Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

eMylo 4-Tasten Fernbedienung


Themenersteller
mzacki
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: So 6. Jul 2014, 17:16

#1 eMylo 4-Tasten Fernbedienung

Beitragvon mzacki » Mi 8. Nov 2017, 20:06

Hallo,

ich wollte an dieser Stelle meine Erfahrungen mit der folgenden 20€ China-Fernbedienung beschreiben:

51U-dDbTK+L._SL1000_.jpg


Es handelt sich hier um 2 Ferbedienungen (grau) mit 4 Tasten, einer Tastendruck-LED und einem An/Aus-Schieber, die in Halter gesteckt sind (weiß). Die Qualität ist mittelmässig, die Tasten sind auch Gummi und gut spührbar beim Drücken. Die Idee war es, alles Nötige im Schlafzimmer (Bettlicht, Fernseher, Rolläden etc.) vom Bett aus zu steuern (also den Halter irgendwo in der Bettnähe anzubringen) und von beiden Bettseiten bedienbar zu machen. Deswegen waren mir die Halter ganz wichtig und die LCN Fernbedienung kam nicht in Frage. Das inkludierte Steuergerät konnte ich 2 Zimmer weiter im FBH-Kasten verstecken, da ich hier 2xCAT liegen hatte (1x für Stellmotoren von FBH und nun 1x für Fernbedienung). Das Steuergerät hat eine 12V DC Versorgung und 4 Relais zum Schalten von Adern. Die geschalteten Adern sind dabei unabhängig von der Versorgung. Zudem kann es in verschiedenen Modie (Taster, Schalter, Wechselschalter) programmiert werden; für mich kam nur der Taster in betracht. Das Steuergerät selbst unterscheidet nicht zwischen kurz und lang; es gibt einfach die Tasten der Fernbedienung an das Relais weiter.

Versorgt wird es vom 12V DC Trafo.

Zunächst habe ich es an 4 meiner SATEL Alarm-Linien-Eingänge angeschlossen. Das Auswerten übernahm das DOMIQ und so konnte ich auch zwischen kurz und lang unterscheiden (Programmierung). Dies hatte jedoch den Nachteil einer beachtlichen Verzögerung von 1 bis 2 Sekunden für LCN-Schaltvorgänge (verusracht durch das bekannte DOMIQ-Delay zum LCN), wodurch ein Runter/Stop/Rauf-Bedienen von Rollläden etwas fummelig war. (Für DOMIQ/DMX Aufgaben - z.B. schalten von LEDs - wäre diese Lösung aber 1. Wahl.)

Deshalb habe ich mir ein BU4L besorgt und die SATEL Verkabelung auf die 4 Tasten des BU4L umgelegt. Nun läuft es verzögerungsfrei.

Mit dem BU4L liegt man bei ca. 80 € Gesamtpreis, wodurch es nur wenig günstiger ist als die LCN-Lösung (25€ für RR und 2 x 45€ für RT). Das relativ schlichte Design und die Halter sind für mich aber ein wichtiges Kriterium gewesen, welches die LCN-Lösung (nett wür Jackentasche) nicht erfüllen konnte. eMylo bietet die Fernbedienungen in vielen unterschiedlichen Varianten an, mit unetrschiedlich vielen Tasten und unterschiedlichen Steuergeräten bei amazon an. Es dauerte bischen, bis ich zwischen all den vielen "Garagen-Fernbedienungen" auch solche wie diese - mit Halterungen - finden konnte.

Schöne Grüße,

MZ

Zurück zu „Andere kommerzielle Fremdanbieter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast