Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Linux-User - bitte melden


rklein
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: Sa 24. Jan 2009, 21:54
Kontaktdaten:

#21 RE: Linux-User - bitte melden

Beitragvon rklein » Sa 24. Jan 2009, 23:17

Hallo Martin,

danke für die prompte Antwort.

IP-Symcom scheint ja das Produkt der Wahl zu sein.
Ich habe allerdings auf der Homepage der Symcom nichts von LCN gesehen,
wie ist denn die Kopplung realisiert?

Gruß
Roman

Benutzeravatar

MartinH
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1511
Registriert: Di 11. Mai 2004, 16:39
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

#22 RE: Linux-User - bitte melden

Beitragvon MartinH » Sa 24. Jan 2009, 23:55

[zitat]Original von rklein
Hallo Martin,
danke für die prompte Antwort.[/zitat]
Gerne - das ist hier so üblich auch wenn Uwe mal nicht gerade online ist. Aber "wetten dass?".

[zitat]Original von rklein
IP-Symcom scheint ja das Produkt der Wahl zu sein.
Ich habe allerdings auf der Homepage der Symcom nichts von LCN gesehen,
wie ist denn die Kopplung realisiert?[/zitat]
Hier sind wir ja in der Linux-Diskussion ...
Für IPS gibt es hier ein eigenes Subforum (und noch ein internes Forum für vertiefte Diskussionen - z.B. die technische Kopplung mit PCK).
Ebenso gibt es einen internen Bereich, in dem die mögliche "Linux Lösung" diskutiert wird.

Um Zugang zu den internen Subforen zu bekommen, ist eine PM mit Bitte und knapper Begründung an einen Admin (Uwe ... ) nötig.

Gruß, Martin - der intern mehr dazu sagen könnte (und selber die Linux Schiene näher verfolgt)

Benutzeravatar

Themenersteller
Uwe
...
Beiträge: 14242
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

#23 RE: Linux-User - bitte melden

Beitragvon Uwe » So 25. Jan 2009, 09:41

Hallo Roman,
die Kopplung zu IP-Symcon ist mit einer Lizenz LCN-PCHK realisiert ...
Eine Linux-Version der PCHK haben meine Kunden von Fa. Issendorff bislang nicht bekommen ... :-( , auch nicht "auf Anfrage" ;-(

Meine Buschtrommel kennt eine Lösung, der daneben stehende Gong zur öffentlichen Freigabe wird in einigen (ich hoffe wenigen) Tagen angeschlagen.

Das interne IPS-Forum habe ich dir direkt freigeschaltet, für weitere interne Foren reicht uns (dem gesamten Admin-Team) eine knappe Begründung leider nicht aus.
Da ist schon etwas persönlicher Kontakt wünschenswert/notwendig (mind. ein Telefongespräch).

Grüße, Uwe - dessen Buschtrommel auch noch ganz andere Lösungen kennt ;-)
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------

Benutzeravatar

Themenersteller
Uwe
...
Beiträge: 14242
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

#24 RE: Linux-User - bitte melden

Beitragvon Uwe » Sa 14. Feb 2009, 02:22

Trotz einer positiven Meinung nach Mitteilung eines Zwischenergebnisses dieser Umfrage an der LCN-Hotline (danke an alle die bisher abgestimmt haben, die anderen dürfen immer noch) hat meine Buschtrommel jetzt eine Eigenproduktion (nicht aus dem Hause Issendorff) in meine Signatur verschlagen.

Ich bin immer noch kein Linux-User, aber ich benutze Linux-Software ;-)

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Olinux
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: Di 7. Sep 2010, 17:57

#25 RE: Linux-User - bitte melden

Beitragvon Olinux » Mo 31. Jan 2011, 14:10

Hallo!

Habe ich hier jetzt die "Geburtsstunde" von LinHK gefunden?

Mitlerweile habe ich meine Rechner alle auf Linux laufen.
Lubuntu oder PCLinuxOS
Einen Win98 (!) hab' ich noch, weil weder meine Telebau Willi noch mein Okifax Linux "versteht".

Die Verkabelung in unserem Neubau ist jetzt für LCN vorbereitet. Im ersten Ausbauschritt kommt aber nicht viel mehr als die Rolladensteuerung, ein paar Bewegungsmelder und die Überwachung der Tür-/Fensterkontakte zum Einsatz. Einzug ca. Juli. Bei Florian hatte ich damals den WAF auf 100% bekommen - Danke noch einmal für die Besichtigung!

Bis dann
Oliver

Benutzeravatar

Themenersteller
Uwe
...
Beiträge: 14242
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

#26 RE: Linux-User - bitte melden

Beitragvon Uwe » Mi 2. Feb 2011, 00:20

Ja Oliver - hast du ... herzlich willkommen bei den Bus-Profi's :lol:

Nur läuft unsere LinHK leider nicht auf beliebigen Linux-Systemen - sie wird nur darauf entwickelt.
Laufen tut unsere Kopplung nur auf den FritzBoxen 7170 und 7270 (auch dort allerdings ein Linux-Kernel) - siehe hier.
Wie und wo du dann die Pro zum laufen bringst, ist egal - das geht auch auf Linux-Systemen.

Und um mal etwas anzugeben (proudly presented) ... unsere aktuelle Version unterstützt bereits Funktionen, die bei Issendorff (immer noch tw. unveröffentlicht) noch in der Entwicklung sind.
Nach der Geburt hat sich 'unser kleiner Racker' also gut weiter entwickelt :lol:

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Olinux
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: Di 7. Sep 2010, 17:57

#27 RE: Linux-User - bitte melden

Beitragvon Olinux » Mi 2. Feb 2011, 21:49

Danke Uwe,
die Frage war so halb rhetorisch gemeint.
Ich hatte die Ehre bei Florian eine "Einweisung" zu bekommen. Ich werde also meiner Signatur gerecht. (o:
Wie bereits geschrieben, hatte ich daraufhin einen WAF von 100% und die Freigabe für den Bus im Haus - der übrigens wirklich ganz schön Platz braucht - ich bin ganz schön beeindruckt, was da alles zusammengekommen ist.

Ich habe übersehen, ob bei der LinHK die "Originalfunktionen" erhalten bleiben und auf welcher Firmware-Version die LinHK aufsetzt. Ich denke damit fällt die Entscheidung, ob eine zweite Box zum "Spielen" zum Einsatz kommt oder ob man an einer experimentieren kann ohne andere Funktionen einzubüßen.

Gruß
Oliver

Benutzeravatar

Themenersteller
Uwe
...
Beiträge: 14242
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

#28 RE: Linux-User - bitte melden

Beitragvon Uwe » Mi 2. Feb 2011, 22:21

Hallo Oliver,
ich habe mich gerne mal wieder an die Geburt erinnern lassen. Für mich waren das damals ein paar spannende Wochen - mit einem ähnlichem Erfolg wie dein "WAF-Besuch" bei Florian :D

Natürlich bleiben alle Funktionen der Fritze erhalten, die aktuelle Firmware darf es auch ruhig sein (ältere haben auch immer funktioniert).
Wenn du ein 'Spielkind' bist, wirst du ab und an auch mal die FritzBox neu starten müssen. Das kann (wenn sie auch Internet und Telefon "steuert") schon mal leidig sein. Eine 'Zweitbox' kann da ganz nett sein - ihr fehlen dann aber möglicherweise Informationen und Schaltmöglichkeiten, die nur die DSL-Box zur Verfügung hat (z.B. die Telefonliste in der Visu).

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Olinux
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: Di 7. Sep 2010, 17:57

#29 RE: Linux-User - bitte melden

Beitragvon Olinux » Do 3. Feb 2011, 14:39

Danke Uwe,

ich schreib' auf jeden Fall mal die LinHK auf die Oster-Wunschliste. Eine 7170 kriegt man sicher günstig in der Bucht geschossen - Ein Bonus wäre dann natürlich die 7270, dann könnte man auch ein Fritz-fon nutzen - Oh, oh, das müßte dann auch noch auf die Wunschliste...
Ich glaub' ich les' hier gar nicht weiter, da kommt man ja auf lauter "dumme" Ideen - und wir müssen in den ersten Monaten ja schon auf die Innentüren verzichten - wo soll das nur hinführen (o:

Gruß
Oliver

Benutzeravatar

Themenersteller
Uwe
...
Beiträge: 14242
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

#30 RE: Linux-User - bitte melden

Beitragvon Uwe » Do 3. Feb 2011, 15:32

Olinux hat geschrieben:wo soll das nur hinführen

Zur 'perfekten' Technik, Oliver :lol:

Du musst mal einen unserer Stammtische besuchen - die dort aufkommenden Ideen kosten selbst mich immer noch wieder Geld bei der Umsetzung.
Dagegen ist das Lesen hier ja nur "olle Kamelle" ;)

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Zurück zu „Eigenproduktionen SW“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast