Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Bericht über Issendorff

Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5324
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

#11 RE: Bericht über Issendorff

Beitragvon Beleuchtfix » Mi 24. Nov 2010, 09:42

Mich hat der Satz auch im Bericht gestört, ich denke aber auch, dass mal wieder Umsatz und Gewinn sprachlich nicht richtig differenziert wurden.

Gruß
Florian

Benutzeravatar

Thomas.Einzel
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1122
Registriert: Do 30. Mai 2002, 07:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#12 RE: Bericht über Issendorff

Beitragvon Thomas.Einzel » Mi 24. Nov 2010, 22:41

Uwe hat geschrieben:Moin Thomas,
wie recht du hast - wir sind hier alle User im "Ausnahmezustand". Dabei möchte ich doch nur die Möglichkeiten einer Gebäudeleittechnik auch nutzen.
Ich kenne genügend Anlagen, die von "unbedarften" Elektrikern gebaut wurden und nur etwas Licht schalten (tw. nicht mal dimmen).


LCN ist, zumindest für die Basisfunktionen, extrem einfach zu parametrieren, dass es von jedem Elektriker (Facharbeiter) realisiert werden könnte.
M.E. deutlich zu einfach, denn wenn es hingegen komplex werden muss, haben wir hier im Forum auch schon gemeinsam gegrübelt um eine über x-Module und sende Tasten+Gruppen und Statussignal...usw. Mimik zu erfinden die man gemütlich in nicht mal 1h (mit Test) in ein paar Zeilen C, Basic o.ä. hätte schreiben können. Dagegen sollen angeblich sehr viele zusätzliche Module helfen, die eine solche Anlage wiederum absurd verteuern würden... ein Teufelskreis B)

[zitat] "Das Volk" ist sich gar nicht über die Möglichkeiten bewusst - hier fehlt es einfach an jeder Menge Aufklärung.[/zitat]

Das Volk wohnt eher zur Miete und und der Vermieter kann LCN nicht auf die Mieter umlegen, ja klar, du meinst die selbst bewohnten Immobilien zwischen nagelneu und mehreren hundert Jahren alt. Da spielen Kosten und spätere Erweiterungen eine m.E. große Rolle, so sich der Besitzer+Bewohner für mehr als eine Wechselschaltung interessiert bzw. interessieren lässt.

[zitat]Ich halte da eine Updatefähigkeit schon fast für nebensächlich (so behalte ich wenigstens auch später noch Kontakt zum Kunden).[/zitat]

Du willst noch mal verkaufen? Bei jedem neuen Taster (den man braucht um endlich die ursprünglich erwünschten Funktion nachträglich realisieren zu können) auch noch ein neues Modul? Ich halte updates durch mehrmaligen Modulverkauf nicht für eine generell erfolgreiche Geschäftsidee, Planungssicherheit durch Zukunftssichere Firmware-Erweiterungen schon eher. (Ich traue mich z.B. immer noch nicht ein GT4D zu kaufen, kommt vielleicht im Januar eine neue Funktion die mein Display dann nie kann? So wie mein GT6D kein Uhrzeit kann?)

Man könnte mit so wenig Änderungen so viel mehr aus LCN machen... schaut z.B. eure LinHK an.

Thomas

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14120
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#13 RE: Bericht über Issendorff

Beitragvon Uwe » Do 25. Nov 2010, 00:25

Thomas.Einzel hat geschrieben:Du willst noch mal verkaufen? Bei jedem neuen Taster (den man braucht um endlich die ursprünglich erwünschten Funktion nachträglich realisieren zu können) auch noch ein neues Modul? Ich halte updates durch mehrmaligen Modulverkauf nicht für eine generell erfolgreiche Geschäftsidee, Planungssicherheit durch Zukunftssichere Firmware-Erweiterungen schon eher.

Nein, mir würde natürlich auch der Verkauf des zusätzlichen Displays schon völlig ausreichen.
Den Kontakt zum Kunden kann ich auch anders "leben" lassen.
Manches Mal bringt abwarten mehr - beim GT4D könnte das so sein. Was das "neue" dabei wirklich mehr kann, wird sich zeigen ...

Materialbeschaffung von Bauteilen ist zur Zeit ein tw. echtes Problem (auch unsere Bastler machen solche Erfahrungen). Bei Issendorff hat es wohl das OLED erwischt, man muss es durch eine andere Type ersetzen. So ist das auch in all den Jahren schon immer mal mit den verwendeten Prozessoren gewesen. Somit ist ein Update nicht für alle Module gleich möglich - bevor da irgendein "Dummie" seine Module 'kaputtflasht', verzichtet man auf eine Updatefunktion und verkauft lieber neu. Wie weit das mit den heutigen schnelllebiegen Entwicklungen noch Sinn macht ...

[zitat]... so sich der Besitzer+Bewohner für mehr als eine Wechselschaltung interessiert bzw. interessieren lässt.[/zitat]
Das ist der Punkt, wo m.E. Aufklärung notwendig ist ...

Grüße, Uwe - der aus dem Teufelskreis immer gerne mal wieder ausbricht :lol:
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------

Benutzeravatar

Thomas
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 5688
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:03
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

#14 RE: Bericht über Issendorff

Beitragvon Thomas » Do 25. Nov 2010, 00:28

[zitat]Man könnte mit so wenig Änderungen so viel mehr aus LCN machen... schaut z.B. eure LinHK an.[/zitat]
Hallo Thomas,
du hast ja sooooo recht.

gruss thomas - wenn ich daran denke, was alles in der Pro "ünterdrückt" wird, konnte ich k....:mad:
lg Thomas


wijakc
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Mi 12. Dez 2012, 15:31

#15 RE: Bericht über Issendorff

Beitragvon wijakc » Mi 12. Dez 2012, 15:42

Uh vom NDR? Das hab ich gar nicht gesehen! Ich finde das ist mal ein guter Bericht, das kann sich schon sehen lassen!


obeis
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1802
Registriert: Do 11. Jun 2009, 00:21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#16 RE: Bericht über Issendorff

Beitragvon obeis » Mi 12. Dez 2012, 21:11

Moin

Ist das ein neuer Bericht? Stell doch bitte mal den Link hier rein.

Danke

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14120
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#17 RE: Bericht über Issendorff

Beitragvon Uwe » Fr 14. Dez 2012, 17:15

Schau doch mal im ersten Beitrag, Siebo
Ist schon etwas älter - aber immer noch gut :lol:

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Zurück zu „Links“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast