Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Mal wieder: Stellantrieb für Fußbodenheizung


Themenersteller
ultrauli
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Di 25. Okt 2005, 13:40

#1 Mal wieder: Stellantrieb für Fußbodenheizung

Beitragvon ultrauli » Di 17. Feb 2015, 14:28

Hallo,
vor 12 Jahren habe ich die damals empfohlenen Tekmar-Stellantriebe für meine Fußbodenheizung verbaut und die Regelung (über Dimmer) hat auch immer sehr gut funktioniert. Mittlerweile wissen wir ja, dass diese nicht für Dauerbetrieb ausgelegt sind und sie sind auch nicht mehr erhältlich. Nunmehr fallen sie auch bei mir immer mehr aus und es stellt sich die Frage, welches Produkt denn die Nachfolge antreten soll. Welche Erfahrungen gibt es mit anderen Stellantrieben und welche sind empfehlenswert? Den Dimmbetrieb würde ich gern beibehalten, aber machen das andere Antriebe mit?
Gruß, Uli.

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14135
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#2 RE: Mal wieder: Stellantrieb für Fußbodenheizung

Beitragvon Uwe » Di 17. Feb 2015, 15:01

Moin Uli,
das kenne ich - bei mir (bzw. meinem Schwager) sind die auch schon raus.
Ersetzt habe ich sie durch Möllenhoff-Antriebe (Stck. ca 10,-€), den Ausgang dazu einfach auf Schalter umgestellt. Jetzt regelt der wie ein Relais - ohne "fühlbare" Temperaturabweichung.
"Dimmbar" kannst du die (wie die AVN) nur noch mit neueren Modulen machen, die die PPS-Steuerung unterstützen. Nur dann ist der 'Effekt' mit Tekmar vergleichbar. Mein Schwager wollte das Geld für neue Module nicht ausgeben, wir haben es deshalb so (und mit Erfolg) probiert.

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


G4K
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 11:04

#3 RE: Mal wieder: Stellantrieb für Fußbodenheizung

Beitragvon G4K » Di 17. Feb 2015, 19:14

Hallo Uwe,

hast Du mal Daten zu den Möllenhoff Antrieben.

Gruß
Gerold
Gruß Gerold

Benutzeravatar

eis-mann82
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 113
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 08:02

#4 RE: Mal wieder: Stellantrieb für Fußbodenheizung

Beitragvon eis-mann82 » Fr 20. Feb 2015, 10:20

Hi,

ich habe auch nur Regelung über Relais, bei mir werkeln "EBERLE TS+ 5.11" und das einwandfrei. Die FBH ist träge das geht ohne Probleme mit 1° Hysterese. Ich habe eine Prima Raumregelung und in einem 70m² Raum sogar mit 4 Heizkreisen unterschiedleiche Temperaturen (differenz um die 2-4°)
und das ohne Hydraulischen abgleich. :w00t:

Die Möllenhoff klingen abera auch nicht schlecht, die verbau ich gerade bei einem Kunden bzw. sind in Bestellung.

Hier das Datenblatt:
http://www.voltus.de/out/pictures/media/125806_1341_DB_A2xxx5_OEM_DEU_web.pdf


Gruß
Christian der auch in der noch auszubauenden Wohnung auf einzelraum Relais Regelung gehen wird aber mit Hydraulsichem abgleich.


hocky
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 694
Registriert: So 14. Okt 2012, 23:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#5 RE: Mal wieder: Stellantrieb für Fußbodenheizung

Beitragvon hocky » Fr 20. Feb 2015, 15:43

Moin,
ich hab mir letztens Buderus gekauft - ist mMn nach baugleich zum Möhlenhoff, nur noch günstiger.
VG, Hocky
--
Grüße, Hocky

Benutzeravatar

eis-mann82
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 113
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 08:02

#6 RE: Mal wieder: Stellantrieb für Fußbodenheizung

Beitragvon eis-mann82 » Mo 23. Feb 2015, 12:17

Servus ich behaupte das ist der Buderus,

Im Datenblatt was ich verlinkt habe ist es ein OEM gerät also ohne Lable, wenn ich nach Buderus Stellantrieb 230V Google schaut der Buderus aus wie der Möhlenhoff.

Ich gehe davon aus das das das OEM Gerät ist.

Gruß
Christian


voltus
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Do 5. Jun 2014, 08:39
Kontaktdaten:

#7 RE: Mal wieder: Stellantrieb für Fußbodenheizung

Beitragvon voltus » Mo 16. Mär 2015, 09:24

Möhlenhoff ist der eigentliche Hersteller. Die Teile haben wir jetzt in großen Mengen am Lager. Haben den kleinsten Energieverbrauch aller Geräte am Markt. Wir haben auch die 0-10V Version am Lager. Weiß allerdings nicht ob LCN einen entsprechenden Aktor hat.

http://www.voltus.de/elektromaterial/ha ... ossen.html

Benutzeravatar

Ram-Brand
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 249
Registriert: Mi 28. Dez 2011, 18:25
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

#8 RE: Mal wieder: Stellantrieb für Fußbodenheizung

Beitragvon Ram-Brand » Fr 6. Nov 2015, 20:23

Ja Möhlenhoff stellt die her und je nach Anbieter der die vertreibt wird dann halt LCN, Berger, etc. drauf gedruckt.
oder auch gar nichts wie z.B. bei Neuberger.
Bild Bild


Zurück zu „Andere kommerzielle Fremdanbieter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast