Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Bewegungsmelder (draußen) für LCN


Themenersteller
reg99
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 14:59
Hat sich bedankt: 1 Mal

#1 Bewegungsmelder (draußen) für LCN

Beitragvon reg99 » Do 21. Sep 2017, 19:37

Hallo,

ich plane gerade die Beleuchtung für Garage und Außenanlage. Ich habe mir einen Bewegungsmeldung von Steinel ausgesucht. Es ist doch richtig, dass ich einen handelsüblichen Bewegungsmelder an ein BT4H (bzw. BT4R wäre wohl besser) Modul anschließen kann? Wie wird dieser denn verkabelt? Und in der LCN-PRO kann ich dann Lampen schalten, die im Bus hängen, aber nicht direkt am Bewegungsmelder?

Gilt denn gleiches für Lichtsensoren (ebenfalls draußen; z.B. STEINEL NightMatic 2000) oder wäre ich da mit einem LCN - LSA besser dran?

Danke
Zuletzt geändert von reg99 am Do 21. Sep 2017, 19:53, insgesamt 1-mal geändert.


obeis
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1808
Registriert: Do 11. Jun 2009, 00:21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#2 Re: RE: Bewegungsmelder (draußen) für LCN

Beitragvon obeis » Do 21. Sep 2017, 19:52

Ja.

Moin.
Um einen handelsüblichen Bewegungsmelder im Bus nutzen zu können musst du den geschalteten Lampenausgang des Melders mit dem Eingang des BT4H verbinden. Die Helligkeit kannst du zum einen direkt am Bewegungsmelder einstellen. Das währe der einfachste Weg.
Ein getrennter Lichtfänger könnte dann noch verschiedene andere Aufgaben erfüllen. Ein einfacher Dämmerungsschalter kann auch direkt am BT4H angeschlossen werden. Der schaltet dann allerdings immer nur bei dem eingestellten Wert.
Dadurch könnte man z.B. am Tage mit dem Bewegungsmelder nicht das Lich schalten sondern einen Pieper, der Besucher schon voran ankündigt.
Ein LSA hat den Vorteil das man, über Schwellwerte verschieden Aktionen bei verschiedenen Helligkeiten ausführen kann.
Z.B. schaltet der Bewegungsmelder innen schon bei einer grösseren Aussenhelligkeit das Licht an als der Melder aussen.

Da geht dann noch viel mehr.

Siebo

Aber egal wie, es geht!

Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5330
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

#3 Re: Bewegungsmelder (draußen) für LCN

Beitragvon Beleuchtfix » Do 21. Sep 2017, 23:03

Ich würde immer einen LSA nehmen, sonst bekommst du keine absolute Helligkeit in den Bus. Basteln über 0-10V Eingang und passenden Lichtsensor ginge auch, aber warum.

Gruß
Florian

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#4 Re: Bewegungsmelder (draußen) für LCN

Beitragvon Uwe » Fr 22. Sep 2017, 00:18

Moin,
auch an/in meiner Garage sitzt diverse Sensorik - und auch ein LSA.
Nur so kann ich bei offenem Garagentor am hellerlichten Tag das Licht in der Garage aus lassen - es geht einfach mehr.

Bei den Bewegungsmeldern sollte man übrigens darauf achten, dass sie keinen elektronischen Ausgang haben. Wir kennen das mit der "Restspannung" auch von den LCN-Ausgängen - da schaltet ein Bxx nicht immer einwandfrei. Am BWM übrigens meist ganz einfach an der Schaltleistung zu erkennen - Relais können da (viel) mehr, Elektronik i.d.R. nur bis ~500W.

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------

Benutzeravatar

Thomas
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 5699
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:03
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

#5 Re: Bewegungsmelder (draußen) für LCN

Beitragvon Thomas » Fr 22. Sep 2017, 22:40

Beleuchtfix hat geschrieben:Basteln über 0-10V Eingang und passenden Lichtsensor ginge auch, aber warum.

Ist ja mein Ding. :lol:
Nach LSA, Elsner RS485 am LCN (läuft hier schon länger, da gab es noch nicht die LCN-WIH :lol: ) setze ich heute lieber auf i2c Sensoren, die entweder am IX per I-port hängen(war mal mit mein Baby, habe ich aber abgegeben, und mache nur ab und an was. :confused: ).
Es wird mal Zeit für eine neue Version einer "Wetterstation", die sicher läuft, und alle Daten liefert. (Das geht leider nur bezahlbar im Eigenbau :O )
Und Nein, ich bin nicht zufrieden mit der Auflösung der Werte vom LCN-LSA oder der LCN-WIH, dass geht besser !

Als Einstieg Reg99, kann ich dir nur den LSA empfehlen in Kombi mit BT4H am LCN für 230V Relais Bewegungsmelder.
Aber das würde ich Heute als Bastler nicht mehr machen, da kommt eigene bezahlbare Hardware dran, die mehr kann.
Und dann sollte man Heute überlegen, was können andere Systeme beisteuern. LCN ist bei mir nur noch ein Grundrauschen, wir aber aktiv erweitert, bis auf Sensorik, da hingt das System mächtig hinterher.(SCHADE)
lg Thomas


Dinmor
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 244
Registriert: So 5. Okt 2014, 18:14
Danksagung erhalten: 2 Mal

#6 Re: Bewegungsmelder (draußen) für LCN

Beitragvon Dinmor » Mo 25. Sep 2017, 08:41

LSA nehmen, das Loch musst du eh in die Wand machen :w00t:

Ich lese immer nur blablabla... der einzig hilfreiche Text ist der hier:
"Als Einstieg Reg99, kann ich dir nur den LSA empfehlen in Kombi mit BT4H am LCN für 230V Relais Bewegungsmelder."
Jeder kennt deine Meinung auswendig.


Themenersteller
reg99
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 14:59
Hat sich bedankt: 1 Mal

#7 Re: Bewegungsmelder (draußen) für LCN

Beitragvon reg99 » Mo 25. Sep 2017, 20:45

Vielen Dank für die Antworten - ich finde alle Antworten hilfreich :-)

Uwe: Bei den Bewegungsmeldern sollte man übrigens darauf achten, dass sie keinen elektronischen Ausgang haben.
Da ich hier Laie bin; haben dies BW von Steinel? Wie erkenne ich dies?

Thomas, Elsner RS485 finde ich was Preis/Leistung angeht sehr interessant. Überlege ich mir.
>setze ich heute lieber auf i2c Sensoren, die entweder am IX per I-port hängen
Was ist denn IX? Ich bastle mit Sensoren und Paspberrry PI herum, aber für draußen...weiß nicht (vll. sind Lichtsensoren auch gut; mit Feuchtigkeitssensoren habe ich keine guten Erfahrungen). Schaue mir mal eine Box etc. an, die für Außensensoren geeignet sind. Da hier im Haus nichts für meine Frau wichtiges anfangs dranhängen wird, hätte ich also eine gewissen Bastelzeit ;-)

Grüße
Daniel

Benutzeravatar

Thomas
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 5699
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:03
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

#8 Re: Bewegungsmelder (draußen) für LCN

Beitragvon Thomas » Mo 25. Sep 2017, 21:08

Dinmor hat geschrieben:LSA nehmen, das Loch musst du eh in die Wand machen :w00t:

Ich lese immer nur blablabla... der einzig hilfreiche Text ist der hier:
"Als Einstieg Reg99, kann ich dir nur den LSA empfehlen in Kombi mit BT4H am LCN für 230V Relais Bewegungsmelder."
Jeder kennt deine Meinung auswendig.


Hallo Dinmor,
lese bitte mal :
http://lcn.de/prod-sensoren.htm#produwih
und vergleiche mit der PDF Doku von der Elsner :
https://www.elsner-elektronik.de/shop/d ... 9Jun16.pdf

Mal sehen, ob du den besseren Lichtwert findest.
lg Thomas

Benutzeravatar

Thomas
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 5699
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:03
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

#9 Re: Bewegungsmelder (draußen) für LCN

Beitragvon Thomas » Mo 25. Sep 2017, 21:29

reg99 hat geschrieben:Vielen Dank für die Antworten - ich finde alle Antworten hilfreich :-)
Thomas, Elsner RS485 finde ich was Preis/Leistung angeht sehr interessant. Überlege ich mir.
>setze ich heute lieber auf i2c Sensoren, die entweder am IX per I-port hängen
Was ist denn IX? Ich bastle mit Sensoren und Paspberrry PI herum, aber für draußen...weiß nicht (vll. sind Lichtsensoren auch gut; mit Feuchtigkeitssensoren habe ich keine guten Erfahrungen). Schaue mir mal eine Box etc. an, die für Außensensoren geeignet sind. Da hier im Haus nichts für meine Frau wichtiges anfangs dranhängen wird, hätte ich also eine gewissen Bastelzeit ;-)
Grüße
Daniel


Also Daniel,
wenn du mit dem Pi bastelst, und da per PCHK was machen willst, geht natürlich noch viel mehr, in Verbindung mit IP-Symcon oder Openhab usw.

IX ist eine eigene Hardware, die ich mal mit entwickelt habe, aber jetzt mehr oder weniger abgegeben habe, an Lutz und Mathias hier aus dem Forum. Mir fehlt einfach die Zeit, da richtig weiter zu machen. Da gibt es auch einen internen Bereich hier im Forum.

Du sprichst Außensensoren an, ja da habe ich auch Probleme, aber nicht mit dem Pi(oder anderen Schutzkleinspannungs Geräten), am LCN I-Port sieht das leider anders aus, da wird der N verschleppt... Am LCN I-Port bitte nur LCN Aussensensoren verwenden, oder ein IX mit externer Schutzkleinspannungsversorgung und galvanischer Trennung am I-Port !
Ich denke, Lutz oder Mathias werden dir weiter Info's geben, was verfügbar ist.
lg Thomas

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#10 Re: Bewegungsmelder (draußen) für LCN

Beitragvon Uwe » Mo 25. Sep 2017, 23:43

Moin Daniel,
die einfachste Erkennung bei den BWM (auch bei Steinel gibt es da Unterschiede) ist, wenn man das deutliche Klicken eines Relais beim schalten hört. Ansonsten hilft nur ausprobieren (ggf. auch mal mit Grundlasten "spielen" - von C2Gx bis RSU gibt es da ja durchaus Möglichkeiten). Wenn man weiß, dass es nicht gehen könnte, ist die Verwunderung nicht so groß.

Die busIX-Sensoren brauchen keinen RasPI - ihnen reicht der I-Port eines LCN-Moduls. Jahrelange Entwicklung in der "Bastelstube" dieses Forums trägt hier Früchte - und die 'Sensorenvielfalt' ist mittlerweile was anderes als die Perfektion es (nur hinter Glas) liefert.
Auswerteeinheiten für Wetterstationen sollten derzeit auch verfügbar sein. Alles ganz ohne "basteln" = fertige Module ;)

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Zurück zu „Andere kommerzielle Fremdanbieter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast