Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Vorstellung der Visualisierung (GVS)

LinHK Visualisierung - IP-Symcon, LCN GVS und auch Domiq
Hier können eigene Visualisierungen gezeigt werden. Viele Möglichkeiten sind unabhängig von der verwendeten Software, so dass ein gemeinsamer Bereich entstanden ist.
Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5322
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

#61 RE: Vorstellung der Visualisierung (GVS)

Beitragvon Beleuchtfix » Do 7. Aug 2014, 11:14

Das wäre ja mal ne Anfrage im LCN-Forum wert. Vielleicht erkennt Issendorff einen gewissen Bedarf, und wenn es "nur" eine Funktion ist, die GT-Uhren von außen zu stellen.
Gruß
Florian


ingo
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Di 5. Aug 2014, 22:41

#62 RE: Vorstellung der Visualisierung (GVS)

Beitragvon ingo » Do 7. Aug 2014, 16:40

Antwort vom Support:

[zitat]
Da die Zeitschaltuhr anders wie die Funktionen ( Dimmen, Regler, Schwellwerte usw. ) direkt und fest im GT4D gespeichert wird, kann und darf die GVS technisch nicht auf das GT4D zugreifen.

Die GVS darf Peripherie nicht in den Programmiermodus versetzen, daher ist das Ändern der Zeitschaltuhr nicht möglich.
Dies lässt sich leider nicht umgehen und ist fest in der Programmierung hinterlegt.

Ihr Ärger ist verständlich und nachvollziehbar aber Software zu entwickeln ist leider nicht umsonst.
[/zitat]

Das ärgert mich in der Tat ... Somit sind die Uhren der GT4 nicht sinnvoll in einem Objekt einzusetzen, in denen auch eine GVS betrieben wird.

Benutzeravatar

Themenersteller
LuckyLPA
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2450
Registriert: Di 13. Apr 2010, 16:17
Danksagung erhalten: 6 Mal

#63 RE: Vorstellung der Visualisierung (GVS)

Beitragvon LuckyLPA » Do 7. Aug 2014, 21:58

Moin.
Ingo hat geschrieben:carsten sind die Steckdosen bei dir in den zimmern einzeln schaltbar oder pro Raum ?

Nein, es gibt pro Raum einen "normalen" und einen Mediasteckdosenkreis. Aber Kabeltechnisch könnte ich alle einzeln schalten.
Ingo hat geschrieben:Das ärgert mich in der Tat ... Somit sind die Uhren der GT4 nicht sinnvoll in einem Objekt einzusetzen, in denen auch eine GVS betrieben wird.

Dann musst du mal die Uhr der GVS und die der GTxD "benutzen". Danach wirst du die GVS-Uhr dem GTxD vorziehen. In den GT´s sind sehr abgespeckte Uhren drin, die auch nicht wirklich viel können, außer zu einem Bestimmten Zeipunkt zu schalten.
[img]1[/img]
Hier z.B. ist mit den roten/grünen Pfeilen gekennzeichnet, ob die Uhr auf den Rollladen und die Fahrtrichtung wirkt. Die Uhr ist dann noch zusätzlich abhängig von der Temparatur (Außen und Innen), der Helligkeit und dem GVS-Kalender. JEDER Zeitschaltpunkt kann UNABHÄNGIGE Bedingungen bekommen, was ich weder mit dem GTxD noch mit einer, mir bekannten Uhr hinbekommt. Natürlich könnte man eine Uhr per Logik verknüpfen, aber in der GVS kann jeder Zeitschaltpunkt einen eigenen Namen bekommen.
Hier mal ein Beispiel aus einer Schule:
[img]2[/img]
Je nach Punkt (Ferien/Schule/Sondernutzung) sind nur diese Punkte aktiv. Gesteuert wird das Ganze durch den Kalender der GVS, wo die Ferien und die Sondernutzungen (z.B.Elternabende) hinterlegt sind.

mfg Carsten

PS : http://ruthe.de/cartoon/615/datum/asc/
:lol:
Dateianhänge
599242Uhr.png
599242Uhr.png (29.26 KiB) 493 mal betrachtet
599241Roller.png
599241Roller.png (54.4 KiB) 493 mal betrachtet
Wenn du Hufgetrappel hörst, denk an Pferde und nicht an Zebras.


ingo
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Di 5. Aug 2014, 22:41

#64 RE: Vorstellung der Visualisierung (GVS)

Beitragvon ingo » Fr 8. Aug 2014, 18:17

Hi

das stimmt, die Uhr der Gvs kann deutlich mehr.
ich werde die GT Uhren jetzt für eher statische Sachen nehmen (z.b. Springbrunnen im Garten 23:00 ausschalten und 7:00 anschalten)

Fragen:
Diese Einblendung hast du mit den einblendbaren Containern gemacht? Das gefällt mir sehr gut das Konzept, werde ich auch so versuchen.

Du hast geschrieben, die Uhr für die Rolladen sind noch Temperatur und Helligkeitsabhängig.
Also z.b. es ist Warm draussen und kühl drinnen, dann mach Rollos tagsüber runter? oder wie ist das zu verstehen.
ich wollte das temperatur und zeitgesteuert machen, die Helligkeit hatte ich da jetzt da gar nicht auf dem Radar.
Bei mir ist es eher so, dass mit die Rollos zur Gartenseite im Sommer immer zu früh runter gehen und ich am liebsten die bei Erreichen einer gewissen Helligkeit abend auf der Strassenseite runterfahre und auf der Gartenseite erst zeitversetzt danach (also z.b. 1h später)

Gruss Ingo
PS: der nicht gemobbt wird :-)

Benutzeravatar

Themenersteller
LuckyLPA
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2450
Registriert: Di 13. Apr 2010, 16:17
Danksagung erhalten: 6 Mal

#65 RE: Vorstellung der Visualisierung (GVS)

Beitragvon LuckyLPA » Sa 9. Aug 2014, 12:05

Moin.

Ja, sind einblendbare Container. Damit kann man übrigens auch noch viiiiiiel mehr "anstellen"...

Bei den Rollläden IST es z.B. So, dass bei wärme draußen die Helligkeit ( seit kurzem auch die sonnenrichtung) abgefragt wird, und danach die Läden auf Blendschutz fahren. Ähnlich ist es auch für die Temperatur im Winter, wobei ich da ja die Sonne drin haben will und bei Wind die Rollläden zu Mache, um keine Wärme zu verlieren... Und noch einige andere Szenarien.

MfG Carsten
Wenn du Hufgetrappel hörst, denk an Pferde und nicht an Zebras.


ingo
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Di 5. Aug 2014, 22:41

#66 RE: Vorstellung der Visualisierung (GVS)

Beitragvon ingo » Di 12. Aug 2014, 22:03

Hi

ich hab schonwieder eine bzw, mehrere Fragen (hoffe das ist ok hier) ansonsten würde ich auf PN ausweichen.
Wie funktioniert das mit dem 2. Sollwert bei der Temperatur für abgesenkten Betrieb die man bei dir bei einem der ersten Bilder sieht-
kann man in der GVS sich irgendwie "variablen" merken , oder wird das irgendwie auf eine Variable der Module geschrieben.
Es sieht ja so aus, als wenn ich pro Raum individuelle die Absenkungstemperatur vorwählen kann und diese dann per Uhrzeit aktiviere.

Kann man sich generell Variablen "merken".
ich würde z.b. gerne 2 Postionen beim Rollo anfahren .
also z.b.
Pos 1. vom geschlossen Rolle 1 sek. hochfahren. (ca 90% zu,
Pos 2. vom geschlossenen Rollo 5 sek hochfahren (ca 50% zu)

und die 1 und 5 sek. möchte ich gerne in der GVS einstellen können, und nicht fest verdrahten müssen.


Beste Grüße
Ingo

Benutzeravatar

Themenersteller
LuckyLPA
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2450
Registriert: Di 13. Apr 2010, 16:17
Danksagung erhalten: 6 Mal

#67 RE: Vorstellung der Visualisierung (GVS)

Beitragvon LuckyLPA » Di 12. Aug 2014, 22:12

Moin.

Mach doch mal nen neuen Thread auf. Sonst wird das hier zu viel...

Dann Antworte ich auch... :lol:

MfG Carsten
Wenn du Hufgetrappel hörst, denk an Pferde und nicht an Zebras.


Zurück zu „Visualisierungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast