Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Kein Platz in der Verteilung - FI/LS

Dieser Bereich ist für eine Diskussion allgemeiner elektrischer Probleme, die nicht LCN spezifisch sind, vorgesehen. Hier geht es um Erdung, Null-Probleme, Abschirmung, RCDs, VDE und ....

Themenersteller
DJens
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
Beiträge: 319
Registriert: Sa 27. Aug 2005, 10:19

#1 Kein Platz in der Verteilung - FI/LS

Beitragvon DJens » Fr 19. Apr 2024, 16:52

Grüße in die Runde,

ich möchte die Unterverteilung im Erdgeschoss etwas modifizieren. Ausschlaggebend war jetzt im Frühjahr, wie jedes Jahr, die Inbetriebnahme der Regenwasserzisterne. Die darin versenkte Tiefbrunnenpumpe hat möglicherweise ein kleines Isolationsproblem. Das ist so jetzt nicht das Problem. Aber diese löst den FI aus und die Beleuchtung im Hausflur ist tot. Und ehe sich Lichtszenen und andere Parameter wieder eingespielt haben, vergeht ein Tag.
Betroffen sind 3 Stromkreise an einen 2pol. FI mit nur einer Phase (historisch bedingt). Die Datenader wird an den LSS mittels unten angedocktem Hilfsschalter mitgeschaltet. Die Datenader verlässt den FI Kreis nicht. Diesen Teil wollte ich nun mit FI/LS aufdröseln.
Insgesamt habe ich dann 7 Platzeinheiten frei. Da ich nun schon ein paar Jahre aus der Elektrobranche weg bin, fehlt mir ein Überblick was es so neues gibt.
Gibt es 3pol. (Phase, Null, Datenader) FI/LS mit vielleicht 2 bis 2,5 Teilungseinheiten?
Oder 2pol. FI/LS mit überwachten Hilskontakt?
Oder andere Ideen?

Gruß Jens

Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5284
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

#2 Re: Kein Platz in der Verteilung - FI/LS

Beitragvon Beleuchtfix » So 21. Apr 2024, 12:02

Es gibt inzwischen 1 1TE poliger FI/LS, habe ich auf der L&B gesehen. Ich weiß aber nicht mehr von wem Ich würde fast einmal testen, ob es Probleme gibt, wenn du die Datenader ohne FI betreibst, es sollten ja nicht zu viele LCN Geräte dahinter liegen Einfach mal den FI überbrücken und mal die Aktoren zusammen auslesen. Ob das legal ist, kann ich nicht beurteilen, irgendwie müsstest du die Datenader wohl auch trennen können.
Gruß
Florian

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14250
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

#3 Re: Kein Platz in der Verteilung - FI/LS

Beitragvon Uwe » So 21. Apr 2024, 12:30

Moin,
mir sind bislang noch keine kleineren (am LCN) verwendbaren RCD in der Werbung begegnet ...

Datenader abschalten reicht leider nicht, du musst sie mit messen, damit am RCD der Summenstrom stimmt.
Wenn dir bei jedem auslesen der Anlage (das erzeugt i.d.R. den höchsten Strom auf dem Bus) die RCD "um die Ohren fliegen" ist das schon sehr doof. Mit nur 1 Modul kann das funktionieren (außerhalb der Spezifikation), muss aber nicht - auch abhängig von FW/Alter der Module.

Wo man noch schauen kann sind Bauteile für Österreich. Die schalten an der Sicherung auch generell (auf 1TE) den N mit ab, den 2. Kontakt könnte man in D auch für die Datenader nutzen (N-Abschaltung ist bei uns ja nicht vorgeschrieben).
Leider sind Bauteile für A in D nicht so ganz einfach zu bekommen ...

Mit den 'neuen' IS2 hat LCN den Platzbedarf für Trennverstärker immerhin um die Hälfte reduziert - bei nur 7 freien TE ist das aber auch nicht wirklich hilreich.

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------

Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5284
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

#4 Re: Kein Platz in der Verteilung - FI/LS

Beitragvon Beleuchtfix » So 21. Apr 2024, 15:47

Mit dem Abschalten der Datenader meinte ich auch das Freischalten des Kabels. Bis zu wie vielen Geräten hinter einem FI sitzen können, ohne dass der maximale Fehlerstrom erreicht ist, kann ich nicht sagen, ich denke mal, dass der Anschluss des PKU nicht in dem Bereich liegt.
Gruß
Florian

Benutzeravatar

Thomas.Einzel
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1160
Registriert: Do 30. Mai 2002, 07:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#5 Re: Kein Platz in der Verteilung - FI/LS

Beitragvon Thomas.Einzel » Mi 24. Apr 2024, 01:10

DJens hat geschrieben:...
Gibt es 3pol. (Phase, Null, Datenader) FI/LS mit vielleicht 2 bis 2,5 Teilungseinheiten?

RCCB mit 3TE (in irgend einem YouTube Video gesehen...)
wie GEWISS GW94897 RCCB Fi-Fehlerstrom-Schutzschalter 40A, 30mA, Typ A, 4-Polig, 3TE

Oft kann man aus 12TE 13 oder gar 14 machen/ausclipsen...

Thomasc


Zurück zu „Elektrik-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste