Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

LinHK auf Raspberry Pi

Allgemeine Fragen zur LCN-Kopplung mit der FRITZ!Box. Supportanfragen von LinHK-Nutzern bitte nur im LinHK-Supportbereich.

Moderator: Niko

Benutzeravatar

Thomas
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 5688
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:03
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

#51 RE: LinHK auf Raspberry Pi

Beitragvon Thomas » Fr 12. Dez 2014, 23:17

Ich wär jetzt für den BananaPi,
der hat doch etwas mehr "Dampf" :w00t:

lg Thomas - my 2 cents
lg Thomas

Benutzeravatar

AxelMertes
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 138
Registriert: Do 5. Nov 2009, 20:41
Kontaktdaten:

#52 RE: LinHK auf Raspberry Pi

Beitragvon AxelMertes » Di 3. Feb 2015, 10:07

Thomas hat geschrieben:Ich wär jetzt für den BananaPi,
der hat doch etwas mehr "Dampf" :w00t:

lg Thomas - my 2 cents


Was hältst Du denn vom neuen RaspberryPI 2:

http://www.raspberrypi.org/raspberry-pi-2-on-sale/

...das soll übrigen auch Windows 10 drauf laufen... (nicht das es irgendwie wichtig für LinHK wäre, aber nur mal am Rande erwähnt).

Gruß,
Axel

...der immer noch dann und wann seine 7270 neustarten muss, weil morgens mal wieder die Umschaltung der Heizung nicht geklappt hat :(


LCN-Nutzer
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 23:58

#53 RE: LinHK auf Raspberry Pi

Beitragvon LCN-Nutzer » Do 28. Mai 2015, 16:21

Hallo zusammen,

soweit ich verstanden habe, gibt des die PCHK von Issendorf in einer Linux Version für die Himbeere. Gibt es Gründe dagegen, das als eine Alternative zu nutzen wenn man den RaspberryPi als Hardware benutzen möchte?

Thorben

Benutzeravatar

Thomas
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 5688
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:03
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

#54 RE: LinHK auf Raspberry Pi

Beitragvon Thomas » Do 28. Mai 2015, 18:21

Also,
die PCHK läuft super auf dem PI oder Clone (Odroid-BananPi)

Auf dem "alten PI" muss man etwas aufpassen, hat halt recht wenig Leistung, wenn noch viel mehr laufen soll.

lg Thomas .
lg Thomas

Benutzeravatar

AxelMertes
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 138
Registriert: Do 5. Nov 2009, 20:41
Kontaktdaten:

#55 RE: LinHK auf Raspberry Pi

Beitragvon AxelMertes » Do 28. Mai 2015, 20:04

Klärt mich mal bitte auf:

Die PCHK dient doch lediglich der Kopplung von LCN-BUS mit einem Rechner und somit z.B. der PRO.
LinHK ersetzt die PCHK wenn ich das richtig sehe, aber mit dem Vorteil darauf eine komplette ViSu fahren zu können.

PCHK auf Pi macht doch nur sinn, wenn ich dann auch eine ViSu, z.B. die IP-Symcon drauf habe, richtig?

Und was soll der Spaß kosten, sprich PCHK auf Pi?

Oder wozu nutzt ihr das?

Der Axel
...der sich das gerade fragt und da er keine Antwort weiß, Euch fragt...


sa1003
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 135
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:43

#56 RE: LinHK auf Raspberry Pi

Beitragvon sa1003 » Do 28. Mai 2015, 22:41

Hallo Axel,

mit einer Lizenz darfst du die PCHK auf einem PC oder eben auf dem Raspi nutzen. Die Raspi-Version bekommst du als lizensierter Nutzer auf Anfrage hin bei der Hotline.

Mit der RASPI-Variante kannst du halt auf recht kleinem Raum und mit sehr geringem Stromverbrauch koppeln. Da bietet es sich natürlich an, auch die Visualisierung (z. b. IPS) auf dem Raspi zu "fahren".

VG
Guido


Zurück zu „LinHK“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast