Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Vorstellen meiner eigenen Visu mit LinHK

LinHK Visualisierung - IP-Symcon, LCN GVS und auch Domiq
Hier können eigene Visualisierungen gezeigt werden. Viele Möglichkeiten sind unabhängig von der verwendeten Software, so dass ein gemeinsamer Bereich entstanden ist.
Benutzeravatar

Themenersteller
ets
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: Di 8. Nov 2011, 22:10
Kontaktdaten:

#1 Vorstellen meiner eigenen Visu mit LinHK

Beitragvon ets » Mo 28. Apr 2014, 20:56

Hallo Leute,
anbei wollte ich euch einmal meine Visu mit LinHK vorstellen.
Nachdem ich nun von Uwe so ab und an mal in die richtige Richtung
geschubst worden bin, wird nun auch mein programmieren der Visu immer etwas flüssiger.:thumbup:
Man sieht nun sogar seine eigenen Fehler die man in der Programmierung macht.
Macht wirklich Spaß, wenn man dann auch noch die gewünschten Ergebnisse sieht.:w00t:

Danke an alle Bus-Profis, bei denen man geschubst wird, und die einem durch dieses tolle Forum
irgendwie immer helfen. Weiter so, denn so macht LCN Spaß
[img]1[/img]
[img]2[/img]
[img]3[/img]
[edit]Bild sichtbar gemacht[/edit]
Dateianhänge
578583Heizung.jpg
578583Heizung.jpg (31.94 KiB) 738 mal betrachtet
578582OG VISU.jpg
578582OG VISU.jpg (31.85 KiB) 738 mal betrachtet
578581EG Visu.jpg
578581EG Visu.jpg (31.83 KiB) 738 mal betrachtet


Magickey
Schon länger hier...
Schon länger hier...
Beiträge: 60
Registriert: Mi 8. Jun 2011, 05:46
Danksagung erhalten: 1 Mal

#2 RE: Vorstellen meiner eigenen Visu mit LinHK

Beitragvon Magickey » Di 29. Apr 2014, 06:48

Hallo,

ich habe mal eine kurze Frage zum Sinn der Kombi aus Fernwärme und Ölheizung.
Warum dieses? Reicht die Fernwärme nicht aus?

Gruß

Benutzeravatar

LuckyLPA
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2450
Registriert: Di 13. Apr 2010, 16:17
Danksagung erhalten: 6 Mal

#3 RE: Vorstellen meiner eigenen Visu mit LinHK

Beitragvon LuckyLPA » Di 29. Apr 2014, 07:52

Moin.

Eine kleine Erklärung wäre super. z.B. werden die Räume "hell" ... siehe "Ronjas Zimmer" sieht dunkel aus.

Auch eine kleine Info darüber, was bei der Heizung alles Beeinflußbar ist. Ist das nur eine Info, oder kannst du aktiv Regeln?

mfg Carsten
Wenn du Hufgetrappel hörst, denk an Pferde und nicht an Zebras.

Benutzeravatar

Themenersteller
ets
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: Di 8. Nov 2011, 22:10
Kontaktdaten:

#4 RE: Vorstellen meiner eigenen Visu mit LinHK

Beitragvon ets » Di 29. Apr 2014, 20:37

Hallo zusammen

@Magickey:
Vom Grundsatz her hast du recht, aber wir wohnen nun mal ländlich, und unsere Fernwärme
wird somit von einer Biogasanlage erzeugt. Da diese ausfallen kann durch diverse Umstände,
gibts bei uns noch eine Ölheizung. Da die Biogasanlage bestimmt kaputt geht wenn es sau kalt ist,
schaltet unsere Ölheizung dann automatisch ein, gekoppelt mit der Steuerung der Fernwärme. Bei
kleinen Kindern und älteren Leuten im Haus wie ich finde nicht so schlecht.;)

@LuckyLPA:
Jo, du hast recht, hätte ich vielleicht sofort machen sollen :blush: , aber ich war doch soooo Stolz.
Hier einige Erklärungen zu meiner Visu.
Keine Sorge unsere Kinder müssen nicht nur im dunkeln leben. In diesem Screenshout sind die Rollos runter,
womit dann wie im waren Leben der Raum auch Dunkel ist. Im Elternzimmer, wie man an dem schwarzen Balken
erkennen kann, ist dann bei eingeschaltetem Licht der Raum auch wieder heller. Ferner haben wir im ganzen Haus
Fensterkontakte, was gut an den grünen Balken in der Visu zu sehen ist. Grüner Balken gleich Fenster auf.
Alle Durchgangsräume wie Flure und das ganze EG sind mit BMI´s od. GBL´s ausgestatte, wobei der BMI in
der Küche so programmiert ist, das nach 10 minütiger Bewegungslosigkeit die Lampen ausgehen. Bewegungen werden
in der Visu durch den Blauen Hintergrund (Flur EG) angezeigt.

Die Heizung wird bei uns unter anderem über eine WIH gesteuert. Wobei dort bei einer Temp. von >= 17°C
automatisch die Heizkreispumpe sowie die Speicherladepumpe, der Mischer aber auch die kompl.
Steuerung der Fußbodenheizung blockiert wird. An dem Heizungsvorlauf sitzt ein TS ebenso wie an der Speicherladepumpe.
Die Zirkupumpe ist ebenfalls mit in den Bus eingebunden und wird über eine Zeitschaltuhr in einem GT10D gesteuert.
Ausserhalb des ON- bereiches der Zirkupumpe kann diese im Badezimmer über einen Taster noch aktiviert werden.
Die WIH steuert bei uns aber auch diverse Lampen im Aussenbereich aber auch unsere Rollos.

So, ich hoffe ich konnte einiges erklären:)


Magickey
Schon länger hier...
Schon länger hier...
Beiträge: 60
Registriert: Mi 8. Jun 2011, 05:46
Danksagung erhalten: 1 Mal

#5 RE: Vorstellen meiner eigenen Visu mit LinHK

Beitragvon Magickey » Do 1. Mai 2014, 13:29

Hallo Gunnar,

okay verständlich - ich bin da als Hannoveraner von anderen Vorausätzungen ausgegangen.
Hier in Hannover-Linden steht ein Kraftwerk mit drei Türmen für so etwas und ich habe schon öfter geflucht wenn ich mal wieder gegen die heißen Fernwärme Rohre gekommen bin.

Gruß

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14108
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#6 RE: Vorstellen meiner eigenen Visu mit LinHK

Beitragvon Uwe » Do 1. Mai 2014, 14:59

Ich finde das Übersichtsbild der Heizung auch ganz nett - Gunnar hat mich damit schon etwas in Grübeln gebracht ...
Die "warmen Brüder" aus Linden erzeugen da glaube ich etwas andere Temperaturen als ländliches Biogas :w00t:

Danke auch mal für die Funktionsbeschreibung - dieses abdunkeln der Räume bescherrscht m.W. nur die LinHK in dieser Perfektion. Da ist das einfach nur ein Parameter für den Raum ...

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


alex.m
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 109
Registriert: Mo 23. Sep 2013, 19:37

#7 RE: Vorstellen meiner eigenen Visu mit LinHK

Beitragvon alex.m » Fr 2. Mai 2014, 18:50

ets hat geschrieben:Die Heizung wird bei uns unter anderem über eine WIH gesteuert. Wobei dort bei einer Temp. von >= 17°C
automatisch die Heizkreispumpe sowie die Speicherladepumpe, der Mischer aber auch die kompl.
Steuerung der Fußbodenheizung blockiert wird. An dem Heizungsvorlauf sitzt ein TS ebenso wie an der Speicherladepumpe.
Die Zirkupumpe ist ebenfalls mit in den Bus eingebunden und wird über eine Zeitschaltuhr in einem GT10D gesteuert.
Ausserhalb des ON- bereiches der Zirkupumpe kann diese im Badezimmer über einen Taster noch aktiviert werden.
Die WIH steuert bei uns aber auch diverse Lampen im Aussenbereich aber auch unsere Rollos.


Halle ets,
Habe auch eine WIH Installiert, gesteuert werden die Rollos bei Sonne und Tag/Nacht). Bei über 20C° bleiben Nachts die Rollladen ein keines stück offen. Unter 4C° gehen die Rolladen erst um 9 Uhr hoch...
Sturmschutz für meine Rollos... Und jetzt gerade beim umsetzten bzw. Installieren Bewässerungsautomatik für den Garten WIH erkennt wenn es regnet und sperrt für 1,5 Tage die Bewässerung.
Aber jetzt zu meiner Frage! Du schreibst die steuerst der Heizungskreislauf Pumpe wird bei über 17C° unterbrochen. Bringt die Steuerung was? Es gibt bei mir z.B. auch die Möglichkeit die Heizung auf Sommer betrieb zu stellen... Dann läuft nur die Pumpe für Warm Wasser. Vieleicht hat noch ein anderer Forums Mitglied Erfahrungen.

Gruß
Alex

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14108
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#8 RE: Vorstellen meiner eigenen Visu mit LinHK

Beitragvon Uwe » Fr 2. Mai 2014, 20:59

Natürlich bringt das was, Alex
Ich habe bei mir eine alte Heizung (noch ohne Außenfühler) - der Schalter für Sommer macht nichts anderes als die Pumpe abzuschalten.
Mit LCN habe ich auch noch den Vorteil, dass ich aus den Raumtemperaturen auch eine Anforderung erzeugen kann, egal wie warm oder kalt es draußen ist. Statt (wie früher) eines Heizlüfters kommt da (automatisch) mein Kessel zum Einsatz - ob das dann Energie sparender ist ... (hat aber jede Menge WAF).

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


juluz
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Do 28. Jan 2010, 14:44

#9 RE: Vorstellen meiner eigenen Visu mit LinHK

Beitragvon juluz » Di 13. Mai 2014, 12:56

Hallo Gunnar,

deine Visu gefällt mir sehr gut.
Was mich noch interessieren würde, mit welchem Programm du die Grundrisse für die Visu gemacht hast?
Bin noch auf der Suche, nach einem vernünfitgen Programm.

Warum hast du zwei Temperatur Anzeigen in der Visu? Die IST und Soll Wert Temperatur ?

Gruß Jürgen

Benutzeravatar

Themenersteller
ets
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: Di 8. Nov 2011, 22:10
Kontaktdaten:

#10 RE: Vorstellen meiner eigenen Visu mit LinHK

Beitragvon ets » Di 13. Mai 2014, 17:31

Hallo Juluz,
die Grundrisse habe ich mit Sweethome 3D gemacht, nach dem ich mir die Maße aus den Plänen geholt habe.
Bisschen Übung und Tante Google für die Dachkonstuktion dann geht das schon :thumbup:

Ja, es wird der Ist-Wert und der Soll-Wert ,steht hier in Klammern, angezeigt.


Zurück zu „Visualisierungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast