Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Steuerung von LCN Komponenten via Browser


Themenersteller
KeineInfo
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1874
Registriert: Fr 11. Mär 2016, 23:24

#1 Steuerung von LCN Komponenten via Browser

Beitragvon KeineInfo » Sa 24. Aug 2002, 23:23

Hallo zusammen

Ich bin an der Evaluation eines Lichtsteuerungssystems und LCN bietet sehr viel Funktionalität für einen recht günstigen Preis.

Einzig die Integration mit der Internet Welt fehlt mir resp. ich habe noch nicht herausgefinden ob und wie dies geschehen könnte. Die Software welche vertrieben wird, ist ja immer auf den "Steuerungs PC" beschränkt.

Meine Idee ist: Die Visualisierung und Steuerung ist mittels eines normalen Browsers möglich, so das ich mein Licht nebst IR Fernbedienung und Schalter auch via WebPad, iPAQ, WAP Telefon, Notebook und Desktops steuern kann.

Statt properitäre Displays in die Wand zu installieren, möchte ich lieber ein CE Devices für alles (Licht wie Music und Video-Steuerung) verwenden.

Hat jemand eine Idee? Kennt jemand Premise aus den USA? http://www.premisesystems.com/ Die bieten eine gescheite SW inkl. Browser Interface an; jetzt würde mir nur noch die Koppelung fehlen. Um dies technisch machen zu können, müsste man etwas mehr über das Protokoll wissen.

Vielen Dank
&
Grüsse, Florian

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#2 RE: Steuerung von LCN Komponenten via Browser

Beitragvon Uwe » Mo 26. Aug 2002, 00:25

Hallo Florian,
dies ist ein Beitrag, bei dem ich es mir (und damit allen) nicht erspare, meinen "Senf" dazuzugeben :-)
Ein Satz aus einer "alten" Bosch-Werbung zeigt auch hier Wirkung: "Das gibt es schon!"

Es ist ja durchaus richtig, daß LCN ein preiswertes Bussystem für die Haustechnik ist ;-) , aber - wenn eine Kopplung zu anderen Systemen verlangt oder gewünscht wird, steigen die Hardwarepreise schnell proportional zum Nutzen an.
Schau dir mal den Bus-Profi-Partner IOS an.
Ich habe dort mal angefragt und festgestellt, daß eine zentrale Steuerung der Medientechnik schnell noch mal die selben Kosten entwickelt, wie die LCN-Anlage. Den technischen Möglichkeiten sind (eigentlich) keine Grenzen gesetzt :-D
Wenn der Kühlschrank über das Internet Butter bestellt, kann LCN dem Lieferanten die Tür öffnen :D .
IOS (und auch andere Anbieter) bietet ein "drahtloses" (W-LAN) Touchpanell an, auf (mit) dem Licht und Medien gesteuertet werden können, Überwachungskameras oder Fernsehbilder angezeigt werden oder im Internet gesurft werden kann. Der "Wunsch"-Preis ist vor dem Komma bei mir (mind.) 5-stellig. Die "im Hintergrund" werkelnde Technik füllt gut eine Wand der "Technik-Zentrale" ;-) .
Premise ist da ein (auf den ersten Anschein) kostengünstiges "Päckchen".
Das LCN-Protokoll ist für Teilnehmer an LCN-Schulungen (auf Anfrage) bei Issendorff durchaus erhältlich.(!)
Das Problem würde ich da eher bei den "Koppelbausteinen" sehen. Was ist nötig, damit "Premise" "LCN" versteht (und "Medientechnik") (?) Ist das dann immer noch "kostengünstig" (?)

Ich werde diesen Thread interessiert weiterverfolgen...
Viel Erfolg bei der Umsetzung
wünscht
Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
KeineInfo
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1874
Registriert: Fr 11. Mär 2016, 23:24

#3 RE: Steuerung von LCN Komponenten via Browser

Beitragvon KeineInfo » Mo 26. Aug 2002, 23:49

Hallo Uwe

Danke für Deinen Input!

Ich vertrete die Meinung, dass ein System, welches "offen" ist zu Standardprotokollen und entsprechende API"s anbietet, sehr günstig werden kann. Ich denke der Approach der komplett Browser-basierenden Steuerung der Wohnung (natürlich additiv zu normalen Tastern und sonstigen Sensoren ) ist zukunftsweisend.
Premise selber ist der Meinung, das der LCN PC Controller ansprechbar ist, wenn wir das Protokoll zu den Modulen kennen. Gibt es jemand, der dies posten kann oder ist dies das grosse Geheimnis der Issendorffer? Falls ja, würde ich mich Premise und LCN mal einen Test machen können.

Besten Dank
&
Grüsse, Florian


geekay
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Fr 14. Jun 2002, 12:46
Kontaktdaten:

#4 RE: Steuerung von LCN Komponenten via Browser

Beitragvon geekay » Di 27. Aug 2002, 12:31

Ja, ich hätte auch gern einen Universalkoppler (LCN-BusBase mit steckbarem Modul für Ethernet, ISDN, USB, aber auch DMX512, MIDI, Crestron, AMX, etc.)
ASCII-Kommando-Austausch kann ja mit allen möglichen Applikationen bewerkstelligt werden, sogar mit "ner Tabellenkalkulation. Für die Spezial-Schnittstellen könnte eine Codeumsetzung direkt im PlugIn stattfinden. Kleiner Prozessor, Flashmemory, Programmiertool, fertig !
Die Programmierung der Module kann ja weiterhin eine erfolgreiche Abfrage auf LCN-P oder -PRO voraussetzen ...

Ein offenes System hätten wir dann, aber ich kann auch die Issendorffer verstehen:
Man stolpert da schon mal über (vom Meisterbetrieb errichtete) Anlagen, in denen zwar pro Kreis 2 Automaten eingebaut, diese aber nicht mechanisch verkoppelt sind. Thema verfehlt, setzen.
Wenn man dann noch in der gleichen Anlage bei einer Fehlersuche am LCN-PC feststellt, dass dreiadriges Kabel mit der Datenader auf grüngelb zum Einsatz gekommen ist... Nicht bestanden, Klasse wiederholen.

Man stelle sich vor, die könnten jetzt auch noch "ne Steuerung selbst pfuschen, dann ist LCN sehr schnell so in Misskredit geraten, dass es keiner mehr einsetzen wird.

Zwei Seelen wohnen, Ach! in meinem Bus ...

Grosse Grüsse,

geekay@prisma-lichttechnik.de


Dieter
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: So 14. Jul 2002, 16:20

#5 RE: Steuerung von LCN Komponenten via Browser

Beitragvon Dieter » So 1. Sep 2002, 09:41

Hallo,
das ist die Diskussion, die ich mir für die Optimierung meiner LCN-Haussteuerung noch gewünscht habe. Da entscheidende Kriterium ist der Satz von Uwe "Das LCN-Protokoll ist für Teilnehmer an LCN-Schulungen (auf Anfrage) bei Issendorff durchaus erhältlich".
Ist dies wirklich so ? Kann man mit dieser Protokollveröffentlichung etwas Praktisches anfangen ? Wenn ja, so werde ich mich umgehend zu einer LCN-Schulung anmelden. Kann mir jemand seine Erfahrung weitergeben ob sich diese "Protokollveröffentlicheung" in/nach der LCN-Schulung praktisch verwerten lässt ? Ein kurzer Erfahrungsbericht wäre für uns alle hilfreich.
Gruß
Dieter


Themenersteller
KeineInfo
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1874
Registriert: Fr 11. Mär 2016, 23:24

#6 RE: Steuerung von LCN Komponenten via Browser

Beitragvon KeineInfo » So 1. Sep 2002, 23:20

Hallo,
wer von Euch hat
a) an einer LCN Schulung teilgenomme
b) das Protokoll dannach erhalten
????

Um es klar zu machen; mich interessiert NICHT das Protokoll auf der zusätzlichen Datenader (von mir aus können die LCN Module untereinander morsen :-) ), sondern die seriellen Kommandas des PC Adapters, um eine LCN Anlage abfragen und steuern zu können.

Gibt es einen Grund, wieso man dieses Protokoll nicht öffentlich nennen kann? Schliesslich hat die Hardware / Verdrahtungs-Installation nichts mit solch einem Protokoll zu tun. Natürlich muss die gesamte Konzeption, Installation und Programmierung der Geräte von einem entsprechend geschulten Spezialisten ausgeführt werden. Die Applikationsentwicklung des User Interfaces hingegen ist wohl eher die Aufgabe von SW Engineerings, welche unabhängig von der Hardware eine funktionale und sexy Oberfläche entwickeln können.
Leider scheint von Issendorf die Bereitschaft nicht gegeben zu sein, diese notwendigen Schnittstellen (mind. Protokoll bis zur Luxusvariante einer API in Form von (D)COM oder Java) bereitzustellen. Ich denke, hierfür gibt es 2 Gründe:
a) Issendorf will die Kundschaft an Ihre SW binden
oder
b) Die Hardware Ingenieure bei Issendorf haben ein geniales und günstiges Produkt entwickelt, tun sich aber schwer mit der SW Entwicklung für offene Systeme

Mein Background ist eine Elektronik-Ausbildung und 2 Jahre praktische Erfahrung mit der programmierung von SPS Systemen und CAN Bus System. Seit 6 Jahren habe ich die HW komplett hinter mich gelassen und entwerfe SW Architekturen von Web-Applikationen für grosse Unternehmen. Eine der Schlüsselfragen bei solchen Aufgaben ist jeweils: "Besitzt die geplante SW xyz offene und dokumentiere Schnittstellen und bieten Fremdanbieter fixfertige Schnittstellen zu diesem System xyz an??" Wird die Frage mit Nein beantwortet, bleibt die SW xyz meist ausserhalb der Unternehmung und der Firma xyz entgehen Lizenz-und Service Kosten.

Genau diese Schlüsselfrage stellt sich mittelfristig auch im Home Automationsmarkt. Die USA macht es uns hierbei (leider wiedermal) vor. Der Benutzer will auch zuhause ein integriertes System, mit dem er Licht, Storen, Heizung, Music-Zones, Video, Telefon, Alarmanlage etc. mit Palm, iPaq, WebPad, WAP Telefon, IR Remote Control, Schalter, PC, Telefon kontrollieren und steuern kann.

Deshalb meine Aufforderung: Veröffentlich die Schnittstelle zu LCN und lasst den kleinen Hobby Programmierer bis hin zu Home Automation SW Firmen wie Premise Tools, Schnittstellen und sexy User Interfaces schreiben.

(?)Wer teilt von mir diese Meinung? Oder liege ich völlig im "Abseits"?

Schöne Grüsse, Florian

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#7 RE: Steuerung von LCN Komponenten via Browser

Beitragvon Uwe » Do 5. Sep 2002, 01:13

Hallöle,
also, noch einmal Klartext:
Ich habe eine Dokumentation LCN-LCL (LocalControlLanguage) in der die (Macro)Befehle des LCN (vollständig?) dokumentiert sind. Dazu gibt es eine Dok. LCN-PCK in der die Kommunikationsbefehle auf der (seriellen) Schnittstelle beschrieben sind.
Diese LCN-PCK ist nicht zu verwechseln mit dem (immer noch) in der Entwicklungsphase befindlichen neuen Schnittstellen-Modul.
Auf dem dazugehörigen Lieferschein steht aber auch "nur für den eigenen Gebrauch - bitte nicht weiterleiten". Ich werde dieses in mich gebrachte Vertrauen nicht missbrauchen, ihr müsstet da schon aus eigener Kraft eine Kopie von Fa. Issendorff anfordern ;-).

Mir fehlte bislang leider die Zeit, mich mit den Unterlagen als "Hobby-Programmierer" zu betätigen, ich kann also leider keine Erfahrungen weitergeben.

Die "Politik" der Fa. Issendorff mit Schnittstellen zu "fremden" Geräten ist für mich auch nur schwer nachzuvollziehen. Es stellt sich da für mich schon die Frage auf welcher Seite das "Abseits" eigentlich liegt :-).

Das eine derartige Kommunikation funktioniert, zeigt mir nicht nur das Touch-Panell von IOS. Ich kenne da auch noch "andere" Anwendungen ;-)
Leider gehen für den Privatanwender die Preise etwas "aus dem Rahmen"...

Viel Erfolg (möge der Bus mit euch sein :-D )
und Grüsse von Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
KeineInfo
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1874
Registriert: Fr 11. Mär 2016, 23:24

#8 RE: Steuerung von LCN Komponenten via Browser

Beitragvon KeineInfo » Fr 6. Sep 2002, 09:35

Hallo,
ich habe bei mir im Haus das LCN System installiert und hatte,da ich seit mehr als 10 Jahren in der SW Entwicklung bin, die gleichen Anforderungen bzw. Ideen. Will heissen: Zeig mir was in meinen Haus los ist, mach das Licht an/aus, Rolladen rauf/runter, usw. und das von jedem Internetterminal in der ganzen Welt.
Ich bin damals mit Fa. Issendorf in Verbindung getreten, habe mich bei einem Grundkurs angemeldet und habe dabei auch nach der Programmierschnittstelle PCK gefragt und auch bekommen (incl. kurze Einweisung nach dem eigentlichen Grundkurs).
Wieder zu Hause habe ich dann versucht mit diesen Unterlagen eine kleine SW zu entwickeln, die mit dem LCN-PCK und über einen zwischengeschalteten PC mit LCN-P im Hostmodus kommuniziert. Leider hat sich herausgestellt, dass zu einen Fehler in der Doku waren und auch die Stabilität von LCN-P im Hostmode mehr als ungenügend ist.
Ich hab anschliesen auch mal mit Issendorf kommuniziert (mail,telefon), doch so richtig helfen kann einem da wohl niemand ausser dem Chef selber, denn der hat wohl das meiste an der Software entwickelt.
Jedenfalls habe ich dann (Ende 2001) weitere Untersuchungen eingestellt, plane aber in nächster Zukunft das noch mal zu probieren und auch mit Issendorf Kontakt aufzunehmen.
Btw, weiss jemand ob der neue LCN Koppler schon fertig ist ? Damit kann man sich wohl den PC zur Anbindung sparen.
Falls jemand schon mehr Erfahrung mit der LCN Kopplung hat und evtl. auch schon Erfolge erzielt hat, würde es mich freuen wenn dieser jemand zwecks Austausch sich mit mir in Verbindung setzen würde (E-Mail: uwaibel@t-online.de)

Ciao
Uli :-)


Dieter
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: So 14. Jul 2002, 16:20

#9 RE: Steuerung von LCN Komponenten via Browser

Beitragvon Dieter » Fr 6. Sep 2002, 15:50

Hallo Florian und Interessierte,

die offene Frage nach dem LCN-Protokoll o.ä. hat bisher keine Resonanz gefunden. Entweder hat keiner die Schulungen mitgemacht oder es wird dort wirklich nichts derartiges verteilt.
:-(
Zum Veröffentlichungs-Gedanken von Florian möchte ich anmerken, dass sich ein Produkt wie LCN erst dann für Fa. Issendorf rentiert, wenn Umsatz gemacht wird. Entweder mit der HW oder der SW. Dass aus diesem Grund vielleicht das Protokoll geschützt werden soll verstehe ich irgendwo.
(!)
Jedoch - und jetzt kommt der LINUX- oder Metro-Ansatz - die Menge (=Marktanteile) macht eben auch den Erfolg aus. D.h. gegen das EIB- und LON-Konsortium kann sich LCN nur dann durchsetzen wenn es dem Kunden mehr bieten kann als die Konkurenz. :=(
Dies heißt für mich, das das Elektroinstallations-Handwerk gewonnen werden muss. Der erste Pluspunkt für LCN sind hier die normalen Schalter. Der zweite Pluspunkt wäre, wenn der findige Handwerker-Sohn seinem Vater bei der Erfüllung der Kundenwünsche mittels Programmierung helfen könnte. Und zwar nicht nur ein bisschen Parametrierung sondern bei bekanntem LCN-Protokoll bis in die Tiefe.

Ob dies in der Praxis wirklich einschlägt kann ich nur vermuten, aber mir als Aufträge suchendem Klein- und Mittelunternehmer würde so ein Argument ("alles aus einer Hand") schon beim Anbieten/Verkaufen helfen.
Kurzum LCN kann sich gegen die Weltkonkurrenz nur mit Besonderheiten etablieren. Deshalb würde ich mir als H.Issendorf irgendein Konzept überlegen, das in diese Richtung geht.

Gruß Dieter

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#10 RE: Steuerung von LCN Komponenten via Browser

Beitragvon Uwe » Fr 6. Sep 2002, 16:30

Liebe Gleichgesinnten,
auch der Beitrag von Uli zeigt: es wird auf den Schulungen kein PCK verteilt, man muß da schon noch mal nachfragen (und mit einem sinnvollen Anwendungsfall erhält man es dann auch:-))
Uli, für dich als Tip: mit dem Host-Modus hat sich mit erhöhter Versionsnummer der LCNP schon auch noch was getan. Ein Versuch mit der neuesten Version könnte dich deinem Erfolg schon näher bringen ;-)

Ob LCN (=Herr Issendorff) wirklich die Marktanteile von LON und EIB erreichen kann und/oder will ... (möchte ich bezweifeln).
Schulungsteilnehmer erinnern sich an die Zahlen: LCN ca.3%, EIB ca.90%
... eine schöne Herausforderung an die Perfektion
:-)

... und das Elektroinstallations-Handwerk zu gewinnen, ist, wie ich aus eigener Erfahrung (bin auch "so einer") weiß, nicht ganz einfach.
Der Hammer und Meißel schwingende "Elektriker" ist für diesen "neumodischen Kram" nicht leicht zu begeistern. Wohl dem findigen Handwerker-Sohn, dessen Vater dafür Verständnis zeigt, es ist auch in meinen Augen ein Markt für die "Zukunft".

Diese Diskussion ist auf jeden Fall ein "heisses Thema" für das nächste LCN-Treffen
:=(

"Drannbleiben" liebe Kollegen ;-)

Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Zurück zu „Eigenproduktionen SW“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast