Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Eltako Stromzähler mit S0 Schnittstelle - Anbindung an IP-Symcon bzw. LCN

Board zu allgemeinen Fragen der Version 2.0 ff.

Themenersteller
michael.fahland
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
Beiträge: 331
Registriert: Mi 5. Mär 2008, 22:33
Kontaktdaten:

#1 Eltako Stromzähler mit S0 Schnittstelle - Anbindung an IP-Symcon bzw. LCN

Beitragvon michael.fahland » Do 10. Feb 2011, 22:26

Hallo zusammen,

war schon lange nicht mehr hier, hab euch schon richtig vermisst. :-/ :rolleyes:

Ich habe vor mir folgenden Zähler in meine Unterverteilung einzubauen.
http://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/Datenblatt/F_datenblatt_dsz12d-3x65a.pdf

Ich möchte das an IP-Symcon anbinden, bzw. was ist da bei LCN möglich.

Was habt Ihr im Einsatz bzw. welche Ideen habt Ihr dazu.

Ich freue mich auf Eure Antworten.

Vielen Grüße

Michael - der sich wirklich freut mal wieder hier zu sein :rolleyes:


rk
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1218
Registriert: Mo 3. Jun 2002, 23:15

#2 RE: Eltako Stromzähler mit S0 Schnittstelle - Anbindung an IP-Symcon bzw. LCN

Beitragvon rk » Do 10. Feb 2011, 22:39

S0-Schnittstelle ist das Stichwort ;).

Über einen Binäreingang ins LCN und dann in IP-Symcon auswerten. Zum Auswerten findest du einige Beiträge im IPS-Forum. Dazu kommt auch "bald" etwas neues fertiges vom IPS-Team.

Bei mir liegt immer noch ein 3 Phasen Swissnox Zähler auf der Verteilung :(.

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14120
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#3 RE: Eltako Stromzähler mit S0 Schnittstelle - Anbindung an IP-Symcon bzw. LCN

Beitragvon Uwe » Fr 11. Feb 2011, 02:57

Um einen S0-Zähler am Binäreingang anschliessen zu können, musst du auf die Impulslänge achten, Michael.
Zu kurze Impulse kann der Bxx nicht, dann muss ein IV her (und du kannst pro Modul nur noch einen Zähler anschliessen).

Dieses Energiemanagement ist bei allen Herstellern noch "in Arbeit". Ich denke in absehbarer Zeit werden auch die Zähler preiswerter werden (müssen).
Bislang ist die Auswertung solcher Daten für mich noch 'recht umständlich' und prinzipiell damit zu teuer, vor allem um damit einen "Spareffekt" zu erzielen.

Grüße, Uwe - der beim Domiq-Base mal das 'Meter' testen wird/muss
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
michael.fahland
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
Beiträge: 331
Registriert: Mi 5. Mär 2008, 22:33
Kontaktdaten:

#4 RE: Eltako Stromzähler mit S0 Schnittstelle - Anbindung an IP-Symcon bzw. LCN

Beitragvon michael.fahland » Fr 11. Feb 2011, 08:35

Hallo Uwe,

danke für den Tip mit dem IV, ich hätte es wahrscheinlich erst mal mit dem B8H in meiner UV versucht. :thumbup:
Ich brauche nur einen Zähler um die gesamte Leistung zu messen, somit wäre das mit dem einen Modul kein Problem. Ich müsste dann von dem IV ein 2x2x0,8 zu einem der SH Module bringen.
Uwe, wie muss ich das verstehen bzgl. "in Arbeit" gibt es da Probleme mit Stabilität o.ä. ? Hat das hier schon jemand im Einsatz.
Naja ich muss den Eltako nicht nehmen, ich finde das Zeug von Eltako generell einfach und gut. Ihr könnt mich ja noch umstimmen wenn Ihr wollt. :lol:

Grüße Michael - der noch keinen Kontakt mit Domiq hatte.........


Philipp
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2001
Registriert: Mi 29. Mär 2006, 12:06

#5 RE: Eltako Stromzähler mit S0 Schnittstelle - Anbindung an IP-Symcon bzw. LCN

Beitragvon Philipp » Fr 11. Feb 2011, 11:52

Hallo Michael,

habe diesen Eltako in meiner Verteilung im Garten im Einsatz.
Einfach per IV an ein Modul hängen.

Die Variable lese ich mit IPS einfach im Minutentakt aus und lösche sie wieder.
Du musst nur aufpassen, da das IV pro Impuls sowohl die steigende wie auch die fallende Flanke zählt, und somit der Wert verdoppelt ist.

Gruß Philipp

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14120
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#6 RE: Eltako Stromzähler mit S0 Schnittstelle - Anbindung an IP-Symcon bzw. LCN

Beitragvon Uwe » Sa 12. Feb 2011, 00:50

B8H - Michael, lies doch mal die Spezifikation! :lol:
Der S0 kann keine 230V. Ein B8L oder B3I kannst du probieren ... wenn die Impulslänge passt.

Das Zählen ist toll - aber was machen die Hersteller mit den daraus kommenden Daten? Ist der Wert >2kW schalte ich den Trockner aus - wäre für mich ein sinnvolles Beispiel mit dem ich Trockner und Waschmaschine an einer Sicherung betreiben könnte. Eine Sicherung und 10m Kabel kosten das Energiemanagement dafür kostet exorbitant mehr (= macht keinen Sinn).
Natürlich können wir mit solchen Daten mehr anfangen - aber wir haben ja auch "intelligente Häuser". Die derzeit verfügbaren Geräte der Hersteller entwickeln da für mein Gefühl noch viel zu wenig Intelligenz. Aber sie arbeiten dran ...

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
michael.fahland
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
Beiträge: 331
Registriert: Mi 5. Mär 2008, 22:33
Kontaktdaten:

#7 RE: Eltako Stromzähler mit S0 Schnittstelle - Anbindung an IP-Symcon bzw. LCN

Beitragvon michael.fahland » Sa 12. Feb 2011, 13:50

Ja Uwe, mein erster Gedanke war....."Binärsensor".....ja hab ich.........für mehr "Hirn" hat es in dem Moment nicht gereicht...... :lol: :lol:
Aber für was hab ich Dich :P :lol:

Ja im Bezug auf intelligente Geräte gebe ich Dir natürlich recht. Für mich ist im Moment erst mal die Erfassung wichtig. Ich möchte in naher Zukunft meine Anlage so gut wie möglich optimieren was den Stromverbrauch angeht. Die Abschaltfunktionen würde ich eben simpel über Zeitfunktionen lösen wollen.

Grüße Michael

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14120
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#8 RE: Eltako Stromzähler mit S0 Schnittstelle - Anbindung an IP-Symcon bzw. LCN

Beitragvon Uwe » Sa 12. Feb 2011, 14:18

Hallo Michael,
wer lesen kann ... :lol:

Eine differenzierte Erfassung macht da m.E. etwas mehr Sinn.
Wenn ich da schon mal stromkreisweise Werte erfassen kann, kann ich auch viel besser auswerten.
Unser Tom (Homer) hat da einen für mich schönen "Test" am laufen. Seine "China-WS-Zähler" haben keine 20 Euronchen gekostet, können aber auch nur 5/25A Last aufnehmen. Ich bin gespannt, was er noch draus macht. Dort sind 8 Stück am B8L in Betrieb.

Grüße, Uwe - der gerne eine Anlage hätte, die sich selbst optimiert
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
michael.fahland
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
Beiträge: 331
Registriert: Mi 5. Mär 2008, 22:33
Kontaktdaten:

#9 RE: Eltako Stromzähler mit S0 Schnittstelle - Anbindung an IP-Symcon bzw. LCN

Beitragvon michael.fahland » Sa 12. Feb 2011, 14:42

Hallo Uwe,

lesen = ja, Lust den Waschzettel zu suchen = nein :lol:

25A ist aber schon eine ganze Menge, vor allen Dingen pro Phase. Wieso 5/25 ? Ich würde mir das mal gerne ansehen.

Gruß Michael


KeineInfo
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1874
Registriert: Fr 11. Mär 2016, 23:24

#10 RE: Eltako Stromzähler mit S0 Schnittstelle - Anbindung an IP-Symcon bzw. LCN

Beitragvon KeineInfo » So 6. Mär 2011, 18:19

Huch, hier steht ja was über mich :blush:

Stand der Dinge: Habe tatsächlich einige Chinateile für 20 EUR das Stück, die laufen klaglos am B8L (Impulslänge bis 90ms geht da wohl)
Habe von denen auch einige über, könnte ich gerne abgeben (der Preis ging nur über Menge)

Bisher kann ich bom B8L entsprechende Zähler im LCN mitlesen (Habe dafür die Schwellwerte eines Moduls missbraucht) - dazu ein Skript, das mir die momentane Leistung und Zwischensumme im GTxD mit dyn. Texten anzeigt. Für die Leistung habe ich bash-Scripte gestrickt, die bei einem Puls einen Zeitstempel als temporäre Datei auf die Fritze speichert. Beim nächsten Puls wird er ausgelesen, aus der verganegenen Zeitdauer die Leistung bestimmt. Klappt ganz gut.

Sämtliche Zähler lassen sich im IPS dann zur Anzeige bringen. Dieser Weg über LCN in temporären Dateien ermöglicht eine durchgehende Auswertung, wenn IPS (so wie bei mir dank BMI) nur bei Anwesenheit läuft.


Zurück zu „IP-Symcon 2.0 ff“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast