Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Daten derzeit nicht erlaubt?

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#11 Re: Daten derzeit nicht erlaubt?

Beitragvon Uwe » Sa 24. Jun 2017, 11:27

Jau, Teilabschaltungen verursachen immer wieder gerne solche Phänomene.
Leider lassen sich in der Stromausfallerkennung nach wie vor nur 2 Ziele angeben. Wenn man Summen etc.pp. 'sauber' absichern will, frisst es Resourcen ohne Ende. Da ist "morgen geht es wieder" deutlich einfacher :D
Mit der Meldung im Busmonitor ist ja immerhin schon mal zu erkennen, dass da ein 'Problem' vorliegt.
Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------

Benutzeravatar

Niko
Moderator
Moderator
Beiträge: 2143
Registriert: Di 7. Aug 2007, 17:37
Danksagung erhalten: 2 Mal

#12 Re: Daten derzeit nicht erlaubt?

Beitragvon Niko » So 25. Jun 2017, 07:28

Uwe hat geschrieben:Ich habe die Meldung in letzter Zeit häufiger gesehen
Das kann vielleicht auch damit zusammenhängen, dass die Module in letzter Zeit immer mehr können, da gibt es für die Module einfach mehr Gelegenheiten. Oder Du parametrierst einfach viel mehr :P


Uwe hat geschrieben:(früher kam da keine Meldung und man hat erst mal einen Grund gesucht).
Normalerweise kommen diese und andere negative Quittungsmeldungen auch nur, wenn das Kommando explizit eine Quittung angefordert hat. Das macht normalerweise LCN-PRO, wenn man darüber z.B. ein Handkommando auslöst, um etwas auszuprobieren. Wenn die Module untereinander reden, fordern sie keine Quittungsmeldungen an.

Beim Einsatz von Drittsoftware sollte man darauf achten, dass diese die Quittungsmeldungen auch nur dann anfordert, wenn sie die Antworten auch tatsächlich auswerten und darauf reagieren kann. Ansonsten erzeugt man damit nur eine unnötige Buslast, da die Module dann neben einer eventuellen Statusmeldung zusätzlich diese Quittung auf den Bus bringen müssen. Ist solch ein Kommando an eine große Gruppe gerichtet, versteht man im Bus erst mal sein eigenes Wort nicht mehr.


Diese negativen Quittungsmeldungen sind von den Betriebsmeldungen zu unterscheiden, mit denen ein Modul ein technisches Problem kundtut (z.B. Überlast). Für einige dieser Betriebsmeldungen gibt es spezielle Tasten, über die man weitere Aktionen auslösen kann.


Uwe hat geschrieben:Leider lassen sich in der Stromausfallerkennung nach wie vor nur 2 Ziele angeben.
Bei Bedarf kann man ja weitere Tasten aufrufen. Zu beachten ist auch, dass man über diese Kommandos möglichst keine anderen Module anspricht, die sind nach einem Stromausfall vielleicht nicht genauso schnell wieder betriebsbereit.


Uwe hat geschrieben:Wenn man Summen etc.pp. 'sauber' absichern will, frisst es Resourcen ohne Ende. Da ist "morgen geht es wieder" deutlich einfacher :D
Bei mir hat es sich bewährt, wichtige Statusmeldungen regelmäßig erneut abzurufen (zeitlich gestreckt etwa alle Stunde). Dann dauert es nach einem Stromausfall i.d.R. nur ein, zwei Stunden, bis alles wieder reibungslos funktioniert. Das ist für mich ein guter Kompromiss zwischen Ressourcenverbrauch/Parametrieraufwand und "Störungsdauer". Und ein bisschen Strafe darf ruhig sein, wenn man mal wieder selbst für den Stromausfall gesorgt hat :P

Zudem wird mit dieser regelmäßigen Abfrage ggf. auch eine Anzeige in der Visualisierung "korrigiert", wenn zwischenzeitlich mal eine Statusmeldung verloren gegangen ist.


Beleuchtfix hat geschrieben:Du hast recht-das Modul hat schon was von sich gegeben, ich konnte es auch per Pro resetten, war vielleicht etwas übertrieben.
Wenn ein Modul öfter mal Zicken macht, kann es hilfreich sein, vor einem "Korrekturversuch" mittels Modul-Reset den Status des Moduls auszulesen und abzuspeichern. Ich mache dafür einfach einen Screenshot des Modulstatus in der LinHK-Visualisierung, die entsprechenden Statusfenster in LCN-PRO tun es natürlich auch. Dann kann man nach mehrfachem Auftreten die Zustände miteinander vergleichen und sieht vielleicht einen Ansatzpunkt zur dauerhaften Lösung.


Schöne Grüße
Niko

Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5330
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

#13 Re: Daten derzeit nicht erlaubt?

Beitragvon Beleuchtfix » So 25. Jun 2017, 10:21

Es war natürlich Error 40. Nachdem es heute wieder nicht funktionierte habe ich etwas genauer hingeschaut. Vor einiger Zeit habe ich den Rollladen umgestellt, dass er bei voll geöffnetem Fenster nicht läuft. Jetzt zum "Kühlen" am Morgen war es natürlich weit offen ....

Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag,

Gruß
Florian


Zurück zu „Programmierfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast