Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

PCHK, LinHK oder LCN-PKE zur LCN openHAB Anbindung?

OpenHAB
Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14193
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

#11 Re: PCHK, LinHK oder LCN-PKE zur LCN openHAB Anbindung?

Beitragvon Uwe » Sa 16. Nov 2019, 13:55

Im PCHK-Monitor siehst du wie viele Clients verbunden sind. Macht OpenHab da ggf. schon 2 Verbindungen auf (da kenne ich nich nicht mit aus)?
Im Zweifel das PKE auch einfach mal neu starten, manchmal hilft das schon.

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
lacber
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:16

#12 Re: PCHK, LinHK oder LCN-PKE zur LCN openHAB Anbindung?

Beitragvon lacber » Sa 16. Nov 2019, 14:10

Uwe hat geschrieben:Im PCHK-Monitor siehst du wie viele Clients verbunden sind. Macht OpenHab da ggf. schon 2 Verbindungen auf (da kenne ich nich nicht mit aus)?
Im Zweifel das PKE auch einfach mal neu starten, manchmal hilft das schon.

Grüße, Uwe

Also openHAB habe ich zur Sicherheit noch gar nicht verbunden. Unter Statistiken steht im LCN Monitor unter numHostConnections jedenfalls 0 und im Web-Interface des LCN PKE steht bei Verbindungen wie gesagt auch 0.

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14193
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

#13 Re: PCHK, LinHK oder LCN-PKE zur LCN openHAB Anbindung?

Beitragvon Uwe » Sa 16. Nov 2019, 14:30

pke.jpg

Eigentlich siehst du das auch schon direkt bei 'Host-Schnittstelle' - und beim starten des Monitors kommt auch einmal 'verbunden mit Host: (hier 1 aktive Verbindung)'.

Wenn da 0 steht muss es gehen mit der Pro - bei mir hier sogar mit dem Namen (GROSSklein versuchen ja nach Router, im Zweifel IP-Adresse verwenden).
pro_pke.jpg
pro_pke.jpg (29.29 KiB) 1113 mal betrachtet

- ansonsten dir muss morgen die Hotline helfen.
Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
lacber
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:16

#14 Re: PCHK, LinHK oder LCN-PKE zur LCN openHAB Anbindung?

Beitragvon lacber » Sa 16. Nov 2019, 16:25

Danke schon mal für die Erklärungen Uwe.

OK, also bei mir steht da nicht 0, sondern das:

PCHK_Monitor.jpg

Da muss ich mal weiter forschen was ich da falsch gemacht haben könnte. Beziehen sich die Einstellungen dann eigentlich auf das Remote Modul, also das PKE? Bei mir steht da dann nämlich unter "Art der Lizenz" "Keine Lizenz".

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14193
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

#15 Re: PCHK, LinHK oder LCN-PKE zur LCN openHAB Anbindung?

Beitragvon Uwe » Sa 16. Nov 2019, 16:45

Das passt schon, die mitgelieferten 2 Verbindungen werden als 'keine Lizenz' erkannt.
Erst wenn du weitere (gültige) Upgrade-Keys eingibst wird da die entsprechende Lizenz angezeigt (ich besitze seit 'Urzeiten' PCHK+PCHKL = 4 Verbindungen im PKE).
PCHK_key.jpg


Ich vermute aber mal stark, dass in diesem Fall der "Fehler vor dem Bildschirm" nicht in deinem Haus sitzt. Sooo falsch kann man nicht machen (das hätte ich sonst auch schon geschafft :w00t: ).

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
lacber
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:16

#16 Re: PCHK, LinHK oder LCN-PKE zur LCN openHAB Anbindung?

Beitragvon lacber » Sa 16. Nov 2019, 20:25

Mittlerweile gehe ich auch eher von einem defekten Modul aus. Wobei mir rätselhaft ist was das sein soll, denn das Modul scheint ja sowohl auf den LCN Bus als auch auf Ethernet und WLAN zugreifen zu können. Lizenz Amnesie?

Hier im LCN Forum schildert jemand zumindest die gleichen Probleme: https://forum.lcn.eu/showthread.php?tid=1275&highlight=Code%3A+0

Ich werde morgen nochmal versuchen über WLAN direkt zuzugreifen ohne dass das Modul an der FritzBox hängt und es ggf. nochmal komplett zurücksetzen. Um wirklich auszuschließen das es nicht an irgendetwas anderem hängen kann. Wenn es dann nicht geht werde ich mich halt an die LCN Hotline und den Händler wenden. :cry:

Eine Frage hätte ich noch: Unter Wartungseinstellungen in der Web-Oberfläche gibt es noch den Menüpunkt "Aktiviere SMB-Dienst". Was hat es denn damit aus sich? Ich kann darauf zwar als Netzwerk-Laufwerk zugreifen, aber der Ordner ist leer.

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14193
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

#17 Re: PCHK, LinHK oder LCN-PKE zur LCN openHAB Anbindung?

Beitragvon Uwe » Sa 16. Nov 2019, 22:49

Der Sinn des SMB-Dienstes hat sich mir auch noch nicht erschlossen. Ich nutze das PKE nur für "Baustellenzugänge" und habe das bisher auch noch nicht an der Hotline abgefragt. Vielleicht kannst du ja dort die Antwort bekommen (ich wäre dann auch neugierig).

Gesendet von meinem TERRA PAD 1004 mit Tapatalk
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------

Benutzeravatar

Thomas
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 5736
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:03
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

#18 Re: PCHK, LinHK oder LCN-PKE zur LCN openHAB Anbindung?

Beitragvon Thomas » Mo 18. Nov 2019, 21:46

https://de.wikipedia.org/wiki/Server_Message_Block

Also ein Netzlaufwerk auf dem PKE ?
Kann man da Sicherungen ablegen ?
lg Thomas

Benutzeravatar

Thomas
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 5736
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:03
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

#19 Re: PCHK, LinHK oder LCN-PKE zur LCN openHAB Anbindung?

Beitragvon Thomas » Mo 18. Nov 2019, 22:10

lacber hat geschrieben:Wir haben uns hier gerade ein ganz nettes openHAB System auf einem Raspberry Pi 3B+ eingerichtet. Verwendet haben wir dafür das neueste openHABian, also Raspbian Buster basiert, mit openHAB 2.4. Nun stellt sich die Frage, wie wir dieses am Besten mit unserem LCN Bus verbinden können.

Momentan wäre am LCN Bus der alte Buskoppler (LCN-PK) mit serieller Schnittstelle angeschlossen, den ich mittels des USB zu seriellen Kabels auch an den Rasbperry anschließen könnte.

Ich würde momentan 3 Möglichkeiten für die Verbindung openHAB <-> LCN sehen, hätte dazu aber auch noch offene Fragen:

1) Die PCHK Software von Issendorf direkt (Preis ca. 270€). Diese würde ich dann natürlich gerne auf dem Raspberry betreiben auf der bereits openHAB läuft und dann mit dem bestehenden seriellen Buskoppler verbinden. Die Version die auf http://www.lcn.eu downloadbar ist, hat allerdings den Namen lcnpchk322_RaspBianJessy_dynamic.tar.gz. Das hört sich für mich jetzt nicht so vertrauenerweckend an. Jessy ist ja jetzt schon eher veraltet. Stellt sich die Frage ob die Software überhaupt unter Raspbian Buster läuft? Wird sie überhaupt noch gepflegt? Gibt es neuere Versionen? Eine zeitbeschränkte Demoversion oder so etwas zum Testen gibt es vermutlich nicht, oder?

2) LinHK Software (Preis ca. 300€). Auch diese würde ich dann natürlich gerne auf dem Raspberry betreiben auf der bereits openHAB läuft und dann mit dem bestehenden seriellen Buskoppler verbinden. Ich werde aus der Beschreibung zu LINHK aber nicht so richtig schlau. Kann man diese unter Raspbian Buster installieren? Was bedeutet die Aussage "Für den Betrieb von LinHK wird eine optimal darauf abgestimmte Firmware bereitgestellt"? Bedeutet dies LinHK benötigt den Raspberry exklusiv? Auch hier gibt es vermutlich keine beschränkte Testversion, oder?

3) Neuer Buskoppler LCN-PKE (Preis ca. 370€). Wenn ich das richtig verstehe hat dieser ja die PCHK Software quasi integriert. Richtig? Und das auch gleicht mit 2 Lizenzen. Ich könnte als openHAB und LCN Pro gleichzeitig nutzen? Insofern wäre der ja fast schon wieder ein Schnäppchen, zumal er den geringsten Installationsaufwand, zumindest softwäremäßig, verspricht und ich könnte noch versuchen meinen alten LCN-PK zu verkaufen.

Beim überfliegen des Forums scheinen ja alle 3 Möglichkeiten prinzipiell mit openHAB und dem LCN Binding zusammenarbeiten zu können. Oder ist dies nicht so? Welches wäre wohl die beste Lösung? Vielleicht kann ja der ein oder andere bei den Fragen helfen.


Ich sage mal:
zu 1.
PCHK Software nehmen, denn die läuft auf allen Systemen die in der Doku stehen.
Ich nutze die auf einem Pi3 oder Tinkerboard(mit Trick17) oder Windows(testweise).
Somit bin ich (noch) frei, was ich einsetzen möchte, und kann auch die Hardware selber tauschen.

zu 2.
Ich nie mehr, da einige Dinge damals nicht mehr gingen, die mit der PCHK möglich sind. Und ich meine Lizenz auch nicht mehr nutzen kann

zu 3 .
Geht mir das PKE kaputt, kann ich die Lizenzen anders benutzen (Hardware PKE-Rasp-Windows tauschen) ?
lg Thomas


Zurück zu „OpenHAB“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste