Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Hörmann UAP1 wo anklemmen


Themenersteller
sashman
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: So 18. Nov 2012, 18:53

#1 Hörmann UAP1 wo anklemmen

Beitragvon sashman » Mo 5. Mai 2014, 23:05

Hallo an Alle,

ich habe mir den Universaladapter UAP1 von Hörmann gekauft.
Leider weiß ich jetzt nicht so recht wo ich diesen ins LCN einbinden soll.
:confused:

Kann mir da jemand helfen.

Würde mich über Infos freuen.

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14124
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#2 RE: Hörmann UAP1 wo anklemmen

Beitragvon Uwe » Di 6. Mai 2014, 00:09

Herzlich Willkommen, sashman :D

Die Eingänge der UAP müssen potenzialfrei an Relaiskontakte (z.B. R8H), die Ausgänge an ein BU4L (da max. 60V). Dann kannst du alle Meldungen/Schaltungen über ein Modul (z.B. SHS) im LCN verarbeiten.

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
sashman
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: So 18. Nov 2012, 18:53

#3 RE: Hörmann UAP1 wo anklemmen

Beitragvon sashman » Di 6. Mai 2014, 09:38

Hallo Uwe und danke schon einmal für die Info´s! :thumbup:

O.K., also R8H und BU4L!
Jetzt kommen gleich weitere Fragezeichen bei mir. :confused:
Ich habe am Motor ein Stromführendes Kabel (welches direkt anliegt) und ein J-Y(ST)Y 8 x 2 x 0,6 mm anzuliegen.
Soll ich das Stromführende jetzt aufs R8H legen und das J-Y(ST)Y ans BU4L (welches ich leider noch garnicht da habe)?
Oder fehlt mir da jetzt noch ein weiteres Kabel?
Weiterhin komme ich mit der Verkabelung im UAP1 nicht zurecht!

Oje, hatte irgendwie gedacht das das ein wenig einfacher ist. :blush:

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14124
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#4 RE: Hörmann UAP1 wo anklemmen

Beitragvon Uwe » Di 6. Mai 2014, 23:52

Die Anleitung (http://www.hoermann.de/fileadmin/dokumentationen/anleitungen/zubehoer/Universaladapterplatine_UAP1.pdf)ist doch für Legastheniker wunderbar nur mit Bildern beschrieben :w00t:

Der Antrieb braucht mal Strom (über einen Stecker oder auch fest angeschlossen.
Die UAP1 wird mit einem RJ45 Kabel (BUSIN) an den Antrieb gesteckt und erhält von dem auch ihre Versorgungsspannung (24V).
An den Klemmen 20 + 17 klemmst du potenzialfrei einen Relaiskontakt für Tor schliessen vom LCN an, an 20 + 15 den für öffnen.
An den Klemmen 01.5 + .8 bekommst du die Meldung Tor offen (Abfrage-Spannung kommt vom BU4L, an 02.5 + .8 kommt Tor zu.
Ich brauche dafür 6 Drähte, mit 8x2x hast du 16 und könntest so auch mit weiteren Anschlüssen noch das Licht im Antrieb schalten, das Tor auf Lüftungsöffnung fahren etc.pp..

Ich weiß gar nicht, was daran so schwer ist :lol:

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
sashman
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: So 18. Nov 2012, 18:53

#5 RE: Hörmann UAP1 wo anklemmen

Beitragvon sashman » Mi 7. Mai 2014, 12:40

Hallo Uwe,

danke nochmals für deine ausführliche Antwort.
Die Anleitung von Hörmann ist mir gut bekannt, hatte ich mir auch angeschaut. Mich hat hier der Anschluß der IT2 und IT4 verwirrt.
Aber gut. Ich hoffe ich habe jetzt erstmal alles soweit verstanden und werde mich am WE da mal ran machen.
Ich kann das ja erst einmal ohne den BU4L probieren, funktioniert ja auch, nur mir fehlt dann noch die Statusmeldung "Tor auf" und "Tor zu"!

Ich frage lieber einmal mehr, als wenn ich da irgend etwas zerschieße, dann wirds teuer. :P


Themenersteller
sashman
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: So 18. Nov 2012, 18:53

#6 RE: Hörmann UAP1 wo anklemmen

Beitragvon sashman » Fr 9. Mai 2014, 09:58

Sooo, ich habe es geschaft. :) Das Garagentor fährt nun auf Befehl "LANG" hoch und auf Befehl "KURZ" wieder runter.
Sogar die LED meines GT6 zeigt mir einen Status.
Jetzt habe ich trotzallem noch einmal eine Frage:
Ist es möglich, auch noch die Garagenbeleuchtung damit zu aktivieren.
Das wenn das Tor runter o. hoch fährt die Beleuchtung für einen gewissen Zeitraum angeht?
Kann man das evt. über die Klemmen 03.5 / .08 machen?


Themenersteller
sashman
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: So 18. Nov 2012, 18:53

#7 RE: Hörmann UAP1 wo anklemmen

Beitragvon sashman » Di 13. Mai 2014, 22:41

Leider könnte mir zu meiner letzten Frage noch keiner eine Anwort geben. Hat jemand vielleich eine Info für mich? Würde mich freuen. :blink:
Ist es möglich, auch noch die Garagenbeleuchtung damit zu aktivieren. Das wenn das Tor runter o. hoch fährt die Beleuchtung für einen gewissen Zeitraum angeht?Kann man das evt. über die Klemmen 03.5 / .08 machen?

Danke vorab...

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14124
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#8 RE: Hörmann UAP1 wo anklemmen

Beitragvon Uwe » Di 13. Mai 2014, 23:09

Uih, übersehen - sorry ...

Du hast 2 Möglichkeiten - du kannst das Licht im Antrieb über die Klemmen 20(0V) und 10(S5) einschalten.
Und du kannst das Licht der Garage über 03/.5 .8 mit der Lampe im Antrieb verknüpfen.

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Themenersteller
sashman
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: So 18. Nov 2012, 18:53

#9 RE: Hörmann UAP1 wo anklemmen

Beitragvon sashman » Mi 14. Mai 2014, 15:58

Hallo Uwe und danke mal wieder für deine Antwort!:thumbup:
Die Lampe vom Hörmannantrieb geht bereits an! Jetzt soll noch die Garagenbeleuchtung mit eingeschaltet werden.
Muss ich dann die Klemmen 03/.5.8 auf einen Eingang vom TU4H legen? Ich muss ja irgendwie das Relais am R8H schalten? Oder?

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14124
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#10 RE: Hörmann UAP1 wo anklemmen

Beitragvon Uwe » Mi 14. Mai 2014, 16:41

Ich würde das nicht auf einen Tasteneingang (schon gar nicht bei den alten TU4H) schalten. Da kommt ein Dauerkontakt bei eigeschaltetem Licht bei raus, der dir dann die anderen Taster an der Auslösung ändert.
So ein Kontakt gehört auf ein B8x oder BT4H/BU4L.

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Zurück zu „Andere kommerzielle Fremdanbieter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast