Willkommen auf unserer neuen Forenplattform für das Bus-Profi Forum

Neue Felder für die persönlichen Daten
Man kann jetzt seine öffentlich einsehbare Daten genau bestimmen. Details findet ihr in in diesem Beitrag.

Durch die neue Forensoftware und die Portierung der Daten konnten die Passwörter aus dem alten Forum nicht übernommen werden, bitte lassen Sie sich ein neues Passwort über die Passwort vergessen Funktion zusenden. Sollte es zu Problemen kommen kontaktieren Sie das Bus-Profi Team per E-Mail.

Anbindung Velux Dachfenster


hocky
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 694
Registriert: So 14. Okt 2012, 23:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#11 RE: Anbindung Velux Dachfenster

Beitragvon hocky » Mi 9. Okt 2013, 18:11

Moin,
andere Frage - bist Du schon auf Velux festgelegt?
Wir haben vor kurzem 3 Dachfenster von Roto eingebaut. Roto deshalb weil die größere (längere) Fenster anbieten (wir wollten Einzelfenster und keine Lichtbänder bestehend aus 2 übereinander angeordneten Fenstern) und auch weil die Antriebe in der reinen Basic-Variante als nackte Motoren mit 230V anbieten. Du greifst Dir das Kabel, klemmst das an das R4M2H und gut ist.
Im Norden greift man wohl reflexartig zu Velux (bei mir auch so), Roto ist wohl eher im Süden verbreitet.
VG, Hocky
--
Grüße, Hocky


Sven
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1126
Registriert: Do 10. Jan 2008, 15:38
Kontaktdaten:

#12 RE: Anbindung Velux Dachfenster

Beitragvon Sven » Do 10. Okt 2013, 08:19

[zitat]Wir haben vor kurzem 3 Dachfenster von Roto eingebaut[/zitat]

Das ist wohl wirklich ein regionales "Problem" . Bei uns wird kein Dachdecker Roto empfehlen und man hört nichts gutes. Aber wahrscheinlich nur aus Unwissenheit der Dachdecker :)


_wawibu_
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 132
Registriert: Di 26. Feb 2013, 08:57

#13 RE: Anbindung Velux Dachfenster

Beitragvon _wawibu_ » Fr 11. Okt 2013, 12:41

hocky hat geschrieben:andere Frage - bist Du schon auf Velux festgelegt?

ja sind wir - unser GU übernimmt nur bei Velux die Garantie. Vermutlich aber auch aus Unwissenheit und weil Velux schon immer verbaut wurde ;)

Gruß,
Torsten


hocky
Dr. Forum
Dr. Forum
Beiträge: 694
Registriert: So 14. Okt 2012, 23:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#14 RE: Anbindung Velux Dachfenster

Beitragvon hocky » Fr 11. Okt 2013, 21:39

_wawibu_ hat geschrieben:[zitat=hocky]andere Frage - bist Du schon auf Velux festgelegt?

ja sind wir - unser GU übernimmt nur bei Velux die Garantie. Vermutlich aber auch aus Unwissenheit und weil Velux schon immer verbaut wurde ;)[/zitat]

Verstehe. Macht ja dann auch Sinn. Als GU muss man sich natürlich auf irgendwas festlegen, schließlich soll man dafür ja auch die Gewährleistung übernehmen.

VG, Hocky
--
Grüße, Hocky


JürgenR
Einmalposter
Einmalposter
Beiträge: 1
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 10:04

#15 RE: Anbindung Velux Dachfenster

Beitragvon JürgenR » Mo 17. Mär 2014, 10:11

Servus mitanand :-)

Ich hab hier im Haus leider 2 Veluxdachfenster und möchte jetzt elektrische Rollos anbringen. Habe jetzt schon viel gelesen, aber ich hätte gern folgenden Lösung. Zentrale zeitgesteuerte Steuerung am besten über Funk (DECT etc.) an der ich auch meine zahlreichen Raumtemperaturregler anschließen kann. Bin zumindest teilweise mit FHEM fündig geworden, aber die schreiben nix von dem doofen Veluxsystem :-(
http://www.meintechblog.de/2012/10/fhem ... mment-2834
Mir würde die Lösung aber sehr gefallen da ich auf der Fritzbox fit bin und ausser eines 230V-Anschlusskabels für die Rollos nix extra verkabeln will... ich weiß die Motoren haben 24VDC - dann halt noch ein Trafo/Schaltnetzteil.
Hat hier jemand eine Lösung für mich oder einen Tipp?

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14181
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

#16 RE: Anbindung Velux Dachfenster

Beitragvon Uwe » Do 20. Mär 2014, 00:47

Moin Jürgen,
herzlich Willkommen :D

Anscheinend möchte dir niemand antworten.
Wir können dir natürlich eine Lösung mit LCN anbieten.
Unsere Anbindung für die FritzBox (LinHK) hat allerdings nichts mit FHEM zu tun. Sie koppelt nur das LCN an den Rest der Welt.
Zum nachrüsten haben wir da auch eine gute Lösung zur Anbindung der EnOcean-Funktechnologie.

Im Zweifel meldest du dich einfach noch mal mit ein paar mehr Details direkt bei uns im Büro.

Viele Grüße
Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


fulgore
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: So 1. Nov 2015, 14:49
Hat sich bedankt: 2 Mal

#17 Re: Anbindung Velux Dachfenster

Beitragvon fulgore » Di 25. Jun 2019, 17:08

Hallo Forum,
Ich hänge mich an diesen Beitrag mal ran (hoffentlich verzeiht mir der Themenersteller).
Wir überlegen in eines der Kinderzimmer nachträglich ein Dachfenster einzubauen.
Aktueller Gedankenstand - Velux Integra 1140 auf 1400 falls das machbar ist (Dachdecker Angebot steht noch aus).
Elektrisches Fenster und elektrischer Rollladen.

Jetzt zu meinem Recherchestand.
Ich benötige zwei KLF050 - eines für das Fenster und eines für den Rolladen.
Könnte ich diese an ein R2U anschließen? Der schaltschrank mit der R8H ist Luftlinie ca 10m entfernt (2 Decken). :confused:

Könnt ich damit dann Fenster auf/zu bzw. Rollo auf zu über den Bus steuern? :confused:
Vielen Dank für eure Hilfe. :love:
Viele Grüße

PS falls ihr noch Informationen braucht. Bitte schreibt. Bin am Anfang der Recherche (vermutlich kommen noch weitere Fragen, unser Haus ist zwar erst 3 Jahre alt aber die ersten Veränderungen (Dachfenster, terrassenüberdachung inkl 4 Beschattungen sowie Klimatisierung) werden geplant.)

Benutzeravatar

Beleuchtfix
Administrator
Administrator
Beiträge: 5355
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 18:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

#18 Re: Anbindung Velux Dachfenster

Beitragvon Beleuchtfix » Di 25. Jun 2019, 17:58

Veklux unternimmt alles, damit man nur über den kompletten Velux Gerätepark seine Fenster bedienen kann. Ich empfehle wenn möglich immer Roto Fenster.
Gruß
Florian

Benutzeravatar

Uwe
...
Beiträge: 14181
Registriert: So 26. Mai 2002, 23:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

#19 Re: Anbindung Velux Dachfenster

Beitragvon Uwe » Di 25. Jun 2019, 18:14

Moin,
Florian hat recht - Roto hat für DF-Rollos 230V-Antriebe, bei Fensteröffnern sind das auch 24V-Antriebe mit Elektronik im Fenster.

Die KLF050 würde ich auch mal aus 10m Entfernung probieren - R8H oder 2xR2H, immer 2 Relais zur Motoransteuerung bei LCN (alternativ ginge auch UPP mit R2U) gehen damit. Zum anlernen am Fenster braucht es mind. einmalig die Velux Fernbedienung.
So lassen sich dann von Velux auch die "Nachrüstsätze" mit solarer Versorgung 'an den Bus' bringen.

Grüße, Uwe
----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------


Zurück zu „Andere kommerzielle Fremdanbieter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast