Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

LINHK Kopplung HomeAssistant

Allgemeine Fragen zur LCN-Kopplung mit der FRITZ!Box. Supportanfragen von LinHK-Nutzern bitte nur im LinHK-Supportbereich.

Moderator: Niko


Themenersteller
Modsk
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 14:55

#1 LINHK Kopplung HomeAssistant

Beitragvon Modsk » Di 20. Okt 2020, 17:04

Hallo zusammen,
ich weiß nicht ob das hier der richtige Bereich ist, aber ich versuche es mal.
Ich nutze die LINHK eigentlich nur noch dazu um via der internen PCHK auf den LCN Bus via Symcon zuzugereifen. Das klappt soweit auch alles ganz gut und aufgrund meines Problems habe ich letzte Woche meine Firtzbox 7170 mit dem neusten Image betankt und auf die neuste LINHK gewechselt.
Ich habe mich nämlich mit dem Thema HomeAssistant auseinandergesetzt und muß sagen, dass es einige Interessante und „schöne“ Punkte bietet, die ich zukünftig vielleicht nutzen will. Aufgrund der großen Anzahl von Integrationen ist da viel „out oft he Box“ möglich. Um nur ein paar Beispiele zu nennen, vom Drucker, über Vorverstärker, bis hin zu Synology Diskstation gibt es da wirklich eine breite Unterstützung. Und die Darstellung ist einfach mal so wie man sich das im Jahre 2020 vorstellt 
Home Assistant habe ich mir als Docker auf der Diskstation installiert.
Leider scheint die Integration Richtung LCN nicht zu funktionieren. Es wird eine PCHK Version größer 2.8 vorausgesetzt, und dann braucht man eigentlich nur noch Username und Password sowie IP Adresse und es sollte funktionieren. Leider ist das nicht der Fall und auf Home Assistant Seite bekommt man lediglich die Rückmeldung das die Verbindung nicht geklappt hat.
Btw. Die Verbindung via IPSymcon funktioniert Problemlos. Kurzerhand habe ich mir dann mal einen OpenHab Docker geladen und dort auch direkt eine Verbindung zum LCN Bus via des passenden Bindings Problemlos hinbekommen.
Nun meine Frage: Hat sich hier jemand schon mit Home Assistant beschäftigt bzw. mit der Anbindung von PCHK via LinHK mit Home Assistant?
Ich denke ich müsste jetzt in die LOG Geschichte mal etwas tiefer einsteigen um zu schauen, was ggfs LINHK sagt.
Parallel habe ich diesen Thread gefunden.
viewtopic.php?f=22&t=7407
Ich werde mal hören wie der Kollege die Anbindung realisiert hat.

Bin für jeden Tip Dankbar.
Grüße,
Stefan


Themenersteller
Modsk
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 14:55

#2 Re: LINHK Kopplung HomeAssistant

Beitragvon Modsk » Di 20. Okt 2020, 18:52

Hallo zusammen,

versuche das gerade mal etwas parallel / aktuell zu halten.
viewtopic.php?f=22&t=7407&p=74618#p74618

Hoffe auf Euren Support.
Falls jemand noch Ideen hat, die ich checken könnte immer her damit :-)

Ich hoffe es liegt nicht an der LINHK PCHK Implementierung und das die HomeAssistant Integration hier irgendein Parameter erwartet, der dort vielleicht von der "originalen" PCHK abweicht.

VG,
Stefan

Benutzeravatar

Niko
Moderator
Moderator
Beiträge: 2176
Registriert: Di 7. Aug 2007, 17:37
Danksagung erhalten: 2 Mal

#3 Re: LINHK Kopplung HomeAssistant

Beitragvon Niko » Mi 21. Okt 2020, 08:55

Modsk hat geschrieben:Leider scheint die Integration Richtung LCN nicht zu funktionieren. Es wird eine PCHK Version größer 2.8 vorausgesetzt, und dann braucht man eigentlich nur noch Username und Password sowie IP Adresse und es sollte funktionieren. Leider ist das nicht der Fall und auf Home Assistant Seite bekommt man lediglich die Rückmeldung das die Verbindung nicht geklappt hat.
Wenn das die einzige Rückmeldung ist, ist das etwas spärlich. Vielleicht kann man Home Assistant irgendwie gesprächiger machen, um mehr und konkretere Informationen zu erhalten. Ein "nicht geklappt" kann ja vielfältige Ursachen haben (Konfigurationsfehler, Netzwerkprobleme, ...).

Modsk hat geschrieben:Ich denke ich müsste jetzt in die LOG Geschichte mal etwas tiefer einsteigen um zu schauen, was ggfs LINHK sagt.
Die LinHK-Protokolle sind recht präzise, wenn LinHK einen Fehler feststellt. Sicher sind sie nicht immer sofort verständlich, da LinHK zumeist nur den von Betriebssystem weitergereichten Fehler notiert, diese geben aber Hinweise, in welche Richtung man weiter suchen kann.

Falls Du dabei Unterstützung brauchst, kannst Du die LinHK-Protokolle gerne im LinHK-Supportbereich bereitstellen.


Schöne Grüße
Niko


gesorthy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: So 21. Aug 2011, 00:15
Danksagung erhalten: 1 Mal

#4 Re: LINHK Kopplung HomeAssistant

Beitragvon gesorthy » Fr 23. Okt 2020, 21:29

Moin,

dank der intensive Mithilfe von Modsk konnte das Problem bereits gelöst werden. Anscheinend verhält sich LinHK etwas anders beim Authorisierungsprozess als es neuere PCHK Versionen tun, insb. in der Rückmeldung, ob eine aktive Busverbindung besteht oder nicht.
HomeAssistant ist soweit angepasst und geht jetzt weniger restriktiv damit um.

Viele Grüße
Andre

Benutzeravatar

Niko
Moderator
Moderator
Beiträge: 2176
Registriert: Di 7. Aug 2007, 17:37
Danksagung erhalten: 2 Mal

#5 Re: LINHK Kopplung HomeAssistant

Beitragvon Niko » Sa 24. Okt 2020, 06:11

Hallo Andre,

danke für die Erläuterungen. Dann sieht das nach der gleichen Ursache wie bei der Kopplung iobroker über LinHK aus.


Schöne Grüße
Niko


Zurück zu „LinHK“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste