Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Kopplung LCN mit IP-Symcon


Philipp
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2001
Registriert: Mi 29. Mär 2006, 12:06

#71 RE: Kopplung LCN mit IP-Symcon

Beitragvon Philipp » Mi 24. Jan 2007, 13:38

Wenn das mal kein Zeichen ist :-O

Schaut mal wer da genau über Issendorff gelistet ist :-O

http://www.smarthomepaderborn.de/index.php?an=Firmen

Gruß Philipp


Themenersteller
rk
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1218
Registriert: Mo 3. Jun 2002, 23:15

#72 RE: Kopplung LCN mit IP-Symcon

Beitragvon rk » Mi 24. Jan 2007, 14:34

Das ist doch "nur" alphabetisch ;-).

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14120
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#73 RE: Kopplung LCN mit IP-Symcon

Beitragvon Uwe » Mi 24. Jan 2007, 20:46

[zitat]dass es für LCN-P Kunden ein (günstiges/kostenloses) Upgrade auf LCN-Pro gibt und jeder eine Lizens des PCHK bekommt[/zitat]
:-O :-O :-O ... das glaubst du doch nicht ernsthaft, Martin :-O :-O :-O

Aber meine Favoritenliste hat einen Link mehr - ich denke, es wird eine spannende Beobachtung.
Vom Issendorffschen Kontakt hatte ich gehört (konnte das aber nicht zuordnen) ... dass das Alphabet uns jetzt doppelt beschert ...

Wann fahren wir nach Paderborn ???

ja, iss den schon wieder ...
:-O Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
rk
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1218
Registriert: Mo 3. Jun 2002, 23:15

#74 RE: Kopplung LCN mit IP-Symcon

Beitragvon rk » Mi 24. Jan 2007, 23:06

Nicht bevor die Hütte halbwegs steht :-O.

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14120
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#75 RE: Kopplung LCN mit IP-Symcon

Beitragvon Uwe » Do 25. Jan 2007, 21:40

war logisch, Ralf. Ich würde die Technik sehen wollen, nicht das Bauwerk ;-)

Aber ich merke: wenn ich dich sehe, fahre ich immer zusammen :-O :-O :-O

@Paderborn: wir werden kommen :D
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
rk
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1218
Registriert: Mo 3. Jun 2002, 23:15

#76 RE: Kopplung LCN mit IP-Symcon

Beitragvon rk » Do 25. Jan 2007, 23:55

[zitat]Original von Uwe
@Paderborn: wir werden kommen :D[/zitat]

wie recht du doch hast ;-)


reinholdt_b
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Mi 15. Jan 2003, 17:04
Kontaktdaten:

#77 RE: Kopplung LCN mit IP-Symcon

Beitragvon reinholdt_b » Mi 31. Jan 2007, 12:30

Hallo zusammen,
ich möchte doch das Thema "Virtual PC mit LCN-P" noch einmal aufgreifen.
Es ist möglich,
- einen virtuellen DOS-PC zu erstellen
- auf dem Virtuellen Dos-PC eine LCN-P einzurichten
- dem virtuellen DOS-beide physikalischen Anschlüsse COM zuzuweisen
- die LCN-P im Host modus zu starten
und dann die Erfahrung zu machen, dass LCN-P die COM Anschlüsse nicht erkennt .....

Da ich die anderen Alternativen eigentlich nicht gutheiße, sprich
2 PC mit LCN-P (Stromkosten und 2ter Rechner)
oder
1 PC mit LCN-PCK (200 EUR für ein Stück längst überfälliger Software)
sollten wir hier doch einmal ein Brainstorming veranstalten. Anregungen, bekannte Schnittstelleneinstellungen?

@MartinH: Es wäre sicherlich möglich entweder die 2. Schnittstelle als NamedPipe zu gestalten, so daß nicht eine extra Schnittstellenkarte gebraucht wird, oder (da Windows sich nicht so äffelig anstellt,) auf der Eingangsseite Server eine USB-Seriell-Variante einzusetzen.

Hier würde sich IMO eine dritte Möglichkeit ergeben--> Der Einsatz eines Single Board Controlllers, auf dem ein MS-DOS mit LCN-P geladen wird, im ISA-Slot der Hauptplatine des Serverrechners. Das der SBC meist 2 Com-Schnittstellen mitbringt, stellt sich dann das Problem der zusätzlichen Schnittstellen weniger. Leider habe ich (momentan) noch keine Ahnung, welche Boards hier funktionieren würden, aber bei Ebay gibt es soetwas ab 10 EUR.

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14120
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#78 RE: Kopplung LCN mit IP-Symcon

Beitragvon Uwe » Do 1. Feb 2007, 01:40

Hallo Boris,
eure Alternativen in Ehren - ich tendiere (oder habe, weil jetzt PCHK da ist) zu einem (wegen meiner ersten Begegnung mit derartigen PC"s nach dem Hersteller so genannten) "Beck-PC", ein Hutschienen-PC. Die Dinger kosten aber auch ~200?.
Außerdem sind P und PC-Modul sehr am Hardware-Handshake interessiert, was IMO ein Problem macht.
PK und PCHK sind da "pflegeleichter" und nehmen auch einen USB-Adapter.

Mit dem ganzen "Gebastel" (die Teile zum probieren musst du auch erst aus der Bucht fischen) schaffst du dir nur Frust und Kosten, die besser gleich in die PCHK investiert werden können.

Das ganze "zu teuer"-Gehabe kann ich nicht nachvollziehen. Wenn ich mir Schnittstellen und Software bei den Mitbewerbern anschaue ...

Ich kenne keine Visu, die incl. Schnittstelle(n) deutlich unter 1.000,-? zu haben ist (außer LCNW-Grundmodul).
Bei IPS ist eine (im EFH als Mehrfachlizenz nutzbare) dabei (unter anderem): PK, PCHK, IPS = unter 500,-? 8-)

"Basteln" tue ich gerne, aber das Hobby muß auch das eine oder andere Erfolgserlebnis produzieren, macht doch sonst keinen Spaß :-O

Liebe Grüße vom platten Land
Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Philipp
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 2001
Registriert: Mi 29. Mär 2006, 12:06

#79 RE: Kopplung LCN mit IP-Symcon

Beitragvon Philipp » Do 1. Feb 2007, 15:50

Hallo,

zum Thema "zu teuer" kann ich Uwe nur zustimmen.
Und sein 500 Euro Beispiel ist eigentlich noch zu hoch, denn ein Koppelmodul (PC oder PK) ist bei jedem von uns wohl vorhanden :-) (und wenn nicht wird es auch bei der LCN-P Kopplung benötigt)

Und für dieses Geld bekommt man eine Lösung mit "fast" unendlichen Möglichkeiten :-O
Ein Großteil der Funktionen (z.B. Gateways zu anderen Medien) die man vor einem Jahr noch "neidisch" beim EIB angeschaut hat, kann man jetzt auch realisieren. :-) (Etwas PHP-Kentnisses vorausgesetzt, die man zur Not auch lernen kann :-O )

Aus diesem Grund war ich auch gerne bereit die Euros für die PCHK zu bezahlen, und habe die Zeit dann lieber in die Kopplung von IPS zum LCN investiert.

Desweiteren ermöglicht die PCHK auch noch das Programmieren der Anlage von jedem Platz mit Netzwerkzugang. (Zuhause oder auch von Unterwegs). Somit entfällt das lästige mitschleppen des Koppelmoduls mit Kabel zum Bus :-O

Gruß Philipp


DerOerg
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 647
Registriert: Di 1. Aug 2006, 10:47

#80 RE: Kopplung LCN mit IP-Symcon

Beitragvon DerOerg » Fr 2. Feb 2007, 13:13

Hallo,
auch ich mußte in den sauren Apfel beißen und die 200Euro für das PCHK investieren, aber es lohnt sich auf jeden Fall.
Alle anderen Lösungen mit mehr als einer seriellen Schnittstelle oder Programmen finde ich sehr umständlich. Es steigt ja keiner hinten rechts ins Auto ein, um dann hinten links wieder auszusteigen um vorne wieder einzusteigen und dann mit dem Auto loszufahren.
Um klassen besser wäre natürlich ein LCN-PC mit integrieten PCHK, welches statt des seriellen Anschlußes gleich einen Ethernet Anschluß hätte. So könnte dieser Koppel-PC ohne Umwege gleich ans Netz angeschlossen werden.

Gruß,
Jörg


Zurück zu „Eigenproduktionen SW“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast