Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Verwenden von (sehr) vielen Enocean Taster und weiter verarbeitung der Taster in LCN

Benutzeravatar

eis-mann82
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 113
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 08:02

#11 RE: Verwenden von (sehr) vielen Enocean Taster und weiter verarbeitung der Taster in LCN

Beitragvon eis-mann82 » Mo 22. Jun 2015, 08:17

Hi Thorsten,

alternative kann ich dir noch "Eltako Funk" nennen das habe ich im einsatz aber nicht am LCN sondern an einer SPS.
Einzelne Antenne und 5 Schaltaktoren mit je 4 Schließern (mehr geht auch), ist sehr einfach zu Programmieren (per Drehschalter), so könntest du die EnOcean Taster einsammeln z.B. per T8 oder so. Ich glaube das Eltako system funktioniert mit RS485 Bus untereinander.

Gruß
Christian

Benutzeravatar

Thomas.Einzel
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1125
Registriert: Do 30. Mai 2002, 07:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#12 RE: Verwenden von (sehr) vielen Enocean Taster und weiter verarbeitung der Taster in LCN

Beitragvon Thomas.Einzel » Fr 26. Jun 2015, 17:02

tkropp001 hat geschrieben:Nachtrag:

Das es ein neues Enocen Module von LCN geben wird, ist mir bekannt. Ich denke aber das dieses Module mir auch keinen Hoffnungsschimer geben wird.
LCN betrachtet wohl Enocen mehr als Nachrüßtung bzw. Erweiterung einer Installation bei der keine Leitungen verlegt werden können.


Könnte jemand bitte freundlicherweise wenigstens etwas "unverbindliches" zu den technischen Möglichkeiten des neuen LCN-Enocean Moduls sagen?

Thomas


hocky
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 694
Registriert: So 14. Okt 2012, 23:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#13 RE: Verwenden von (sehr) vielen Enocean Taster und weiter verarbeitung der Taster in LCN

Beitragvon hocky » Sa 27. Jun 2015, 10:37

Moin Thorsten,

warum willst Du "dieses gerne mit LCN ausführen"?
Funk und LCN passt nicht wirklich gut zusammen, merkst Du ja gerade.
Ich habe meine LCN-Installation auch durch ein paar Enocean-Taster ergänzt, aber in der Tat als Ergänzung.
Ich habe die Taster sowohl über LCN T4ER angebunden als auch über IPS.
Beides hat seine Vor- und Nachteile.
Vorteil der IPS-Lösung: ab einer bestimmten Zahl von Tastern günstiger (da man nur einmal den Empfänger kauft und die Verwaltung der Taster das IPS übernimmt) und man kann auch Tastenkombinationen auswerten (also letztlich 8 Taster bei zwei Wippen). Großer Nachteil: man kann nicht dimmen, nur schalten.
Die LCN-Lösung kann dimmen (für Licht für mich mittlerweile echt ein must-have), kann aber eben nur die 4 Zustände der zwei Wippen auswerten und wird mit den Modulen echt teuer (die Taster selbst sind von den Kosten ja auch nicht ohne).
VG, Hocky
--
Grüße, Hocky

Benutzeravatar

Nils
Administrator
Administrator
Beiträge: 1022
Registriert: Mi 22. Mai 2002, 22:08
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

#14 RE: Verwenden von (sehr) vielen Enocean Taster und weiter verarbeitung der Taster in LCN

Beitragvon Nils » Sa 27. Jun 2015, 12:48

Hallo Thomas,
schau doch mal im Druckfrischen Produkthandbuch von LCN nach:
http://lcn.de/downloads/lcn-produkthandbuch.pdf
Dort findest du auf Seite 168 die Infos, die du suchst. Verfügbar soll das gute Stück ab August sein ...
Beste Grüße
Nils (Gresbrand)
Bus-Profi

Der Bus-Profi ist Partner für LCN, KNX, myGEKKO, Comexio, Mobotix und SONOS-Installer sowie Distributor für Domiq
Xing-LCN-Gruppe: https://www.xing.com/communities/groups/mit-lcn-zum-smart-home-ff6a-1091466

Benutzeravatar

Thomas
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 5699
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:03
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

#15 RE: Verwenden von (sehr) vielen Enocean Taster und weiter verarbeitung der Taster in LCN

Beitragvon Thomas » Sa 27. Jun 2015, 14:49

[zitat]Großer Nachteil: man kann nicht dimmen, nur schalten.[/zitat]
Hm, auch das könnte von IPS gehen, habe es aber nie probiert.
Man müsste ein Skript per true/false triggern, und daraus kurz/lang/los von IPS an LCN senden.
Keine Ahnung wie es mit der Laufzeit aussieht, aber einen Versuch ist es Wert.

lg Thomas
lg Thomas

Benutzeravatar

Thomas.Einzel
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1125
Registriert: Do 30. Mai 2002, 07:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#16 RE: Verwenden von (sehr) vielen Enocean Taster und weiter verarbeitung der Taster in LCN

Beitragvon Thomas.Einzel » Sa 27. Jun 2015, 14:54

nils hat geschrieben:Hallo Thomas,
schau doch mal im Druckfrischen Produkthandbuch von LCN nach:
http://lcn.de/downloads/lcn-produkthandbuch.pdf
Dort findest du auf Seite 168 die Infos, die du suchst. Verfügbar soll das gute Stück ab August sein ...

Danke Nils. LCN-EGR - die Enocean Geräteliste ist ja schon mal etwas länger, "bis zu 5 Geräte einlernbar", mal sehen was dann konkret alles wie gehen wird, wenn Waschzettel oder die passende Pro Hilfe da sind.


hocky
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 694
Registriert: So 14. Okt 2012, 23:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#17 RE: Verwenden von (sehr) vielen Enocean Taster und weiter verarbeitung der Taster in LCN

Beitragvon hocky » Sa 27. Jun 2015, 15:11

Thomas hat geschrieben:[zitat]Großer Nachteil: man kann nicht dimmen, nur schalten.

Hm, auch das könnte von IPS gehen, habe es aber nie probiert.
Man müsste ein Skript per true/false triggern, und daraus kurz/lang/los von IPS an LCN senden.
Keine Ahnung wie es mit der Laufzeit aussieht, aber einen Versuch ist es Wert.[/zitat]

Ja, theoretisch ist das machbar, hat aber nach meiner Erfahrung keinen WAF. Dazu ist das zu unzuverlässig weil es doch Latenzen gibt.
Die sind mal größer, mal kleiner je nachdem was im IPS gerade los ist und deshalb kann man so nicht verlässig dimmen.

VG, Hocky
--
Grüße, Hocky

Benutzeravatar

Thomas.Einzel
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1125
Registriert: Do 30. Mai 2002, 07:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#18 Re: Verwenden von (sehr) vielen Enocean Taster und weiter verarbeitung der Taster in LCN

Beitragvon Thomas.Einzel » So 17. Jul 2016, 11:27

Ich habe mittlerweile ein LCN-EGR, bezüglich Taster kann man zwei normale 4fach EnOcean Taster anmelden, A1 bis A8 - d.h. die A-Tabelle ist voll belegt, weitere Taster gehen m.W. nicht. Mit den 8 Tasten kann man alle LCN Funktionen (kurz, lang, los) nutzen, natürlich auch dimmen.

Um viele Enocean Taster anzumelden benötigt man demnach aller 2 Taster ein UPS + 1 EGR, also ca. 200Euro (Brutto) - oder auch 100Euro je Taster (+ den Taster). Bei geschickter Nutzung (ggf. Schalter/Dimmer mit UPP statt UPS), LCN-TS Anbindung usw. fallen die anrechenbaren Funkanbindungskosten weiter. Dass nur 2 Taster gehen und nicht weitere für die anderen 3 Tastentabellen anmeldbar sind, ist sehr schade, aber das EGR ist schon mal ein Fortschritt zum T4ER. Da nur max. 5 Geräte und davon max 2 Taster anmeldbar sind, würde ich von einem "kleinen EnOcean Gateway" sprechen wollen. Übrigens belegen auch 2 Taster mit je nur einer Doppelwippe die A-Tabelle komplett.

Ein im Repeatermode betriebenes Enocean Modul leitet nach meinen Beobachtungen auch die Funktelegramme zum EGR weiter - das ist aber nur eine unverbindliche Funktionsbeobachtung, den Inhalt der Funktelegramme kann ich nicht auswerten.

Thomas


Zurück zu „Andere kommerzielle Fremdanbieter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast