vielleicht kenne ich die ja auch ;)

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------

Benutzeravatar

Niko
Moderator
Moderator
Beiträge: 2176
Registriert: Di 7. Aug 2007, 17:37
Danksagung erhalten: 2 Mal

#5 Re: Vorplanung - Erneuerung der Steuerung einer Kirche

Beitragvon Niko » Sa 7. Nov 2020, 10:10

Ram-Brand hat geschrieben:Es wird benötigt das man Nutzerrechte vergeben kann. Außerdem eine Kalenderfunktion.
Welche Visu kann das?
Vermutlich können das die meisten Visualisierungen auf die eine oder andere Art. Hier kommt es auf die konkreten Anforderungen an:

Was soll genau über Nutzerrechte erreicht werden? Lediglich eine einfachere Bedienung (Nutzer sieht nur das, was er tatsächlich braucht) oder Schutz vor unerlaubten Zugriffen durch erlaubte Nutzer? Letzteres dürfte bei den meisten Visualisierungen aufwändiger sein, da sie dann auch absichtlich manipulierte Eingaben/Kommandos durch einen ansonsten prinzipiell berechtigten Nutzer verhindern müssen.

Unter Kalenderfunktion kann man sich auch Verschiedenes vorstellen: von einer einfachen Zeitschaltuhr bis hin zu einem in der Visualisierung pflegbaren Kalender.


Da Du LinHK angesprochen hast und es meines Wissens nach auch selbst nutzt:
Der in LinHK integrierte Web-Server bietet schon recht granular konfigurierbare Nutzerrechte, bei Bedarf kann man die Zugriffe über Skripte aber noch restriktiver steuern, so dass die eigentliche Steuerung der Aktoren dann geschützt über solch ein Skript erfolgt, von außen also Aktoren gar nicht direkt ansprechbar sind.

Für eine Kalenderfunktion in LinHK bietet sich das virtuelle Modul "AstroClock" an, da können dann beispielsweise die Gottesdiensttermine hinterlegt werden, um die Lichtsteuerung zu automatisieren.


Schöne Grüße
Niko

Benutzeravatar

Thomas
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 5712
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:03
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

#6 Re: Vorplanung - Erneuerung der Steuerung einer Kirche

Beitragvon Thomas » Sa 7. Nov 2020, 21:50

Ram-Brand hat geschrieben:Was meint Ihr?

Ich würde da mit Beleuchtfix sprechen !
Visu, ganz klar für mich, symcon.
lg Thomas

Benutzeravatar

Themenersteller
Ram-Brand
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: Mi 28. Dez 2011, 18:25
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

#7 Re: Vorplanung - Erneuerung der Steuerung einer Kirche

Beitragvon Ram-Brand » Di 17. Nov 2020, 22:23

Hallo,
danke schonmal für die ersten Infos.

Ich habe schon gesehen, das Beleuchtfix eine Kirche gemacht hat.
Wenn ich mehr Zeit habe werde ich Ihn fragen.

Es ist erstmal nur eine Vorplanung von mir. Die Gemeinde weiß noch nix davon.
Ich will erstmal vorab Infos sammeln, was die Vorteile sind. Wie sich der Kostenrahmen bewegt, etc.

Dann kann man das dem Kirchenvorstand "schmackhaft" machen.
Der muss den Sinn darin sehen und die Gelder bewilligen.

------


Mit einer Kalenderfunktion meine ich:
So wie z.B. in Thunderbird habe ich einen Kalender mit den Tagen als Kacheln.
Ich wähle den Tag aus und die Uhrzeit. Sowie z.B. "Hl. Messe", "Beichte", etc.

Dahinter ist dann schon in der Programmierung der Rest hinterlegt. (Wobei das sicher auch angepasst werden könnte, wer die Rechte hat)

Diese Einträge sollen dann vom Pfarrbüro oder den Hausmeistern eingetragen werden können.


-------

DMX soll sicher bei besonderen Veranstaltungen genutzt werden.
Habe das schonmal gemacht. Das war aber dann autark für sich.

------


------

Im Moment ist es so:
Glockensteuerung ist für sich.
Heizungssteuerung ist für sich. ( Es können auch nur XY Zeiten einprogrammiert werden. Wenn viele Gottesdienste durch Feiertage stattfinden muss das ständig angepasst werden.)
Beleuchtung: Über Taster am Schaltschrank für jeden Beleuchtungskreis über Stromstoßrelais.
Beschallung: Schalter am Schrank für Beschallung.

------

Hinterher mit LCN könnte man das ganze sicher vereinheitlichen und automatisieren.
Beispiel:

Termin für Hl. Messe steht im Kalender.
-> Freigabe Heizung rechtzeitig vor dem Gottesdienst.
-> X min vorm Gottesdienst. Beleuchtung teiweise AN.
-> X min Anleuten der Glocken
-> 5 min vorm Gottesdienst: Soundanlage AN.
Bild Bild

Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5236
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

#8 Re: Vorplanung - Erneuerung der Steuerung einer Kirche

Beitragvon Beleuchtfix » Di 17. Nov 2020, 22:54

Melde dich, wenn du mal Zeit hast :) ich habe auch mit „geheimen“ Vorarbeiten begonnen.
Gruß Florian


Zurück zu „LCN für Einsteiger“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste