Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Erweiterung von Standard-Tastern


Themenersteller
reg99
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 14:59
Hat sich bedankt: 1 Mal

#1 Erweiterung von Standard-Tastern

Beitragvon reg99 » So 5. Nov 2017, 19:21

Hallo,

im Zuge der Erweiterung der LCN-Installation für Garage/Außenanlagen, reichen mir die Taster/GTxx im Haus nicht mehr...

Ich habe mich jetzt bei LCN/Jung etc. informiert, würde aber gerne sicher sein, dass ich mich nicht irre.
Im Windfang möchte ich beispielsweise in den vorhandenen 4er-Rahmen (von Jung) (Bewegungsmelder, 1-Taster, 1-Taster, Steckdose) einen 1-Taster durch einen JUNG A2074NABSWW KNX Tastsensor 4fach ersetzen. Der Taster gilt allerdings aus Auslaufmodell. Gibt es hier etwas besseres/passendes?

Bzw. fallr ihr bessere Vorschläge habt mit möglichst vielen Tasten auch das ;-) Für den Taster brauche ich ein LCN-TEU und LCN-UPS, richtig? Im Moment ist der Taster direkt ein ein Hutschienenmodul angeschlossen, aber ich brauche ja den T-Anschluss.

Ich habe noch ein GT6 übrig, aber das passt ja dort nicht rein...

Gleiches muss ich an anderer Stelle machen, dort ist allerdings bereits ein UPP verfügbar. Sollte daher dann analog sein.

Stimmt dies so?

Vielen Dank
Daniel

Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5331
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

#2 Re: Erweiterung von Standard-Tastern

Beitragvon Beleuchtfix » So 5. Nov 2017, 22:27

Leider ist die Situation so, je neuer die Geräte, desto weniger passen sie ins LCN. KNX Taster integrieren immer mehr den KNX Busankoppler, und damit kann LCN leider nichts anfangen. Du kannst mal bei KNX RF (Funk) Tastern schauen, da gibt es auch manche ältere Geräteserien noch, bzw werden sie dort weiterverwendet.

Gruß
Florian

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#3 Re: Erweiterung von Standard-Tastern

Beitragvon Uwe » Mo 6. Nov 2017, 01:12

Moin Daniel,
die an LCN verwendbaren KNX-Tastsensoren stehen (wenn überhaupt noch verfügbar) bei allen Herstellern auf Auslauf.
Für ein paar Schalterserien bekommst du bei Jung den 2074NABS noch. Wenn du also bald bestellst funktioniert das noch so wie von dir gedacht.
Alternativ bliebe dir bei Jung mit dem derzeit verfügbaren Material noch die Verwendung von 24V-Tastsensoren (42xxTSM) mit Anschluß an ein TL12R+NU16 am UPx, was dann 3 "Pillen" und "unendlich" viele kleine Drähte in der UP-Dose erzeugt - nicht wirklich montagefreundlich.

Wenn du nicht unbedingt die LED zur Anzeige benötigst, kannst du auch noch auf bis zu 2 4-fach-Taster (bei Jung heißen die 'Multi-Switch', z.B. 532-4 U) am LCN-T8 umbauen/wechseln.

Andere Alternativen gibt es derzeit (die Gerüchteküche sagt "noch") nicht. Ob die Situation in Zukunft wirklich besser wird ... :confused:

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
reg99
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 14:59
Hat sich bedankt: 1 Mal

#4 Re: Erweiterung von Standard-Tastern

Beitragvon reg99 » Di 7. Nov 2017, 19:36

Hallo Florian, Uwe,

ich habe dies schon befürchtet.
Ich habe mittlerweile auch einen alten (aus 2011?) Beitrag im off. LCN Forum gefunden, auf dem Du, Uwe (u.a.), Dich schon damals über diverse "Mißstände" ausgelassen hast.
Ich musste mich damals rel. schnell entscheiden und hatte fast auch keine andere Wahl...ansonsten wäre ich wohl nicht bei LCN gelandet.

Funk ist bei uns kein Thema. Daher bleiben nur die beiden Jung Taster (KXN bzw. Multi-Switch).
Ich habe jetzt bei mir mal hinter dei Kulissen geschaut. An einer Stelle (bei Terrasse, 1-Taster)) habe ich ein USP und T8, sollte aber anschließbar sein. Im Flur ist kein UPS Modul, d.h. hier müssen die Drähte ja direkt in den Schaltschrank auf das Hutschienenmodul gehen. Der 1-Taster hat ja nur 2 Kabel (und ist als einziger Taster von den 3ein (BWM, 1-Taster, 1-Taster) im LCN verfügbar.
Kann ich hier dann trotzdem den A2074 NABS installieren :confused: ?

Ist für Euch eine lächerliche Frage, sorry.

Grüße

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#5 Re: Erweiterung von Standard-Tastern

Beitragvon Uwe » Di 7. Nov 2017, 21:44

Moin,
wenn du die Tasterdrähte vom Hutschienenmodul abklemmst, solltest du sie auf die Datenader (und ggf. den N falls der nicht schon da ist) umklemmen können.
Dann kannst du auch dort ein UPS+TEU einsetzen.

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------

Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5331
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

#6 Re: Erweiterung von Standard-Tastern

Beitragvon Beleuchtfix » Di 7. Nov 2017, 22:25

Die Knx Funktaster funken nicht, du sollst nur den Aufsatz kaufen. Ich würde noch den Knx Taster nehmen.

Gruß Florian

Benutzeravatar

tolot27
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
Beiträge: 367
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 14:31
Kontaktdaten:

#7 Re: Erweiterung von Standard-Tastern

Beitragvon tolot27 » Fr 10. Nov 2017, 16:19

Ich wollt nur kurz in die Runde werfen, dass unser 3-fach-Taster im Gira-Style (wie der 1013) fast fertig ist. Er hat unabhängig schaltbare LEDs, einen Pieper und braucht kein TEU. Der Anschluss läuft über den T-Port.

Gegen Ende des Jahres wollen wir ihn einem größeren Nutzerkreis zum Dauertest zur Verfügung stellen. Die Wippen kann man dann individuell über Gira beziehen.

Nächstes Jahr soll dann noch unser Alleskönnersensor (Temperatur, Feuchte, ggf. Luftqualität) mit drauf und der Anschluss erfolgt dann über den I-Port.
--
Viele Grüße,
Mathias


obeis
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1808
Registriert: Do 11. Jun 2009, 00:21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#8 Re: RE: Re: Erweiterung von Standard-Tastern

Beitragvon obeis » Fr 10. Nov 2017, 18:46

Moin.
Das könnte auch ein neuer Thread werden.
Wo ist jetzt mein Fehler?
Gira Style.
Über Gira beziehen.
Baut ihr nur das Unterteil oder den ganzen Taster?
Später läuft dann also alles über den I Port oder braucht dann die Eierlegende Wollmilchsau einen T und einen I Port
Gib doch bitte mal ein paar mehr Infos. Vielleicht auch Fotos. Wenn nicht hier dann vielleicht in einem passenderen Bereich des Forums.

Siebo

Der immer gespannt auf neues ist.

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#9 Re: Erweiterung von Standard-Tastern

Beitragvon Uwe » Fr 10. Nov 2017, 23:41

Dass man auch Tasten über den I-Port senden kann zeigen doch auch die GTxD, Siebo ;)
Die Tastenabdeckungen kannst du bei Gira einzeln kaufen ...
Aus der Gerüchteküche weiß ich, dass auch in Rethen ähnliches in der Entwicklung ist - aber wohl nicht in Richtung EIerlegend :w00t:
Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------

Benutzeravatar

imhofa
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Di 1. Feb 2011, 10:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

#10 Re: Erweiterung von Standard-Tastern

Beitragvon imhofa » Mo 13. Nov 2017, 10:17

tolot27 hat geschrieben:Gegen Ende des Jahres wollen wir ihn einem größeren Nutzerkreis zum Dauertest zur Verfügung stellen.
Nächstes Jahr soll dann noch unser Alleskönnersensor (Temperatur, Feuchte, ggf. Luftqualität) mit drauf und der Anschluss erfolgt dann über den I-Port.


Kann man sich zum Dauertest freiwillig melden? Habe beim mir Gira 1013 verbaut bzw. an den Stellen, die noch nachgerüstet werden müssen, entsprechend Ersatz auf Lager gelegt, aber...

Grüße,
Andreas


Zurück zu „Andere kommerzielle Fremdanbieter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast