Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Shuttermodul für LCN

Board zu allgemeinen Fragen der Version 2.0 ff.
Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5322
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

#11 RE: Shuttermodul für LCN

Beitragvon Beleuchtfix » Mi 9. Jun 2010, 11:57

Unterschiedliche Laufzeiten sind leider üblich, selbst bei vernünftigen Motoren. Ich habe bei mir bei leichten Rollläden mit Rohrmotoren einen Unterschied von 1-2 Sekunden (ca. 10%). Das Problem sind immer die Handschaltungen, da kann auch leicht eine Zeitverzögerung beim Messen von 1 Sekunde entstehen (Statusmeldungen werden nachrangig gesendet). Außerdem haben auch manchmal Motoren mit elektronischer Endabschaltung zusätzliche Verzögerungen. Aber wenn du dafür eine vernünftige Lösung findest, sind wir alle gespannt. :)

LinHK löst das Problem damit, dass nach einer Handbedienung, die nicht in eine Endposition führt (ich denke, dass da der Stopp Befehl verwendet wird) die Position als ungewiss angenommen wird und immer über die nächste Endposition gefahren wird.

Viel Erfolg
Florian


Smudo
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 248
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 23:33

#12 RE: Shuttermodul für LCN

Beitragvon Smudo » Mi 9. Jun 2010, 12:52

Also meine Jalousien laufen alle immer gleich schnell. Komischerweise haben bei mir sogar ganz kleine (auch geringere Höhe) und auch die "normal" großen Jalousien die gleiche Laufzeit. Und zwar exakt die gleiche Laufzeit, runter sowie rauf. Das wird aber wohl eher der Zufall sein.
Nur im Wohnzimmer habe ich eine große Jalousie, die bis zum Boden geht, die läuft dann auch länger.

Mit der manuellen Bedienung hast du natürlich recht und das hatte ich ja auch schon so eingeräumt. 1 Sekunde Verzögerung ist bei hoher Buslast bestimmt drin aber eher nicht die Regel.
Wenn die Jalousie dann bei Positionierung nach manueller Bedienung mal ein paar Zentimeter "daneben" stehen bleibt, kann ich damit leben. Nach dem nächsten Endschalter funktioniert es ja dann wieder und in der Paaxis fahre ich die Jaloiusien ja nicht mehrmals hintereinander zwischen 40 und 70% hin und her,was mit meinen neu geplanten Script, ohne manuellen Eingriff, ebenfalls kein Problem darstellen sollte.

Natürlich kann es nicht das BS4 ersetzen und dessen Genauigkeit erreichen. Trotzdem habe ich im Moment den Ehrgeiz, das Beste aus den mir zur Verfügung stehen Mitteln (eben kein BS4) raus zu holen.

Ich hab das schon länger im Kopf und es wäre auch bestimmt schon fertig, wenn ich nicht ca. 4-5 Wochen nach einem Problem mit meinen Seriellen Schnittstellen gesucht hätte, welches durch Störungen von einem Minikühlschrank verurscht worden war. So was hält auf.

Im großen und ganzen bin ich ja selber gespannt wie genau es laufen wird, aber ich werde euch auf dem laufenden halten :)

Gruß
smudo


Themenersteller
Philipp
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2001
Registriert: Mi 29. Mär 2006, 12:06

#13 RE: Shuttermodul für LCN

Beitragvon Philipp » Mi 9. Jun 2010, 13:02

Hallo,

das Thema mit dem manuellen eingriff ist ja (leider) schon ein altes Thema.
Mich hatte es bisher eher weniger geärgert, da ich 99% aller Fahrten aus der IPS Automatik starte, und daher nur ganz selten hier ein Problem hatte.

Trotzdem stehen am Shutter Modul noch ein paar Änderungen an, welche mir Paresy auch schon mal zugesagt hatte.
Um das Thema mit Ihm nochmals zu besprechen habe ich heute Abend einen Abstimmtermin mit Paresy.

Ich hoffe dass ich dann morgen etwas mehr Info zur Verfügung habe.

Gruß Philipp

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14108
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#14 RE: Shuttermodul für LCN

Beitragvon Uwe » Mi 9. Jun 2010, 13:37

Moin Moin,
auch die LinHK nutzt nichts anderes als die Relaistimer zur Positionierung - was uns auch Probleme an älteren Anlagen (Module noch ohne Relaistimer) bescherte.

Mit der von Florian schon angesprochenen Stopp-Auswertung sollte das auch in einem PHP-Skript funzen.
Die "Ungenauigkeit" hält sich bei den mir vorliegenden Rückmeldungen absolut in Grenzen (= im EFH reicht das).
Es lohnt also schon daran zu arbeiten ... ;)
Eine getrennte Auswertung der hoch/runter-Zeiten halte ich allerdings für Pflicht.

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Smudo
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 248
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 23:33

#15 RE: Shuttermodul für LCN

Beitragvon Smudo » Mi 9. Jun 2010, 14:24

Uwe hat geschrieben:Eine getrennte Auswertung der hoch/runter-Zeiten halte ich allerdings für Pflicht.


Sofern es dann für Jedermann sein soll, ist das auf jeden Fall richtig. Für mich alleine wäre es nicht notwendig.

Wenn es so gut läuft, wie ich mir das vorstelle, werde ich es aber dann auch zu Verfügung stellen.


Themenersteller
Philipp
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2001
Registriert: Mi 29. Mär 2006, 12:06

#16 RE: Shuttermodul für LCN

Beitragvon Philipp » Fr 11. Jun 2010, 09:49

Hallo,

so habe nun mit Paresy gesprochen und er hat mir zugesagt sich Anfang nächster Woche um das Shutter Modul zu kümmern.

Im ersten Schritt sind folgende Anpassungen angedacht:
1) Ein Sperrelement im Modul, so dass wenn di entsprechende Variable auf true ist, der Befehl nicht ausgeführt wird (z.B. Türkontakte)
2) In gesperrtem Zustand wird sich das Modul aber immer den letzten empfangenen Positionierungswert merken, so dass es nach dem Entsperren diesen dann anfährt.
3) Einen Befehl mit dem man dem Shutter sagen kann, dass manuell eingegriffen wurde. So dass dann beim nächsten Positionieren über die Endlage gefahren wird.

Gruß Philipp


MartinH
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1527
Registriert: Di 11. Mai 2004, 16:39
Kontaktdaten:

#17 RE: Shuttermodul für LCN

Beitragvon MartinH » Fr 11. Jun 2010, 13:04

Smudo hat geschrieben:Mit der manuellen Bedienung hast du natürlich recht und das hatte ich ja auch schon so eingeräumt. 1 Sekunde Verzögerung ist bei hoher Buslast bestimmt drin aber eher nicht die Regel.
Wenn die Jalousie dann bei Positionierung nach manueller Bedienung mal ein paar Zentimeter "daneben" stehen bleibt, kann ich damit leben. Nach dem nächsten Endschalter funktioniert es ja dann wieder und in der Paaxis fahre ich die Jaloiusien ja nicht mehrmals hintereinander zwischen 40 und 70% hin und her,was mit meinen neu geplanten Script, ohne manuellen Eingriff, ebenfalls kein Problem darstellen sollte.

Genau so sehe ich das auch.
Wir sind hier zwar im IPS Forum, aber die Rollladen-Steuerung in LinHK funktioniert ja schon ganz gut. Nur mit dem manuellen STOP kommt das Problem, dass LinHK heute absichtlich die Position vergisst und anschliessende Positionierungen über eine Endlage (oben oder unten) angefahren werden. Dass funktioniert zwar, aber für mich ist es derzeit das größte "LinHK Problem", dass LinHK es nicht versucht (es nicht kann), bei einem manuellen Stop (Relaisstatusänderung) eine wahrscheinliche Position auszurechnen und damit weiterzurechnen.
Sobald später eine Endlage angefahren wird, wäre die Position ja wieder genau bekannt.
Das technische Problem ist wohl neben der zeitlichen Ungenauigkeit der Relaisstatusänderung, die Unschärfe der Uhrzeit in der Fritzbox.
(Ich denke, ich könnte da allerdings wohl gut mit 1-2 Sekunden Unschärfe leben.)

Gruß, Martin - dem gerade keine anderen LinHK Probleme einfallen ;)


Smudo
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 248
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 23:33

#18 RE: Shuttermodul für LCN

Beitragvon Smudo » Fr 11. Jun 2010, 13:39

In 1-2 Sekunden fährt so eine Jalousie schon weiter, als einem in dem Moment lieb ist aber es geht halt nicht besser über Software.
Mein Script ist schon, trotz knapper Zeit, recht weit. Ich denke,es wird so ziemlich das Beste aus der Softwaresteuerung rausholen was mit LCN möglich ist, was natürlich im Endeffekt die Praxistests zeigen werden. Ich hoffe, ich bekomme mein Konzept wie geplant umgesetzt.
Das Shutter Modul von IPS muss halt immer mit der Einschränkung leben, das es nicht nur für LCN gemacht wird.

Gruß
Smudo


Smudo
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 248
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 23:33

#19 RE: Shuttermodul für LCN

Beitragvon Smudo » Fr 11. Jun 2010, 13:45

Was macht LinHK denn, wenn 4 Jalousien des gleichen Moduls gleichzeitig Positioniert werden sollen? Es funktionieren ja nur 2 gleichzeitig.

Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5322
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

#20 RE: Shuttermodul für LCN

Beitragvon Beleuchtfix » Fr 11. Jun 2010, 14:46

MartinH hat geschrieben:(Ich denke, ich könnte da allerdings wohl gut mit 1-2 Sekunden Unschärfe leben.)

Da finde ich die LinHK Lösung besser!
Für mich ist eine typische Position Lüften, der Rollladen erreicht gerade mit der ersten Lamelle den unteren Anschlag. 1-2 Sekunden machen den Unterschied, ob der Rollladen ganz unten ist oder nach ca. 15cm vom Anschlag entfernt ist. Da dieses Lüften meine Nachtposition ist, passt es mir gut, dass der Rollladen eben über den unteren Anschlag fährt.
Gruß
Florian


Zurück zu „IP-Symcon 2.0 ff“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast