Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

LED Logikfunktion mit Lichtsensor & Alarm


Themenersteller
dudrtruch
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Di 14. Nov 2017, 12:36

#1 LED Logikfunktion mit Lichtsensor & Alarm

Beitragvon dudrtruch » Mi 24. Jan 2018, 11:56

Servus in die Runde,

ich hoffe ihr habt noch eine Richtungsweise Idee für mich. Situation ist folgende.

Ich habe einen Lichtsensor der bei erreichen von Dunkelheit eine Taste auslöst :
Taste : LED 1 an, Rollo im Büro runterfahren
Das klappt auch soweit ganz gut.

Desweiteren habe ich im Eingangsbereich einen Taster installiert der auf Taste kurz
eine LED für die Alarmfunktion umschaltet und eine weitere LED (2) umschaltet.

Über eine Logikfunktion wollte ich jetzt erreichen, dass wenn der Taster im Eingangsbereich
gedrückt ist (LED2 an) und es draussen dunkel ist (LED1 an) alle Rollos im Haus runter fahren.
Wenn es draussen hell ist und LED2 aktiviert ist, soll alles wieder hochfahren. Dafür wollte
ich die Logikfunktion nutzen und habe auf :
Kurz : runterfahren &
Lang : hochfahren gelegt.
Das klappt auch. Problem ist nur, wenn der Taster im Eingangsbereich nicht gedrückt ist
(LED 2 aus), trotzdem die LED1 für Dunkelheit an geht, und durch die teilweise Funktion
auf Lang dann alle Rollos die zu diesen Zeitpunkt schon unten sind, wieder hochfahren.
Das ist doof wenn man zu Hause ist. Daher habe ich versucht über zwei verschiendene
Logikfunktionen das Problem zu lösen :

Wenn LED 1 (Dunkelheit) & LED2 (Taster Abwesend) :
Kurz : runterfahren
Lang : unprogrammiert
Los : unprogrammiert

Wenn LED2 (Taster Abwesend) :
Kurz : hochfahren
Lang : unprogrammiert
Los : unprogrammiert

Das geht aber so gar nicht. Schade.

Welchen Weg würdet Ihr hier gehen ?

Danke und liebe Grüße

Rene

Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5326
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

#2 Re: LED Logikfunktion mit Lichtsensor & Alarm

Beitragvon Beleuchtfix » Mi 24. Jan 2018, 13:53

Hast du es mal mit Logik Verknüpfung versucht? Da geht noch mehr :-)
Zeichne dir mal eine Wahrheitstabelle auf, alle Eingänge und alle möglichen Kombinationen, dann siehst du, was du programmieren musst.

Viel Erfolg
Florian

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14124
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#3 Re: LED Logikfunktion mit Lichtsensor & Alarm

Beitragvon Uwe » Mi 24. Jan 2018, 14:16

Moin Rene,
wenn du auf verschiedene (und auf einzelne) Funktionen reagieren willst geht das eigentlich nur über mehrere Summen/Logik.
Vom Prinzip bist du also auf dem richtigen Weg.
Du kannst der Logik ja auch noch beibringen auf welchen Zustand der LED sie regagieren soll (ein, aus, blinken, flackern ...) - im Zweifel also die Funktion auch mal negieren (manchmal geht das dann besser).

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
dudrtruch
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Di 14. Nov 2017, 12:36

#4 Re: LED Logikfunktion mit Lichtsensor & Alarm

Beitragvon dudrtruch » Mi 24. Jan 2018, 14:45

Beleuchtfix hat geschrieben:Hast du es mal mit Logik Verknüpfung versucht? Da geht noch mehr :-)


Hi, danke für die Antwort. Leider sagt mir das jetzt gar nix :-( Kannst Du das etwas konkreter Beschreiben ?

Uwe hat geschrieben: im Zweifel also die Funktion auch mal negieren (manchmal geht das dann besser).


Hallo Uwe. Wie meinst Du was mit negieren ?

Brauche ich unbedingt eine zweite Tastenfunktion bei den Summen damit das funktioniert ? Von meiner
Logik her hätte es ja wie im letzten Beispiel erklärt schon klappen müssen. Es sind ja beide Bedingungen erfüllt ...

Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5326
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

#5 Re: LED Logikfunktion mit Lichtsensor & Alarm

Beitragvon Beleuchtfix » Mi 24. Jan 2018, 14:50

Drück mal auf Hilfe, da ist das Handbuch der Pro, steht viel drin, über Logik, invertieren (logisch - nicht) und so weiter. Ich bleibe dabei zeichne dir deine Logik genau auf, im Kopf denkt man sich so etwas schnell durch aber vergisst immer wieder irgend welche
Viel Erfolg
Florian

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14124
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#6 Re: LED Logikfunktion mit Lichtsensor & Alarm

Beitragvon Uwe » Mi 24. Jan 2018, 15:05

Du kannst der Summe doch sagen 'reagiere auf EIN', dann schaltet (bei nur einer LED) die Summe 'kurz' bei ein. Dreh das um auf AUS, dann schaltet 'los' - manchmal hilft das.
Bei den Summen hast du quasi bei kurz (alle erfüllt) eine UND-Verknüpfung, bei lang (einige erfüllt) ist das ein ODER und bei los (keine erfüllt) wieder ein UND. Bei deiner Summe kannst du das ODER nicht gebrauchen, weil das ja auf Dunkelheit oder Abwesenheit regagiert.
Du musst das also über eine 2. Summe verarbeiten.

BTW: die LED wird sicher geschaltet? Wenn sie nur auf eine Statusmeldung reagiert, geht das bei mir ab und an auch mal unter. Wird die LED aber aktiv mit einem Kommando geschaltet ist das immer sicher (weil das Kommando auch eine Quittung anfordert und ggf. wiederholt wird). Dann muss das gehen ... wenn nicht, wende dich mal den Tipps von Florian zu ;)
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
dudrtruch
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Di 14. Nov 2017, 12:36

#7 Re: LED Logikfunktion mit Lichtsensor & Alarm

Beitragvon dudrtruch » Mi 24. Jan 2018, 19:46

Jetzt habe ich den Fehler gefunden. Natürlichen waren immer beide Summen erfüllt.
Deswegen ist wieder alles hochgefahren. Der Tip mit den negieren hat gut geklappt. Vielen Dank !

3.PNG
3.PNG (9.94 KiB) 606 mal betrachtet

2.PNG
2.PNG (12.87 KiB) 606 mal betrachtet

1.PNG


Themenersteller
dudrtruch
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Di 14. Nov 2017, 12:36

#8 Re: LED Logikfunktion mit Lichtsensor & Alarm

Beitragvon dudrtruch » Do 25. Jan 2018, 19:56

Tja, zu freu gefreut. Leider sind die Rollos heute morgen bei Abwesendheit nicht hoch gefahren.

Ich habe nochmal etwas rum probiert. Damit der Hund nicht nochmal den ganzen Tag im dunkeln sitzt,
habe ich die Szenarien jetzt mit manuellen LED aus / einstellen durchprobiert. Ich glaube das sieht jetzt
gut aus so.

Achso, mit der Hilfe in der PRO kann man bei Logiken jetzt auch nicht so Super viel
anfangen, oder !? :D
Dateianhänge
2.PNG
1.PNG

Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5326
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

#9 Re: LED Logikfunktion mit Lichtsensor & Alarm

Beitragvon Beleuchtfix » Do 25. Jan 2018, 22:32

Achtung, Logik Summe 4 erzeugt immer ein Piepsen im Taster!


Themenersteller
dudrtruch
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Di 14. Nov 2017, 12:36

#10 Re: LED Logikfunktion mit Lichtsensor & Alarm

Beitragvon dudrtruch » Fr 26. Jan 2018, 06:27

Moin,

stimmt. Steht ja auch da oben.

Mmmmmhhh ... schlimm ist das sicher nicht oder ?

VG

Rene


Zurück zu „Programmierfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast