Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Sporadisches Problem

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#11 RE: Sporadisches Problem

Beitragvon Uwe » Fr 19. Sep 2008, 19:05

Hast du irgendwelche besonderen (womöglich selbstgebaute) Schaltungen, die du immer mal wieder an die Module steckst (?) :-O

Eine derart hohe Ausfallrate habe ich in den letzten 5 Jahren nicht gehabt - und schon gar nicht bei relativ neuen Modulen.
Wenn die Hotline denn eines Tages sagt: "der Mario" hat wieder... ;-)

Aber es gibt auch durchaus Fehler die nur in einer Anlage vorkommen und deshalb anlagenspezifisch an der Hotline auch nicht nachvollziehbar sind (da können die Kollegen ganz schön "komisch" werden). Im Zweifelsfall musst du dir auch mal Gedanken um eine andere Fehlerquelle/ursache machen (BHKW o.ä.).

Was für Leuchten schaltest du an den Ausgängen?

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
Mario
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: Mo 7. Feb 2005, 14:15

#12 RE: Sporadisches Problem

Beitragvon Mario » Fr 19. Sep 2008, 19:37

Hallo Uwe,
also am UPP hing mal eine normale Glühlampe (mit F1I) und eine Energiesparlampe (ohne F1I), ein TEU und 4fach Berker EIB.
Am SH neben BS4 und R8H an den Ausgängen 2 dimmbare elektronische Halogentrafos zu je 60W.
Ich werde mal die Ausgangsbeschaltung testehalber auf ein anderes Modul legen und dann im Fehlerfall berichten.
Ich denke aber das beide Sachen nichts mit einander zu tun haben.

Gruß Mario

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#13 RE: Sporadisches Problem

Beitragvon Uwe » Fr 19. Sep 2008, 20:23

AHA :-O ... ich denke doch ;-)

Bist du bei den "dimmbare elektronische Halogentrafos" sicher, das sie für Phasenanschnittdimmung geeignet sind. Mit falschen Trafos habe ich auch schon ein Modul gekillt (eher gekillert, der Defekt war reparabel). Die Elektronik in einer ESL kann ähnliche Auswirkungen haben (ohne FI1 so wie so).

Grüße, Uwe - der immer noch am liebsten gewickelte Trafos verwendet (das geht immer)
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
Mario
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: Mo 7. Feb 2005, 14:15

#14 RE: Sporadisches Problem

Beitragvon Mario » Fr 19. Sep 2008, 21:31

Hey,
wenn ich die ESL am F1I habe, ist die schön am blitzen durch die Blindströme am Entstörkondi, darum ohne.
Und bei den Hal.-trafos habe ich extra beim Kauf darauf geachtet.

Gruß Mario

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#15 RE: Sporadisches Problem

Beitragvon Uwe » Fr 19. Sep 2008, 22:37

Für solche Fälle hätte ich zum probieren immer ein C2Gx parat ;-) (manchmal hilft es).

Bei einem solchen sporadischen Fehler kannst du nur alles mögliche (und unmögliche) ausprobieren ...

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------

Benutzeravatar

Thomas
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 5699
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:03
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

#16 RE: Sporadisches Problem

Beitragvon Thomas » Fr 19. Sep 2008, 23:31

Hallo Mario,

probier mal ohne Energiesparlampe und ohne elektronische Halogentrafos.
der fehler könnte auch durch eine störaussendung von den trafos oder esl ausgelöst werden.

welche esl und welche trafos hast du an den modulen ?

gruss thomas




[zitat]Original von Mario
Hallo Uwe,
also am UPP hing mal eine normale Glühlampe (mit F1I) und eine Energiesparlampe (ohne F1I), ein TEU und 4fach Berker EIB.
Am SH neben BS4 und R8H an den Ausgängen 2 dimmbare elektronische Halogentrafos zu je 60W.
Ich werde mal die Ausgangsbeschaltung testehalber auf ein anderes Modul legen und dann im Fehlerfall berichten.
Ich denke aber das beide Sachen nichts mit einander zu tun haben.

Gruß Mario[/zitat]
lg Thomas


Zurück zu „Hardwarefehler - selbstgebaut“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast