Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Gira 1013 Umbau / Alternativen

... alles was es nicht bei Issendorff gibt
Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#11 RE: Gira 1013 Umbau / Alternativen

Beitragvon Uwe » Mi 24. Dez 2014, 01:01

Ein Tastenspiel ... :lol:
In den 'alten' EIB-Tastern steckt nur ein IC mit Schieberegister. Für mein Gefühl ist der T-Port für Tasten immer noch besser als nIX (am I-Port).
Die Technik ist also völlig unproblematisch, es gibt eigentlich nur ein mechanisches (Gehäuse)Problem. Da sich die Tastensätze mittlerweile (nicht nur bei Gira) einzeln kaufen lassen, sähe das dann nach außen aus wie immer.
Die Idee der technischen Erweiterung von Mathias sehe ich aber auch als sehr interessant an. Das 'TIX' könnte dann ggf. sogar das gleiche Gehäuse nutzen.

Im ganzen: ein Traum. Ich bin gespannt, wann ich die ersten Prototypen bewundern kann :D

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Lutz
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1667
Registriert: Di 15. Jul 2008, 21:06
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#12 RE: Gira 1013 Umbau / Alternativen

Beitragvon Lutz » Fr 26. Dez 2014, 08:37

Moin Uwe

welche Hersteller haben denn noch so Sets im Angebot?

Dies würde mich mal interessieren !!!

LG Lutz
Let there be sound, and there was sound
Let there be light, and there was light

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#13 RE: Gira 1013 Umbau / Alternativen

Beitragvon Uwe » Fr 26. Dez 2014, 10:33

Von den Jung F50 weiß ich das sicher, Lutz
z.B. http://www.jung.de/de/online-katalog/69313777/
Bei anderen müsste ich auch erst mal im Katalog blättern ...

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Lutz
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1667
Registriert: Di 15. Jul 2008, 21:06
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#14 RE: Gira 1013 Umbau / Alternativen

Beitragvon Lutz » Fr 26. Dez 2014, 19:36

Die Jung sind aber deutlich teurer als die Gira :scared:

Dann werde ich wohl bei Gira / Berker (55) bleiben...

Wie gesagt. Mal sehen, was nächstes Jahr kommt. ;)


LG Lutz
Let there be sound, and there was sound
Let there be light, and there was light

Benutzeravatar

Thomas
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 5699
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:03
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

#15 RE: Gira 1013 Umbau / Alternativen

Beitragvon Thomas » Fr 26. Dez 2014, 21:19

[zitat]Für mein Gefühl ist der T-Port für Tasten immer noch besser als nIX (am I-Port).[/zitat]
Ja Uwe,
Tasten lasse ich erst mal am T-Port, auch wenn ich enocean Taster am I-Port betreibe (8Fach! mit kurz-lang-los)
Ein tIX wäre kein Problem, aber die Rückmeldung ist noch nicht sauber (da stecke ich im Moment keine Zeit rein.)

frohe (Rest) Weihnacht,
Thomas
lg Thomas

Benutzeravatar

tolot27
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
Beiträge: 367
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 14:31
Kontaktdaten:

#16 RE: Gira 1013 Umbau / Alternativen

Beitragvon tolot27 » So 28. Dez 2014, 23:19

Hi!

Nun will ich nach meiner versuchten und fast misslungenen Weihnachtsabstinenz auch mal wieder posten.
Uwe hat geschrieben:Für mein Gefühl ist der T-Port für Tasten immer noch besser als nIX (am I-Port).

Könnt Ihr mich an Euren Gefühlen teilhaben lassen bzw. aus Eurem Erfahrungsschatz plaudern? Die GTs laufen ja auch über den I-Port. Was spricht da also dagegen? Ich finde den I-Port wegen seiner spezifikationskonformen Verlängerung schon recht attraktiv.

--
Viele Grüße,
Mathias
--
Viele Grüße,
Mathias

Benutzeravatar

Thomas
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 5699
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:03
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

#17 RE: Gira 1013 Umbau / Alternativen

Beitragvon Thomas » So 28. Dez 2014, 23:26

Meiner, nicht 100% sauber laufender Empfang am I-Port.

lg Thomas - mag es einer, besser machen
lg Thomas


Lutz
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1667
Registriert: Di 15. Jul 2008, 21:06
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#18 RE: Gira 1013 Umbau / Alternativen

Beitragvon Lutz » So 28. Dez 2014, 23:52

Moin

Die Tasten sind ja nicht das Problem. Es sind die Statussachen wie LED's schalten etc.

LG Lutz
Let there be sound, and there was sound
Let there be light, and there was light

Benutzeravatar

tolot27
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
Beiträge: 367
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 14:31
Kontaktdaten:

#19 RE: Gira 1013 Umbau / Alternativen

Beitragvon tolot27 » Mo 29. Dez 2014, 00:43

Lutz hat geschrieben:Die Tasten sind ja nicht das Problem. Es sind die Statussachen wie LED's schalten etc.

Bin wohl immer noch nicht tief genug drin...
Ein GT10D hat 10 Tasten, Status-LEDs, blaue Hintergrundbeleuchtung der 6 Tasten und Corona, also wenigstens 8 steuerbare LEDs. Dazu noch das Display. Das ist alles mehr als ein GIRA 1013. Okay, ein WYT360 hat 13 LEDs und die GIRA Tastsensoren der dritten Generation dann auch 19.
Also T-Port für lokales UPx und I-Port für die günstigste Variante mit möglicherweise zentralem I-Port.

--
Mathias
--
Viele Grüße,
Mathias

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#20 RE: Gira 1013 Umbau / Alternativen

Beitragvon Uwe » Mo 29. Dez 2014, 01:12

Mein Gefühl ... :lol:

Weißt du wie viele verschiedene FW Issendorff in den letzten Jahren in seine GTxD gepustet hat?
Es hat (auch da) seine kleinen 'Problemchen' ...
Die Schieberegister am T-Port sind da einfach viel 'klagloser' B)

Just my 2cent
Uwe - der die Zukunft eigentlich auch am I-Port sieht
(vielleicht bekommt eine Modul-FW >19xx da ja noch mal was 'brauchbares' ) :lol:
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Zurück zu „Hardware Eigenproduktionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste