Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

FBH mit LCN

... hier finden sich alles was in die anderen Bereiche nicht hineinpasst - auch Infos über geplante User-Treffen

Themenersteller
mzacki
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: So 6. Jul 2014, 17:16

#11 Re: FBH mit LCN

Beitragvon mzacki » Di 20. Dez 2016, 11:13

Die ersten Schritte sind getan:

1. Ausgang1 der Heizung ist an LCN Angeschlossen und zeigt an: Flamme brennt
2. Hauptpumpe läuft nun nim Brennerbetrieb (Flamme an + 5 min) [vorher dauerhaft an]
3. Alle Heizkreise sind hydraulisch abgeglichen nach meiner Rechnung
4. Alle Mischerpumpen laufen erstmal mit Stuffe 2/6 Leistung (dynamisch)
5. Vorlauf auf 40°C an den Verteilern begrenzt
6. Alle Werte werden geloggt

Ausstehend:
7. Begrenzung auf 12kw [im Moment 24kw]
8. Bergrenzung der Hauptpumpe auf Stufe 2/3 [im Moment Stufe 3/3]
9. Entscheidung:
Option 1: Hauptpumpe im Brennerbetrieb auf Stufe 2/3 oder 3/3 und dafür Mischerpumpen auf Stufe 2/6, 3/6 oder 4/6
Option 2: Hauptpumpe im Dauerbetrieb auf Stufe 2/3 und dafür Mischerpumper auf Stufe 1/6 oder 2/6

Die Pumpen können alle über 1000 L/h Fördern, das kann doch aber keine Dauerlösung sein. Ich suche im Moment das gute Minimum für meine max. 750L/h.

Gruß,

MZ

Benutzeravatar

Thomas
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 5678
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:03
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

#12 Re: FBH mit LCN

Beitragvon Thomas » Mi 21. Dez 2016, 22:56

Bim gespannt auf Bilder der Aufzeichnugen einiger Tage...
Und die Pumpenleistung kommt mir zu hoch vor.
Hier im Haus werden 4 Wohnungen von einer Pumpe befeuert (412 m² Wohnfläche + 100m² Nebenräume) Ist aber noch eine alte. mit 40-100W Leistung. Mischer für jede Wohnung hätte was...
lg Thomas


Themenersteller
mzacki
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: So 6. Jul 2014, 17:16

#13 Re: FBH mit LCN

Beitragvon mzacki » Mi 28. Dez 2016, 17:01

Kleines Update, nachdem alles einigermassen eingestellt wurde (mehrere Iterationsschritte)

1. Ausgang1 der Heizung ist an LCN Angeschlossen und zeigt an: Flamme brennt
2. Hauptpumpe läuft nun im Brennerbetrieb (Flamme an + 20 min)
3. Alle Heizkreise sind hydraulisch abgeglichen nach meiner Rechnung
4. Alle Mischerpumpen laufen erstmal mit Stuffe 1/6 bis 2/6 Leistung (dynamisch)
5. Vorlauf auf 45°C an den Verteilern begrenzt
6. Alle Werte werden geloggt
7. Begrenzung auf 15kw
8. Bergrenzung der Hauptpumpe auf Stufe 2/3
9. Entscheidung (STEHT NOCH AUS):
Option 1: Hauptpumpe im Brennerbetrieb auf Stufe 2/3 oder 3/3 und dafür Mischerpumpen auf Stufe 2/6, 3/6 oder 4/6
Option 2: Hauptpumpe im Dauerbetrieb auf Stufe 2/3 und dafür Mischerpumper auf Stufe 1/6 oder 2/6

Temperatur in Räumen ist gleichmäßiger, ebenso die Laufzeiten des Brenners. Stromverbrauch ist auf 50% zurückgegeangen und Gasverbrauch auf 80%.

Im Neuen Jahr werde ich die Werte mit Excel auswerten und hier mitteilen (... es wird Minutengenau geloggt).

Im Moment habe ich nur das Gefühl, die Reaktionen mit GT12 sind wesentlich genauer und kurzfristiger als mit TS hinter einer Gira-Blende (3 Löcher haben bisher nicht geholfen).

Gruß,

MZ


Zurück zu „Dies und das“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast